> > > > Colorful stellt zwei neue GeForce-GT-440-Karten der iGame-Reihe vor

Colorful stellt zwei neue GeForce-GT-440-Karten der iGame-Reihe vor

Veröffentlicht am: von

colorfulDie NVIDIA GeForce GT 440 hat erst vor wenigen Tagen den Retail-Markt offiziell erreicht. Zeit für Colorful, dem größten NVIDIA-Partner in Asien, den kleinen 3D-Beschleuniger mit in seine beliebte iGame-Reihe zu nehmen. Die Einstiegsgrafikkarte wird es einmal als "Ymir-U" und "Buri-Slim" geben. Während Letztere Serien-typisch in der schlanken Single-Slot-Variante daherkommt, hat man seine andere Version hingegen auf Leistung getrimmt und einen schicken, aber monströsen Dual-Slot-Kühler verbaut. Unter der Haube gleichen sich beide Modelle aber wie ein Ei dem Anderen. So arbeiten beide Version mit 850 MHz etwas schneller als die NVIDIA-Referenz und können jeweils auf einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher, welche über 128 Datenleitungen angebunden ist, zurückgreifen. Dieser ist mit effektiven 3800 MHz ebenfalls etwas schneller unterwegs. Colorful verspricht sich mit der kleinen werksseitigen Übertaktung einen Performance-Vorsprung von rund fünf Prozent. Trotzdem sollen beide Versionen die Ohren schonen.

Die neuen iGame-Grafikkarten sollen auf der CeBIT 2011, Halle 13, Stand K15 ausgestellt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar20538_1.gif
Registriert seit: 10.03.2005
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5420
"Trotzdem sollen ... die Ohren schonen".

Glaub ich nicht. :cool:
#2
customavatars/avatar2105_1.gif
Registriert seit: 16.06.2002
Stuttgart
Senior Obergefreiter
Beiträge: 198
@Hardwareluxx
Also ich muß da mal etwas Kritik loswerden:
Hier wird in letzter Zeit über jede neu erscheinende GK berichtet, so daß sich mir der Gedanke aufdrängt, hier wird geziehlt Werbung geschaltet (heute mal für den ... größten NVIDIA-Partner in Asien...).
Was soll uns nun dieser Artikel sagen? 2 identische Layouts mit selber Taktung nur unterschiedlichen Kühlern, einer ganz klein (ok für HTPC oder ähnliches vielleicht Intr.), der andere mit Eigendesign Kühler (so wie so viele Andere auch) und mann mags kaum glauben, Sie sollen leiser sein.... (na Wahnsinn) und dann ... Trotzdem sollen BEIDE Versionen die Ohren schonen...

Währ schön, wenn es mal wieder etwas weniger werbelastige Aussagen in den New´s geben würde, So meine bescheidene Meinung.
#3
customavatars/avatar7658_1.gif
Registriert seit: 26.10.2003
Allgäu
Admiral
Beiträge: 10578
also die Single slot ist zumindest recht stylisch und macht sich wahrscheinlich in so manchem Silvertone oder LianLi Gehäuse recht gut mit ihrem kühler aus gebürstetem schwarzen (oder ists anthrazit) alu(?).
leistung is ja nicht alles ^^
#4
Registriert seit: 30.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Es fehlen noch die Dimitry- und die Khlav-Kalash-Variante...

Wer hat sich die Namen der Karten nur ausgedacht...aber egal: Colorful ist für mich gestorben, seit sie eine GF 8800GT mit DDR2 in den Handel brachten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]