> > > > EVGA zeigt eigene GeForce GTX 580 Grafikkarten

EVGA zeigt eigene GeForce GTX 580 Grafikkarten

Veröffentlicht am: von

evgaEVGA hat zwei neue 3D-Beschleuniger aus der NVIDIA GeForce GTX 580 Baureihe vorgestellt. Das erste Modell wird dabei einen erhöhten Speicherausbau besitzen. So wird die Grafikkarte nicht mit 1536 MB GDDR5-Speicher ausgestattet sein, sondern der GPU werden satte 3072 MB Videospeicher zur Seite stehen. An den Taktraten hingegen wurde vom EVGA nichts verändert. So wird die Grafikeinheit weiterhin mit 772 MHz arbeiten und der Speicher mit effektiven 4008 MHz an den Start gehen. Als Anschlüsse werden zwei DVI-Ports und ein Mini-HDMI-Anschluss aufgelötet sein. Auch an der Kühlung hat sich EVGA an die Vorgaben von NVIDIA gehalten und es wurde keine eigene Kühlerkonstruktion installiert.

evga_gtx_580_3072mb

Die zweite Karte bildet die "EVGA GeForce GTX 580 DS Superclocked". Hier hat EVGA die Größe des Speichers nicht verändert, sondern nur an der Taktschraube gedreht und auch ein eigenes Kühlsystem installiert. So wird der 1536 MB große GDDR5-Speicher mit 4050 MHz arbeiten und die verbaute GPU mit 797 MHz die Berechnungen ausführen. Die Kühlung besteht aus zwei Axiallüftern. Leider wurden von EVGA aber keine weiteren Angaben zu der Lautstärke oder Leistung des verwendeten Kühlsystems getätigt.

evga_gtx_580_superclocked_ds

Beide Modelle von EVGA sind bisher noch nicht in unserem Preisvergleich gelistet. EVGA gibt für den 3D-Beschleuniger mit der doppelten Speichergröße einen Preis von rund 590 US-Dollar an und die Superclocked-Variante soll für etwa 520 US-Dollar über die virtuelle Ladentheke gehen. Bisher ist noch nicht bekannt, wann diese beiden Grafikkarten auch in Deutschland verfügbar sein werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (19)

#10
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Naja mit Kepler wird das schon werden oder doch nicht Nvidia????:)[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:06 ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:00 ----------

[/COLOR]
Zitat underclocker2k4;16760613


@scully

DP braucht keinen Taktgeber mehr. (daher auch die Möglichkeit von Eyefinity 6x)

.


Nvidia setzt halt noch weiterhin auf das gebührenpflichtige DVI auch um die Kundschaft im Quadro Sektor mit ihren hochpreisigen DVI Displays wohl nicht zu verärgern

DP und Eyefinity läuft aber auch nicht immer zufriedenstellend

Multidisplay ist halt immer noch kein Pappenstiel
#11
Registriert seit: 01.11.2004
Bärlin
Super Moderator
Mr. Alzheimer
Beiträge: 18254
@DP will net so richtig

Ich weiß, aber wenn man weiß, was man kaufen muß, dann geht das eigentlich.
Werde demnächst nochmal TripleDP @ NV probieren, muß doch möglich sein da was hinzubekommen.

Aber echt nen Armutszeugnis, dass man was net in die GPU integriert.
#12
customavatars/avatar135109_1.gif
Registriert seit: 24.05.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1668
ist die 3gb version referenz design?
#13
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat TheBigG;16761791
ist die 3gb version referenz design?




Wie soll sie das sein? Referenz hat nur 1,5GB;)

Wenn du damit die Kompatibilität mit anderen Kühlern meinst die für Referenzplatinen gebaut sind klares nein
#14
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17059
schicker kühler,
schade aber das evga nachlässt, auf ssc, sc+ und ftw lukü gtx 580 warten wir bis heute, deswegen hats auch ne pov das rennen bei mir gemacht..
#15
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Zitat scully1234;16762043
Wie soll sie das sein? Referenz hat nur 1,5GB;)

Wenn du damit die Kompatibilität mit anderen Kühlern meinst die für Referenzplatinen gebaut sind klares nein


Natürlich KANN die Graka immernoch im Refdesign hergestellt sein, indem man einfach 12x 256 MB Speicher benutzt anstatt wie im ref 12x 128 MB
Genauso wie bei der bereits vorgestellten Palit
Ich wüsste jetzt nicht, warum sie deshalb nicht im refdesign sein KANN. Lasse mich aber auch eines besseren belehren, wenn ich falsch liegen sollte
#16
customavatars/avatar92560_1.gif
Registriert seit: 01.06.2008
Ösi-Land / Innsbruck
Flottillenadmiral
Beiträge: 4822
Zitat K1ll3rm4x;16762481
Natürlich KANN die Graka immernoch im Refdesign hergestellt sein, indem man einfach 12x 256 MB Speicher benutzt anstatt wie im ref 12x 128 MB
Genauso wie bei der bereits vorgestellten Palit
Ich wüsste jetzt nicht, warum sie deshalb nicht im refdesign sein KANN. Lasse mich aber auch eines besseren belehren, wenn ich falsch liegen sollte


Da drängt sich mir die Frage auf, was verstehst denn Du unter Referenz-Design? Denn eines ist so sicher wie das Amen im Gebet: die von Dir erwähnte/verlinkte Palit entspricht sicher nicht dem Ref.-Design à la Wakü-ler.
#17
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Habe nie behauptet, die Palit wäre im Refdesign. Ist sie ja auch offensichtlich nicht, da ja auch ne eigene Kühllösung verwendet wird. Das ist bei der EVGA aber nicht der Fall.
Habe die Karte ja nicht und es sind auch keine Bilder ohne Kühler zu sehen, deswegen kann ich bei der EVGA das nicht zu 100% sagen, aber wenn wirklich NUR größere Speicherchips verbaut wurden kann sie doch durchaus noch im Refdesign gefertigt sein, ergo könnte dann auch ein Waküblock für Refkarten passen.

€:
hab grad rumgegoogelt und laut Dieser Quelle ist die Karte wirklich noch im Refdesign angefertig, also genau wie ich es vermutet habe.

Zitat
The 3GB version of the GTX 580 is called simply enough the EVGA GeForce GTX 580 3072MB and this graphics card is targeting consumers who use 2-way or 3-way SLI setups for high-resolution gaming.
Outside of the increased video buffer, the card has remained unchanged form Nvidia's reference design as it features the same cooling system and operating frequencies.
#18
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3119
Bah, die normale EVGA im Ref Design sieht doch deutlich besser aus...
#19
customavatars/avatar152828_1.gif
Registriert seit: 04.04.2011
Deutschland/Rheinland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 440
Wie kommst du jetzt auf die Idee ??
Die 3gig Variante is vom Äußeren doch 1zu1 das Red design! Da gibts nix mit besser aussehen. :stupid:

Oder meinst du die zweite Karte mit eigener Kühllösung? (Finde die zweite Karte selbst, auch nich so dolle ;) )
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

ASUS ROG Strix Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-RX480/ASUS-RX480-LOGO

Nachdem wir uns bereits zwei Custom-Modelle der Radeon RX 480 abgeschaut haben, folgt heute das dritte Modell: Die ASUS ROG Strix Radeon RX 480. Große Erwartungen wurden an die bisherigen Custom-Modelle gesetzt, erfüllt werden konnten diese Erwartungen aber nur größtenteils, nicht vollends.... [mehr]