> > > > ASUS GeForce GTX 590 für umgerechnet 575 Euro gelistet (Update)

ASUS GeForce GTX 590 für umgerechnet 575 Euro gelistet (Update)

Veröffentlicht am: von

asusDer kanadische Online-Shop EXPC hat eine ASUS GeForce GTX 590 für 800 kanadische Dollar (CAD) gelistet. Die unter dem vollständigen Namen als ASUS ENGTX590/3DIS/3GD5 bezeichnete Karte würde in diesem Fall umgerechnet rund 575 Euro kosten. Als Taktraten werden dort die schon in den letzten Tagen spekulierten 612/1224/855 MHz (Core/Shader/GDDR5-Realtakt) erwähnt. Den GPUs stehen je 512 1D-Unified-Shader sowie 1536 MB VRAM (3072 MB total) zur Verfügung. Die vermutete Länge der Karte von 11 Zoll (27,94 cm) scheint sich ebenso zu bewahrheiten. Auf der Ausgangsseite werden drei Dual-Link-DVI-Ports genannt. Statt dem Mini-HDMI-Anschluss, der bei den übrigen GeForce-Karten der 400- und 500-Familie zu finden ist, soll man nun auf einen Mini-DisplayPort setzen. Mitgeliefert werden außerdem noch drei Adapter, nämlich DVI/HDMI, DVI/VGA und ein PCI-Express-Stromanschluss-Adapterkabel. Bei der mitgelieferten Software beschränkt man sich wohl auf den Treiber und einige firmeneigene Tools.

Wieviel die Karte hierzulande kosten wird, sollte spätestens am Releasetag, der wohl treiberbedingt auf den 24. März verschoben wurde, bekannt werden. Zum NDA-Fall werden auch wir unseren breit angelegten Test-Artikel veröffentlichen.

asus590_klein

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

asusengtx590

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Update (21.03): Das Angebot im kanadischen Shop blieb nicht lange online und wurde mittlerweile wieder vom Netz genommen - sicherlich auch aus Gründen der NDA.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (31)

#22
Registriert seit: 24.07.2009

Banned
Beiträge: 7211
Zitat Dancop;16515354
Wieso...das Maximus IV bietet doch auch 2x16


wie soll das denn gehen, wenn die CPU nur 16 Lanes hat?
Das ist ein Auslesfehler von GPU-Z.
Oder hat das Board 2 NF200? OHA, da sind soviel Chips drauf da reichen die Lanes eh hinten und vorne nicht :-) was ein Quatsch Board.

Dann darf die Karte aber nicht in den 1. PCIE16 SLOT der geht immer zur CPU,oder?
Dann wärs dann im 2. SLOT 2x16 über den NF200, egal bei was für einem Board?
#23
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11923
Und wenn ein Board 7 NF200 hat.. es bleibt die CPU mit 1x 16x

Ein NF200 ist nichts anderes wie ein Multiplexer - wie beim Netzwerkswitch.
Die CPU kann nur 1x 16x - der NF200 kombiniert halt die beiden PCIe Signale (macht also aus 2x 16x PCIe Signal ein 1x 16x Signal).
Das kostet Latenz. Deswegen sagen manche auch, das 2x 8x schneller ist wie 1x 16x NF200.
bei 2x 580 ist das noch kein Problem, bei 2x 590 wäre ich vorsichtig - da kommt soviel über die eine Karte, das 8x ggf. nicht reicht, bzw. bei NF200 die Latenz weiter erhöht wird.
#24
Registriert seit: 24.07.2009

Banned
Beiträge: 7211
aber nur im 1.SLOT der geht zur CPU, bei den anderen Slots ist das völlig wumpe.
#25
Registriert seit: 19.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1878
Zitat mayer2;16515819
aber nur im 1.SLOT der geht zur CPU, bei den anderen Slots ist das völlig wumpe.


Nein der 1 Slot geht nicht zum CPU, der NF200 Chip muss ja auch angebunden werden, deswegen gehen die 16 Lanes der CPU zum NF200 Chip welche dann 2x16 Lanes zu verfügung stellt.
#26
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11923
Zitat
aber nur im 1.SLOT der geht zur CPU, bei den anderen Slots ist das völlig wumpe.


Das kommt ganz auf das Board und die Anbindung an.. wenn ein NF200 verbaut ist, gibt es auch Boards die immer direkt über den NF200 gehen.. oder auch nicht.

[Review] Gigabyte P67A-UD7 VS ASUS Maximus IV Extreme – Battle of the Titans! | TechREACTION

Ich bleibe dabei - wenn man sowas wie Quad-SLI braucht, dann bitte auch mit nem X58 oder Nachfolger.
Alles andere ist Murks und führt zu erhöhter Latenz (nicht Potenz) ;)
#27
Registriert seit: 24.07.2009

Banned
Beiträge: 7211
aha..na dann bin ja mal gespannt...Q Switch..oha... da muß man ja vorher über ein Board Kauf nachdenken..es lebe der x58 bei solch Dingen, alles andere ist echt Quark.
#28
customavatars/avatar133477_1.gif
Registriert seit: 23.04.2010
Wien | Österreich
Kapitän zur See
Beiträge: 3413
Das mit dem Q-Switch ist echt... jaa, etwas eigenartig.

Was wäre eig, wenn ich auf mein UD9 2x590 gebe, ich hätte dann ja 4xNF200 oben, jedoch würden nur die der Karten genutzt oder?
#29
Registriert seit: 04.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1786
Zitat mayer2;16515861
aha..na dann bin ja mal gespannt...Q Switch..oha... da muß man ja vorher über ein Board Kauf nachdenken..es lebe der x58 bei solch Dingen, alles andere ist echt Quark.


Der X58 ist ja nicht umsonst die Highend Plattform ...
#30
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Nach denen kann man ja die Uhrzeit stellen, schon wieder versuchen die es :rolleyes:

Besonders interessant der Teil in dem sie angeblich eine 6690 schlagen soll

eBay Österreich: BRAND NEW RETAIL BOX ASUS GEFORCE GTX 590 3GB DUAL GPU (Artikel 250792083343 endet 20.04.11 09:46:57 MESZ)
#31
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11923
Zitat
Was wäre eig, wenn ich auf mein UD9 2x590 gebe, ich hätte dann ja 4xNF200 oben, jedoch würden nur die der Karten genutzt oder?


Ne - ich kenne die Verschaltung beim UD9 nicht, aber imho müssten da alle Lanes über die beiden NF200 gehen - das ist so ein Nvidia-Intel Ding.
Eigentlich bräuchte Intel das ja gar nicht... haben aber nur 40 Lanes bei X58 - also eigentlich auch kein echtes 4x 16x ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]