> > > > Sapphire: Neuauflage der ATI Radeon HD 5850 und 5830

Sapphire: Neuauflage der ATI Radeon HD 5850 und 5830

Veröffentlicht am: von

sapphireDass AMD mit seiner Radeon-HD-5000-Familie ein großer Wurf gelungen ist, ist hinreichend bekannt. Vergleicht man das einstige Single-GPU-Flaggschiff mit seinem namentlichen Nachfolger auf "Barts"-Basis, so fällt die Leistung trotz höherer Modellnummer etwas geringer aus. Grund genug für Sapphire einen Teil der alten Modelle neu aufleben zu lassen. So gab man jetzt via Pressemitteilung bekannt, die Sapphire Radeon HD 5850 und Radeon HD 5830 in einer neuen Xtreme-Edition auf den Markt zu werfen. Beide 3D-Beschleuniger bekamen lediglich ein neues Platinen-Layout, das in Verbindung mit der hauseigenen Overclocking-Software TriXXX für noch höhere Reserven sorgen soll, spendiert und eine optimierte Spannungsversorgung. Außerdem schnallte man die aktuellen Kühlkörper der Radeon-HD-6800/6900-Familie auf. Während die neue Sapphire Radeon HD 5850 Extreme Edition mit insgesamt 1440 Recheneinheiten aufwarten kann und mit 725 bzw. 2000 MHz arbeitet, kann das kleinere Schwestermodell auf 1120 Streamprozessoren bzw. auf Taktraten von 800 respektive 2000 MHz zurückgreifen. Beide neuen Pixelbeschleuniger besitzen einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher samt 256-Bit-Interface.

Doch die beiden Neuauflagen sollen erst der Anfang sein – in den nächsten Tagen sollen weitere Ableger folgen. Preise konnte man uns leider noch nicht nennen. Auch in unserem Preisvergleich sucht man die Beiden derzeit noch vergebens.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat kaltblut
Was du mit Profile umbenennen meinst weiß ich nicht. Aber Profile sind in den Treiberpaketen mit drin und werden zusätzlich noch zwischendurch aktualisiert, die kann man dann separat runterladen.

Mikroruckler sind nach wie vor da und werden auch nicht verschwinden.


Laut Computerbase hat AMD dort aber vor allem mit neuen Treibern ordentlich nachgebessert.
Wenn mansich die Frametimes ausschnitte dort ansieht, sind die auf Augenhöhe mit Nvidia und deutlich besser als noch bei der HD5970.
µruckler werden stark gehyped, dassollte man nicht außer acht lassen.

Zitat UHJJ36
Irgendwie gefällt mir die 58xx Serie auch wesentlich besser als die 68xx Serie.


Mir eigentlich auch, nur haben die HD68xx mehr Teseelation Power.
Zudem ist die HD6850 in mehreren Spielen schon auf Augenhöhe mit der HD5850 und zudem in einigen auch schneller.
Sagt jedenfalls der Leistungsindex bei PCGH.
#15
customavatars/avatar40624_1.gif
Registriert seit: 25.05.2006

Banned
Beiträge: 5878
@kaltblut: bei sli kann man das glaub ich machen mit profile unbenennen.weiß jetzt nicht obs bei cf auch geht.

bzgl. mickroruckler ist die frage ob man das generell merkt o. erst u. 30 fps bei ati.

ich meine bei 2 5850 werden ja wahrscheinlch bei 1920x1080 wohl 50+ fps drin sein.sonst brauch ich das ja gar nicht machen:p

edit: 50-60% gehen so.also 60-70% sollten es schon min sein.ich schau mir mal noch nen paar tests an.

@Schaffe89:bei der 5850 haste aber ne höhere oc garantie gegenüber 68xx.da gallopiert sie schon an mancher 6870 vorbei mit oc.zudem soll die flimmerneigung geringer sein als bei der 6xxx.
#16
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17421
Zitat Wem;16639000
@kaltblut: bei sli kann man das glaub ich machen mit profile unbenennen.weiß jetzt nicht obs bei cf auch geht.

bzgl. mickroruckler ist die frage ob man das generell merkt o. erst u. 30 fps bei ati.


Mir erschließt sich immer noch nicht was dein "Profile umbenennen" sein bzw. bewirken soll. :hmm:

Mikroruckler nimmt man bei wenig FPS mehr wahr als bei hohen.

Zitat Wem;16639000
ich meine bei 2 5850 werden ja wahrscheinlch bei 1920x1080 wohl 50+ fps drin sein.sonst brauch ich das ja gar nicht machen


Dabei von absoluten Zahlen zu sprechen ist nicht sinnvoll. Wenn du mit einer Karte 10FPS hast, hast du mit zweien keine 60.

Es geht auch nicht unbedingt darum statt 100FPS dann 150FPS zu haben, sondern eher darum Bildverbesserungen zuschalten zu können wozu eine Karte nicht die Leistung bringt, bzw. allgemein hohe Grafikdetails und Auflösungen bei anspruchsvollen Spielen.
#17
customavatars/avatar40624_1.gif
Registriert seit: 25.05.2006

Banned
Beiträge: 5878
ich meine gelesen zu haben: bei sli kann man exeprofile umbenennen wenn es kein sliprofil gibt.so kommt man überhaupt in den genuss von sli skalierung bei einigen games wenn es dafür keine entsprechende profile gibt.

nein 100+ fps meinte ich nicht damit.das ist doch latte,hauptsache es läuft flüssig u. es gibt da wohl die 30 fps grenze wo microruckler stärker werden.mit 50+ meinte ich nur um darüber zu bleiben.

bei cf scheinen die ruckler aber stärker zu sein.bei sli ist es wohl etwas geradlinieger.

bei nen boardpreis von 150€ für 2x pcie 8x wirds aber schon wieder uninteressant,wenn ich mir noch nicht mal sicher sein kann ob mir die microrucklerproblematik gefühlt o. nicht gefühlt überhaupt zusagt.

solange die das nicht 99% im griff haben sagt es mir nicht zu.

da kann ich mir eher im gesamtpaket ne bessere singlekarte kaufen.
#18
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17421
Zitat Wem;16639919
ich meine gelesen zu haben: bei sli kann man exeprofile umbenennen wenn es kein sliprofil gibt.


Das hast du falsch verstanden. Du kannst einfach die .exe vom Spiel umbenennen so dass sie heißt wie eine von einem Spiel mit SLI bzw. CF Profil.

Das funktioniert am besten, wenn die Engine dieselbe ist, kann aber auch zu Grafikfehlern führen.

Bei NV kannst du aber auch die 3D und Rendereinstellungen für manuell hinzugefügte Spiele ändern. Profile gibts da genau so, wie bei AMD.

Mikroruckler entstehen zwangsläufig durch die Funktionsweise von SLI/CF, können aber scheinbar Treiberseitig von AMD und NV eingedämmt werden. Unterm Strich geben die sich wohl nicht viel, was MR angeht.
#19
customavatars/avatar11062_1.gif
Registriert seit: 28.05.2004
Berlin
Bootsmann
Beiträge: 556
Ich habe mir heute die 5850 Extreme bei Alternate bestellt. Jetzt sollte auch Crysis 2 ruckelfrei laufen. Ich freu mich schon.
#20
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Ich hab eine 5970 (also dual 5850) und ich seh keine MR! Und ich bin da echt pingelig. Die sollen sowieso nur kommen, wenn die Leistung sehr gering ist, also fps unter 30 oder 60. Bei L4D2 passiert das NIE, bei Crysis auf Ultra sieht das sicherlich anders aus - aber das spiel ich nicht.
#21
Registriert seit: 21.08.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 255
"Doch die beiden Neuauflagen sollen erst der Anfang sein – in den nächsten Tagen sollen weitere Ableger folgen."

5870 für 120, ich wär dabei^^
#22
Registriert seit: 13.10.2005
Magdeburg
Admiral
HWLUXX Superstar
Beiträge: 19005
Zitat Sushimaster;16641361
Ich hab eine 5970 (also dual 5850) und ich seh keine MR! Und ich bin da echt pingelig. Die sollen sowieso nur kommen, wenn die Leistung sehr gering ist, also fps unter 30 oder 60. Bei L4D2 passiert das NIE, bei Crysis auf Ultra sieht das sicherlich anders aus - aber das spiel ich nicht.


nur das man für l4d2 keine 5970 braucht (und auch keine 5850 :fresse: )
http://www.tomshardware.com/reviews/radeon-hd-5850,2433-8.html

laut bewertung auf alternate.de ist ist mit der karte over und undervolting möglich!
#23
customavatars/avatar136240_1.gif
Registriert seit: 19.06.2010
Berlin
Moderator
Beiträge: 14498
Zitat UHJJ36;16638574
Irgendwie gefällt mir die 58xx Serie auch wesentlich besser als die 68xx Serie.


Seh ich ganz genauso. Die 6xxx Karten sind mir absolut unsympatisch ^^
Was vltl daran liegt, dass Nvidia die Nase vorn hat, was bei der GTX470/480 aufgrund der vielen Nachteile nicht der Fall war.

Zitat Wem;16638679
mich würd crossfire reitzen.

wie ist das denn mit den profilen kommen die zeitig o. kann man profile umbenennen?

mickroruckler noch merkbar bei ati?

mit wieviel % würrd 5850 crossfire skalieren?


Mit dem selben Gedanken spiele ich auch. Mich stört nur der 1GB Vram. Wollte das CF erst mit 2x 5850 Toxic 2GB probieren, aber der Kampfpreis von 110€ ist natürlich echt sexy.
Mal schauen ob da noch bessere 5850er kommen und wie es mit neuaufgelegten 5870er aussieht.
Ebenso interessant wäre zu sehen, ob nun die Preise der 5850/70 Karten fallen, was ich stark hoffe.

Zitat Morbol;16641555
"Doch die beiden Neuauflagen sollen erst der Anfang sein – in den nächsten Tagen sollen weitere Ableger folgen."

5870 für 120, ich wär dabei^^


:hail:



Hoffe auch, dass die Preise der Konkurrenz nun gut fallen. Ein paar Modelle der 5850 und 5870 reizen mich ja echt, derzeit nur leider zu teuer.
Wie etwa die 5850 mit 2GB für derzeit 170€.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]