> > > > MSI plant weitere Hawk-Ableger: GeForce GTS 450 und Radeon HD 6850

MSI plant weitere Hawk-Ableger: GeForce GTS 450 und Radeon HD 6850

Veröffentlicht am: von

msiWas die Lightning-Modelle im High-End-Bereich sind, sollen die Hawk-Ableger im Mainstream-Markt sein: Schnelle Grafikkarten mit brachialem Overclocking-Potential. Während uns dieser Tage das Testsample zur MSI Radeon HD 6870 Hawk ereilte und wir bereits unsere Tests vornehmen, scheint MSI fleißig am Ausbau seiner Produktpalette zu arbeiten. Demnach sollen sich in Kürze auch eine NVIDIA GeForce GTS 450 und eine AMD Radeon HD 6850 der Hawk-Familie anschließen. Beide Modelle besitzen dabei den altbekannten TwinFrozr-II-Kühler, welcher nicht nur mit zahlreichen Aluminiumfinnen und dicken Heatpipes ausgestattet ist, sondern auch von zwei Radiallüftern unterstützt wird. Unter der Haube hat sich allerdings wieder einiges getan. Zwar müssen beide Versionen wohl ab Werk mit den Referenztaktraten vorlieb nehmen, können dafür aber mit hochwertigen Bauteilen und einer 4+1- bzw. 6+1-phasigen Spannungsversorgung aufwarten. Triple-Over-Voltage, womit sich auch Einfluss auf die PLL nehmen lässt, ist natürlich auch wieder mit an Board.

Ob die kommenden Grafikkarten tatsächlich ein gewaltiges Overclocking-Potential aufweisen können, werden erste Tests zeigen müssen. In den kommenden Tagen wird es von uns jedenfalls einen zur MSI Radeon HD 6870 Hawk geben.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2921
Das Propeller Blade Video ist imho hier fehl am Platz, da es nicht so aussieht, als habe MSI den TFII auf diesen Karten damit ausgestattet, was ja auch Unsinn wäre, da diese Lüfter der einzige generelle Vorteil der TFIII sind.

Die GTS450 ist imho total sinnlos, da sollte lieber eine GTX550 Ti HAWK kommen, di aber auch sinnlos wäre. Die GTS450 ist einfach zu schwach, um was zu reißen, da lohnt sich keine teure OC-Karte.
Während diese den kleineren TFII von der HD5770 Hawk mit 70mm-Lüftern und 3 Heatpipes zu haben scheint, nur eben mit der NV-typischen verdrehten Abdeckung, scheint auf der HD6850 eine abgewandelte Version des "normalen" TFII eingesetzt zu werden, mit 80mm-Lüftern, aber auch nur 3 Heatpipes.
Merkwürdig kommen mir diese Modelle im Hinblick auf die Phasen an, sie haben in etwa soviele wie aktuelle Highend-Karten im Referenzlayout bzw. hat die HD6850 so viele wie die HD6950 und GTX570 TFIII PE, was etwas übetrieben ist. Die sollten lieber von diesen größeren Modellen eine Hawk oder Lightning auflegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]