> > > > Treiber von NVIDIA deutet auf GeForce GTX 550 Ti und GTX 590 hin

Treiber von NVIDIA deutet auf GeForce GTX 550 Ti und GTX 590 hin

Veröffentlicht am: von

nvidiaDer Grafikkartenhersteller EVGA hat gestern Abend kurzzeitig einen neuen Treiber für NVIDIA GeForce Grafikkarten veröffentlicht und auch kurze Zeit später wieder aus dem Netz entfernt. Die Treiber besitzt die Versionsnummer "266.77" inklusive WHQL-Zertifikat. Beim durchsuchen dieses Treibers wurden gleich zwei neue Grafikprozessoren entdeckt. Zum einen wurde die Bezeichnung "NVIDIA GeForce GTX 550 Ti" gefunden, welche wohl unter der GeForce GTX 560 Ti anzusiedeln ist. Der zweite 3D-Beschleuniger hat die Bezeichnung "NVIDIA GeForce GTX 590" und soll wohl mit zwei GPUs auf einem PCB arbeiten. Die GTX 590 wird höchstwahrscheinlich das neue Flaggschiff des Unternehmens darstellen.

Leider ist bisher noch nicht bekannt, wann diese beiden Grafiklösungen seitens NVIDIA angekündigt werden. Für die GeForce GTX 550 Ti wird laut ersten Gerüchten zufolge der 15. März 2011 als Launch-Termin gehandelt.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Und einmal GTX590 GPUz :)

http://www.abload.de/img/unbenanntzmyq.jpg
#2
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Ausgehend von dem GPU-Z Screenshot, der besagt, dass es ein GF110 Vollausbau bei der 590er sein soll und 6xx MHz Coretakt hab ich mal ein bisschen rumgerechnet. :)

Zitat
@ 600 MHz Core = 28.8 GPixel/s und 38.4 GTexel/s
@ 607 MHz Core = 29.1 GPixel/s und 38.8 GTexel/s
@ 625 MHz Core = 30.0 GPixel/s und 40.0 GTexel/s
@ 650 MHz Core = 31.2 GPixel/s und 41.6 GTexel/s
@ 675 MHz Core = 32.4 GPixel/s und 43.2 GTexel/s


Die Daten beruhen darauf, dass beim GF110 Vollausbau 48 ROPs und 64 TMUs zum Einsatz kommen:
Coretakt * ROPs = Pixelfüllrate
Coretakt * TMUs = Texturfüllrate

MfG
Edge
#3
Registriert seit: 20.12.2008

Oberbootsmann
Beiträge: 850
Mhh.. oben in der News heisst es GTX 550 Ti und unten heisst es dann GTS 550 Ti.
Gibt es 2 Grafikkarten oder ist das nur ein Fehler?!
#4
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Fehler. ;)

Weitere Infos zur GTX 550 Ti (Release wohl am 15.03, eventuell auch bei der GTX 590, siehe zweiter Link):

NVIDIA GeForce GTX 550 Ti to launch on March 15 - VR-Zone.com

Vorstellungsdatum der HD 6990 und GeForce GTX 590 bislang noch ungewiss - Nachrichten bei HardTecs4U

MfG
Edge
#5
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
GTX 550 was soll das sein ?
Meiner Meinung nach sollten Nur Karten die auf dem Gf 110 basieren das kürzel GTX tragen .
GTS 560 und GT 550 wäre die logische Konsequenz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]