> > > > Wassergekühlte PNY GeForce GTX 580 XLR8 kommt diesen Monat in die Läden

Wassergekühlte PNY GeForce GTX 580 XLR8 kommt diesen Monat in die Läden

Veröffentlicht am: von

pny_newPassend zur E3 2011 in Los Angeles kündigte NVIDIA-Boardpartner PNY zwei limitierte Grafikkarten-Bundles an. Beide Pakete basieren auf NVIDIAs GeForce-GTX-580-GPU und liefern damit jeweils 512 Shadereinheiten und einen 1536 MB großen GDDR5-Videospeicher mit, welcher zudem über 384 Datenleitungen kommuniziert. Das Besondere der beiden 3D-Beschleuniger ist aber, dass sie nicht auf den standardmäßigen Referenzkühler setzen müssen, sondern mit einem eigenen Wasserkühler bestückt sind. Doch auch hier bedarf es nicht eines schon bestehenden Kühlkreislaufes. Die PNY GeForce GTX 580 XLR8 Liquid Cooled liefert die Pumpe, den Radiator und die Schläuche sowie die Kühlflüssigkeit ebenfalls gleicht mit. Damit verspricht sich der Hersteller neben einer besseren Kühlleistung auch ein gesenktes Betriebsgeräusch. Hier soll die Leistung des Asetek-LC-System jeweils 30 Prozent besser ausfallen. Wer will kann auch zur Version mit CPU-Kühler greifen.

Beide Versionen werden zusammen mit einem HDMI-Kabel, einem Liquid-Cooled-T-Shit und einem 8 GB großen PNY-USB-Stick ausgeliefert und sollen für 579,99 US-Dollar ihren Besitzer wechseln. Die PNY GeForce GTX 580 XLR8 Liquid Cooled mit CPU-Kühler ist mit einem Preis von 649,99 US-Dollar ein bisschen teurer. Beide 3D-Beschleuniger sollen noch diesen Monat ausgeliefert werden.

pny_gtx580_xlr5_watercooled-01

pny_gtx580_xlr5_watercooled-02

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar116972_1.gif
Registriert seit: 23.07.2009
Osnabrück
TimTam Timmbo
Beiträge: 1021
Interessantes Hybrid Konzept mit Luft und Wasser. Jedoch bezweifel ich das für die Version mit CPU Kühler ein Single Radi ausreichend ist.
#2
customavatars/avatar55972_1.gif
Registriert seit: 16.01.2007

Stabsgefreiter
Beiträge: 318
Die Idee ist wirklich gut, nur w+rde ich vielleicht lieber zwei getrennte Kreisläufe nehmen. Einmal CPU und einmal GPU inklusive Pumpe, Radiator und Lüfter.

Oder eben so eine Konstellation aus CPU- und GPU Kühöer mit Dual Radiator wie beim Corsair H100, für eine Montage im Gehäusedeckel.
#3
customavatars/avatar134878_1.gif
Registriert seit: 19.05.2010
Hessen.
Hauptgefreiter
Beiträge: 228
"Liquid-Cooled-T-Shit"
^^ Geil, Scheiße in T-Form.
:D

Netter Ansatz, nur ist ein Single 120er für CPU+GTX580 zu wenig.
Dann doch mindestens 1x 240.
#4
customavatars/avatar136017_1.gif
Registriert seit: 14.06.2010
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 353
halte die variante mit cpu-kühler auch sehr gewagt, ebenso die T-Shit ^^
#5
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Ob da wirklich ein 120er allein für die karte ausreicht? Ich glaube nein^^
#6
customavatars/avatar106976_1.gif
Registriert seit: 20.01.2009
OWL
Leutnant zur See
Beiträge: 1092
?
#7
Registriert seit: 07.11.2008
NRW
Bootsmann
Beiträge: 638
Zitat Kazuya;16991370
Ob da wirklich ein 120er allein für die karte ausreicht? Ich glaube nein^^


Wie wärs mal mit überlegen vorm posten? Wenn der Luftkühler reicht, reicht auch nen 120er Radiator.

Desweiteren ist das Hybrid Konzept altbacken, Swiftech bietet dies schon länger an.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

    Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

  • NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

    In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]