> > > > NVIDIA GeForce GTX 590: Neue Angaben zu Taktraten aufgetaucht (Update 2)

NVIDIA GeForce GTX 590: Neue Angaben zu Taktraten aufgetaucht (Update 2)

Veröffentlicht am: von

nvidiaWie wir berichtet haben, wird NVIDIAs Kontrahent zur AMD Radeon HD 6990 (Hardwareluxx-Test) mit dem GF110-Vollausbau aufwarten können. Die Dual-GPU-Karte wird also mit unter anderem 512 Unified-Shadern und 1536 MB GDDR5-Speicher pro GPU ausgestattet sein und laut aktuellen Gerüchten eine TDP von 365W haben. Entsprechend wird die Karte mit 2 x 8 Pin PCI-E-Konnektoren versorgt werden müssen. Die Länge des Modells wird anscheinend bei 11 Zoll (27,94 cm) liegen. Der Dual-Slot-Kühler sieht einen mittigen Axiallüfter und je einen Vapor-Chamber-Block pro GPU vor. Bis vor Kurzem (Newsmeldung) schien es, dass der High-End-Grafikbeschleuniger mit 607/1214/850 MHz (Core/Shader/GDDR5 Realtakt) getaktet wird. VR-Zone will nun aber die eigentlichen finalen Taktraten erfahren haben. Demzufolge liegen diese nun minimal höher - die Rede ist von 612/1224/855 MHz (Core/Shader/GDDR5 Realtakt). Wie sich die GeForce GTX 590 letztendlich gegen die Radeon HD 6990 schlagen wird und ob es NVIDIA damit gelingt den Titel "schnellste Grafikkarte der Welt" wieder zurück zu erlangen, das wird unser Test zeigen. Laut der einschlägigen Internet-Gerüchteküche wird der NDA-Fall am Dienstag, den 22.03. stattfinden.

Update (17.03): Auf der Seite OBRovsky Blog wurden einige Detailfotos (vermutlich eines Testsamples) gemacht, auch wenn diese nicht so aussagekräftig sind. Noch am interessantesten dürfte wohl das Foto sein, dass anscheinend einen Teil der PCB-Rückseite inklusive einer Backplate zeigt. Wir vermuten an dieser Stelle, dass die GeForce GTX 590 ähnlich wie die GeForce GTX 295 Single-PCB auch mit insgesamt zwei Backplates (jeweils über der PCB-Rückseite der GPUs angebracht) erscheinen könnte.

Der SLI-Konnektor:

3_klein

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 Die beiden 8-Pin-PCI-E Buchsen:

4_klein

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Allem Anschein nach ein Teil der PCB-Rückseite inkl. Backplate:

5_klein

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nun wurde außerdem noch eine Aussage bezüglich der Lautstärke der GeForce GTX 590 gemacht. So sei diese laut dem Autor die leiseste High-End-Karte, die er bis jetzt gesehen habe - sogar leiser als die GeForce GTX 580:

UPDATE: First impressions are great, this is quietest high-end card iv ever seen, quieter then GTX 580! GeForce logo on cooler lights!!! Performance is incredible too! Have we a new king ...?

Inwiefern dies stimmt, wird unser Review in der kommenden Woche klären.

Update (18.03): Am 16.03. hatten wir das vermeintliche Foto eines frühen Engineering-Samples in diese Newsmeldung eingefügt. Wie sich nun allerdings herausstellte, entsprach dies nicht der Wahrheit - es handelte sich um eine Palit GeForce GTX 295 Single-PCB, wie man hier belegte. Vermutlich wird das finale Design mit der, vor einigen Tagen, veröffentlichten Folie übereinstimmen:

gtx590-leak-pres-1

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (38)

#29
customavatars/avatar33876_1.gif
Registriert seit: 22.01.2006
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2459
Spannend... Eines der DualGpu Monster gedenke ich zu kaufen, nur wird das meine CPU auf 4 GHz nicht evtl. doch bremsen?
#30
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat kaptan;16495933
Spannend... Eines der DualGpu Monster gedenke ich zu kaufen, nur wird das meine CPU auf 4 GHz nicht evtl. doch bremsen?


Nein

aber wenn du Sandy unbedingt haben möchtest dann

Ja

Such dir die passende Antwort heraus:fresse:
#31
customavatars/avatar33876_1.gif
Registriert seit: 22.01.2006
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2459
Hust, erwischt... :lol:
#32
Registriert seit: 04.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1838
Immer diese Hardware-geilen :shot:
#33
customavatars/avatar33876_1.gif
Registriert seit: 22.01.2006
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2459
Ja wohl wahr, meistens noch gepaart mit minderwertigkeitskomplexen und realitätsverlust erscheinungen... :fresse:

So hab mich jetzt aber besonnen die maschine bis auf weiteres erstmal doch zu behalten.
#34
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5385
Her mit dem Teil jetzt! So geil, wenn die leiser als ne 580er wär. Dann kann ich mich nicht mehr zurückhalten.:D
#35
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Update 2 - Das Newsfoto des vermeintlich frühen ES war ein Fake -> Eine Palit GTX 295 Single-PCB, wie nun bewiesen wurde:

Overclock.net - Overclocking.net - View Single Post - Latest GTX490-GTX590 Info (Constantly Updated)

MfG
Edge
#36
customavatars/avatar57219_1.gif
Registriert seit: 02.02.2007
Düsseldorf
Bootsmann
Beiträge: 701
Wie soll die Grafikkarte leiser sein im Idle als eine GTX580?

Die Vapour Chamber ist kleiner pro GPU und ein Axiallüfter ist nicht immer besser als ein Radiallüfter.
Da blubbert jemand wieder blödsinn. Also niedrieger in 2D Takt als 50 MHz kann auch eine GTX590 nicht laufen.
#37
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Das denke ich auch, dass der Blogger etwas pro NV (und Intel) ist - gerade wenn auf dem Blog eine
News mit der Überschrift "AMD Bulldozer crap...?" mit weiterführendem Text a la "Ive told ya, Bulldozer will be shit and it is real ." liest. :)

Mal sehen, ob die GPUs auch im Idle weniger VCore anliegen haben, als die GF110 SGPU-Karten. Bei den mobile GPUs sind es dort z.B. 0.850V.
Wenn die GPUs dahinggehend selektiert sind, dass die VIDs bei höchstens 0.963V liegen, wäre das schon möglich, dass man auch im P12 & P8
etwas weniger gibt. Mal sehen, was die Reviews sagen werden. :)

MfG
Edge
#38
customavatars/avatar25559_1.gif
Registriert seit: 29.07.2005
Schweiz
Flottillenadmiral
Beiträge: 5385
Zitat spielberg;16502535
Wie soll die Grafikkarte leiser sein im Idle als eine GTX580?

Wie ist mir egal, wenns so ist freu ich mich. Hab ja nicht gesagt, dass ich das glaube, es wäre nur wünschenswert. Immer diese Negativen hier.:)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]