> > > > AMD Radeon HD 6670/6570/6450: AMD bestätigt Eckdaten

AMD Radeon HD 6670/6570/6450: AMD bestätigt Eckdaten

Veröffentlicht am: von
amd_radeon_neuAMDs aktuelle Radeon-HD-6000-Familie ist noch nicht komplett. Neben der AMD Radeon HD 6990 fehlen auch noch die kleineren LowCost- und Mainstream-Grafikkarten der 6600-, 6500- und 6400-Reihe. Nachdem wir Ende Januar bereits erste GPUz-Screens und damit auch die vermeintlich finalen Leistungsdaten aufzeigen konnten, hat AMD diese nun selbst bestätigt und die Modelle zumindest schon für den OEM-Markt auf seinen Seiten vorgestellt. Demnach kann "Turks" tatsächlich mit 480 Streamprozessoren aufwarten. Während die AMD Radeon HD 6670 mit 800 MHz rechnet und auf einen 512 bis 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher zurückgreifen kann, ist die AMD Radeon HD 6570 nur noch mit 650 MHz unterwegs. Bei der Speicherausstattung lässt man seinen Partnern die Wahl, entweder schnelle GDDR5-Chips zu verbauen, oder aber auf langsameren DDR3-Speicher zurückzugreifen. Hier stehen dann aber bis zu 2048 MB oder mindestens 512 MB bereit. Das Speicherinterface setzt sich bei beiden Modellen aus zwei 64-Bit-Controllern zusammen und legt somit 128 Bit in die Waagschale. Weiterhin stehen "Turks" 24 Texture-Units und acht Rasterendstufen zur Seite.

Die kleinste Grafikkarte der Familie stellt die AMD Radeon HD 6450 dar. Sie muss mit insgesamt 160 Streamprozessoren vorlieb nehmen und sich mit nur noch 8 TMUs und vier ROPs zufrieden geben. Die Taktraten liegen je nach Belieben der Boardpartner zwischen 625 und 750 MHz. Beim Videospeicher werden zwischen 512 und 1024 MB verbaut – wahlweise GDDR5 oder DDR3. Über das Speicherinterface lässt sich aktuell nur spekulieren. Wir tippen auf ein 64-Bit-Interface. Gegenüber den direkten Vorgänger-Modellen der ATI-Radeon-HD-5000-Serie sollte der Leistungsschub zu den neuen Grafikkarten damit überschaubar bleiben.

Sowohl die AMD Radeon HD 6670, wie auch die AMD Radeon HD 6570 und HD 6450 dürften noch in diesem Quartal offiziell auf den Markt kommen – vermutlich zur CeBIT 2011 in Hannover.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar123657_1.gif
Registriert seit: 20.11.2009

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1381
Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist ab heute ein ALDI-PC mit einer 6670 zu kaufen;)
#2
customavatars/avatar116827_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009
Bawü
Leutnant zur See
Beiträge: 1255
Da hast du recht :coolblue:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]