> > > > ASUS MARS II: Dual GeForce GTX 580 steht in den Startlöchern

ASUS MARS II: Dual GeForce GTX 580 steht in den Startlöchern

Veröffentlicht am: von

asusIn den letzten Monaten sorgte ASUS immer mal wieder für Aufsehen. Mit der streng limitierten ARES-Grafikkarte, welche mit zwei vollwertigen RV870-GPUs bestückt wurde, oder der ASUS GeForce GTX 295 MARS brachte man zwei sündhaft teure High-End-Grafikkarten auf den Markt, deren Leistung heute zwar noch immer in den oberen Rängen mitspielt, längst aber schon überholt wurde. Sie sind eigentlich nur noch Prestige-Objekte für Enthusiasten und Liebhaber. Wie nun bekannt wurde soll ASUS bereits an einem Nachfolger der ersten MARS arbeiten. Schon zum Launch der NVIDIA GeForce GTX 480 keimten Gerüchte auf, ASUS würde seine MARS II mit zwei hitzigen Fermi-Chips bestücken. Doch die neue MARS-Grafikkarte soll den jüngsten Informationen zufolge auf zwei vollwertige GF110-Chips aufbauen und jeweils die vollen 512 Shadereinheiten zur Verfügung stellen.

Während die NVIDIA GeForce GTX 590 mit signifikant niedrigeren Frequenzen, als eine einzelne GeForce GTX 580 ausgestattet ist und es gerade einmal auf 607/1214/3420 MHz bringt, soll die ASUS MARS II mindestens mit den Taktraten einer einzelnen GeForce GTX 580 aufwarten können – auch höhere Frequenzen will man derzeit nicht ausschließen. Bei der Speicherausstattung fährt man ebenfalls keinen Gang zurück und verbaut pro GPU insgesamt 1536 MB GDDR5-Videospeicher samt 384-Bit-Interface. Um der gewaltigen Leistungsaufnahme und Abwärme Herr zu werden, soll eine 19-Phasige Spannungsversorgung mit Super-Alloy-Chokes und ein gewaltiges Kühlsystem zum Einsatz kommen. Nähere Details hierzu lassen allerdings noch auf sich warten.

donanimhaber_asus_gtx_595_mars2-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Viel zu spät und dann nur 1536MB pro GPU. (bis die Karte letztendlich raus ist, gibts schon wieder bald die neuen AMD´s)
Das ist unterm Strich zu wenig um als absolute High-End GPU herzuhalten.
Sie hätten lieber die HD6990 tweaken sollen, die ist bei extremen Auflösungen und maximalen Settings selbst @ standardtakt wohl genausoschnell wie die GTX580 Mars. PCGH stuft die Karte 15 bis 20% schneller unter 2560x1600 ein, als ne GTX590.
Und wer die Karten nur @ HD oder gar 1680x1050 benutzt, der hat eigentlich umsonst sowas teures gekauft.
#4
customavatars/avatar107435_1.gif
Registriert seit: 27.01.2009
Hilleshei
Bootsmann
Beiträge: 642
Wieso knallt ma bei diesen Dingern eigentlich keinen Wasserkühler Drauf?
#5
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13225
Yoa, oder zumindest alternativ eine Version mit Wasserkühler anbieten.

Die Klientel für so eine limitierte und sau teure Grafikkarte dürfte doch sowieso so verschwindend gering sein. Und davon haben dann doch wieder überproportional viele Leute eine Wasserkühlung.
#6
customavatars/avatar127098_1.gif
Registriert seit: 13.01.2010

Banned
Beiträge: 852
wenn es keine Käufer gebe, gebe es das Produkt nicht , mfg
#7
customavatars/avatar70304_1.gif
Registriert seit: 11.08.2007
CH Basel
Flottillenadmiral
Beiträge: 4445
Einfach als Wakü Variante im Bundle mit 1,5kw Netzteil anbieten... da muß man dann nicht unnötig erst alles zusammensuchen; das passt dann einfach. ;)
#8
customavatars/avatar123359_1.gif
Registriert seit: 16.11.2009
Darmstadt
Obergefreiter
Beiträge: 85
Die Karte sollte man gleich mit Stickstoff-Kühlblöcken vertreiben,
dann lohnt sich das auch.
Für was anderes ist die Karte eh nicht geeignet.
Selbst für meinen Wakü Kreislauf würde ich mir die Karte nicht kaufen,
zwei einzelne sind wesentlich praktischer.

Vlt. wird sie ja wenigstens Design-mäßig wieder was besonderes, das hat mir bei den vergangenen Asus Modellen ganz gut gefallen.
#9
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Da jetzt alle die AKW abschaffen wollen, darf die Karte ja fast nirgends verkauft werden :d
#10
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat RoughNeck;16871198
Da jetzt alle die AKW abschaffen wollen, darf die Karte ja fast nirgends verkauft werden :d


Wieso? Steht doch jedem frei sich seinen eigenen Tokamak zu bauen
#11
customavatars/avatar40918_1.gif
Registriert seit: 31.05.2006
Natschbach,NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
ist jedenfalls immer wieder ne schöne sache,wenn mann so eine Kaliber im Rechner stecken hat.
#12
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Asus zeigt Mars II als
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]