> > > > NVIDIA Quadro 400: Neue Profi-Grafikkarte steht bereit - Videoupdate

NVIDIA Quadro 400: Neue Profi-Grafikkarte steht bereit - Videoupdate

Veröffentlicht am: von

nvidiaVia Pressemitteilung kündigte NVIDIA nun eine weitere Profi-Grafikkarte an, die speziell für professionelle Anwendungen, wie Autodesk AutoCAD, entwickelt wurde und sich vor allem an Designer und Ingenieure richtet, die hohe Ansprüche haben und ein professionelles sowie energieeffizientes Grafiksystem suchen. Laut NVIDIA soll die Quadro 400 im Low-Profile-Format daherkommen und über einen kleinen Single-Slot-Kühler samt mini-Lüfter aufwarten können. Unter der Haube werkeln insgesamt 48 Rechenwerke und ein 512 MB großer DDR3-Videospeicher, der zudem über ein 64 Bit breites Speicherinterface angebunden ist. Die maximale Leistungsaufnahme beziffern die Kalifornier auf 32 Watt. Ansonsten kann das neue Profi-Modell dank einer 30-bit-Color-Engine höchste Farbechtheit mit einer Bandbreite von über einer Milliarde Farbvariationen bieten. Dank Mosaic-Technology lässt sich der Arbeitsbereich auf bis zu acht Displays erweitern (mit jeweils einer Karte für zwei Displays).

Die neue NVIDIA Quadro 400 soll sich ab sofort in den Workstations von HP oder auch Fujitsu wiederfinden. Rund 119 Euro plus Mehrwertsteuer müssen eingeplant werden.

nvidia_quadro400_april-01

Update:

Auf Hardwareclips wurde jetzt passend zum Launch der neuen Grafikkarte folgendes Video veröffentlicht:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar16745_1.gif
Registriert seit: 23.12.2004
Niederrhein
Kapitän zur See
Beiträge: 3246
"30-bit-Color-Engine höchste Farbechtheit mit einer Bandbreite von über einer Milliarde Farbvariationen"

Kann das eine normale Karte nicht ? Ist doch derselbe Chip.
#5
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Shaguar;16606462
"30-bit-Color-Engine höchste Farbechtheit mit einer Bandbreite von über einer Milliarde Farbvariationen"

Kann das eine normale Karte nicht ? Ist doch derselbe Chip.



Theoretisch ja praktisch nein da der Treibersupport für die speziellen Programme ausschließlich auf die Quadroplatine ausgerichtet ist und Nvidia alles daran setzt das das auch so bleibt


Es wäre ums klar zu sagen der Supergau wenn es einen kleinen Programmierer gelingen würde die Quadrotreiber wieder für Ottonormalkarten im vollem Umfang fit zu machen

Denn diese Treiber nicht die Karte selbst sind es die die Quadroreihe so exklusiv macht im Preis
#6
Registriert seit: 22.07.2009

Obergefreiter
Beiträge: 79
hier wird Nvidia und energieeffizienz in einem Satz genannt. Ist das nicht ein Widerspruch in sich?!
#7
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Der Sprecher ist doch eh Deutscher oder hör ich da den Akzent falsch raus?
#8
Registriert seit: 03.08.2008

Bootsmann
Beiträge: 522
Zitat paul1508;16623435
Der Sprecher ist doch eh Deutscher oder hör ich da den Akzent falsch raus?


Laut dem Namen schon, ja.
#9
customavatars/avatar75780_1.gif
Registriert seit: 28.10.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1365
Zitat maatn;16623481
Laut dem Namen schon, ja.


Zudem ist der Akzent deutlich zu hören. Selten einen so schlechten Sprecher gehört.
#10
Registriert seit: 25.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 201
Was für ein Port ist das neben dem DVI für einen Displayport ist das Ding doch zu breit oder?
#11
Registriert seit: 04.02.2007
Rötha b. Leipzig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
Zitat Verata;16625159
Was für ein Port ist das neben dem DVI für einen Displayport ist das Ding doch zu breit oder?


Is'n ganz normaler Display-Port Anschluss ;)



Schau mal hier bissl rum, besser erkennbar: http://www.nvidia.de/object/product-quadro-400-de.html
#12
Registriert seit: 25.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 201
Sah mir irgendwie sehr groß aus und ich wusste nicht, ob das irgendein professioneller Multi Display Port ist (Matrox beutzt soetwas).
#13
Registriert seit: 04.02.2007
Rötha b. Leipzig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
Davon hab ich keine Ahnung :D

Ich hab nur mal auf der Nv-Page nachgeschaut und da gibts halt auch mehr Info's dazu ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]