> > > > MSI plant weitere Hawk-Ableger: GeForce GTS 450 und Radeon HD 6850

MSI plant weitere Hawk-Ableger: GeForce GTS 450 und Radeon HD 6850

Veröffentlicht am: von

msiWas die Lightning-Modelle im High-End-Bereich sind, sollen die Hawk-Ableger im Mainstream-Markt sein: Schnelle Grafikkarten mit brachialem Overclocking-Potential. Während uns dieser Tage das Testsample zur MSI Radeon HD 6870 Hawk ereilte und wir bereits unsere Tests vornehmen, scheint MSI fleißig am Ausbau seiner Produktpalette zu arbeiten. Demnach sollen sich in Kürze auch eine NVIDIA GeForce GTS 450 und eine AMD Radeon HD 6850 der Hawk-Familie anschließen. Beide Modelle besitzen dabei den altbekannten TwinFrozr-II-Kühler, welcher nicht nur mit zahlreichen Aluminiumfinnen und dicken Heatpipes ausgestattet ist, sondern auch von zwei Radiallüftern unterstützt wird. Unter der Haube hat sich allerdings wieder einiges getan. Zwar müssen beide Versionen wohl ab Werk mit den Referenztaktraten vorlieb nehmen, können dafür aber mit hochwertigen Bauteilen und einer 4+1- bzw. 6+1-phasigen Spannungsversorgung aufwarten. Triple-Over-Voltage, womit sich auch Einfluss auf die PLL nehmen lässt, ist natürlich auch wieder mit an Board.

Ob die kommenden Grafikkarten tatsächlich ein gewaltiges Overclocking-Potential aufweisen können, werden erste Tests zeigen müssen. In den kommenden Tagen wird es von uns jedenfalls einen zur MSI Radeon HD 6870 Hawk geben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2943
Das Propeller Blade Video ist imho hier fehl am Platz, da es nicht so aussieht, als habe MSI den TFII auf diesen Karten damit ausgestattet, was ja auch Unsinn wäre, da diese Lüfter der einzige generelle Vorteil der TFIII sind.

Die GTS450 ist imho total sinnlos, da sollte lieber eine GTX550 Ti HAWK kommen, di aber auch sinnlos wäre. Die GTS450 ist einfach zu schwach, um was zu reißen, da lohnt sich keine teure OC-Karte.
Während diese den kleineren TFII von der HD5770 Hawk mit 70mm-Lüftern und 3 Heatpipes zu haben scheint, nur eben mit der NV-typischen verdrehten Abdeckung, scheint auf der HD6850 eine abgewandelte Version des "normalen" TFII eingesetzt zu werden, mit 80mm-Lüftern, aber auch nur 3 Heatpipes.
Merkwürdig kommen mir diese Modelle im Hinblick auf die Phasen an, sie haben in etwa soviele wie aktuelle Highend-Karten im Referenzlayout bzw. hat die HD6850 so viele wie die HD6950 und GTX570 TFIII PE, was etwas übetrieben ist. Die sollten lieber von diesen größeren Modellen eine Hawk oder Lightning auflegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]