> > > > Eine Milliarde GeForce-Grafikkarten: NVIDIA und TSMC vermelden Rekord

Eine Milliarde GeForce-Grafikkarten: NVIDIA und TSMC vermelden Rekord

Veröffentlicht am: von

nvidiaFast zwölf Jahre und über fünf DirectX-Generationen hat es gedauert, bis die beiden Partner NVIDIA und TSMC diesen Rekord feiern konnten: Heute verkündete man stolz über eine Milliarde GeForce-Grafikkarten produziert zu haben. Im August 1999 stellte NVIDIA seine erste GeForce-Grafikkarte auf Basis des NV10 vor. Die GeForce 256 konnte damals mit unglaublichen vier Rendering-Pipelines, einem 32 MB großen SDR-Videospeicher (später auch 64 MB DDR) und einem 128 Bit breiten Speicherinterface aufwarten. Die Taktraten beliefen sich auf rasante 120/166 MHz. Auch der Fertigungsprozess war damals noch längst nicht so filigran wie heute. Während aktuelle Grafikchips im 40-nm-Verfahren gefertigt werden, lief der NV10 im Jahr 1999 noch in 220 nm vom Band. Die Komplexität moderner Mikroprozessoren hat sich um mehr als um das Tausendfache vergrößert. Wir gratulieren!


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Bilderquelle: Wikipedia

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (22)

#13
Registriert seit: 16.11.2009
Dresden
[Online] - Redakteur
Horst
Beiträge: 5696
Ne Riva 128 ZX hatte ich auch mal in nem Rechner... Die nächste war ne GeForce 4 Ti 4200, ersetzt durch ne FX5700. Dann kam ein Rechner mit 8800GT ran. Mittlerweile steckt allerdings he HD5850 Toxic im Rechner.
#14
customavatars/avatar138096_1.gif
Registriert seit: 31.07.2010

Kapitän zur See
Beiträge: 3123
Meine erste richtige "nv" Graka war erst ne TNT2 :/
Davor wars S3+Vodoo2 im 133Mhz PC,.. aber hey Starcraft + Half-Life liefen astrein ^^
#15
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17252
Meine erste NV graka war ne Riva TNT 16MB, geniales teil, cs und quake 3 butterflüssig, Dann folgte ein kurzer abstecher zur 9700 /war im dell rechner dabei/ nach nem jahr ärger über die ATI rotztreiber dann endlich wieder ne NV aka 6800 Ultra
#16
customavatars/avatar81608_1.gif
Registriert seit: 05.01.2008
Thüringen
Admiral
Beiträge: 8264
@GA-Thrawn
LOL? Hast du hier deine Geschichte erzählt oder meine :fresse:.
Ich hatte auch den TNT Chip, was mein erster NV gewesen war. Danach kam glaube TNT2-64. Dann irgend eine ATI, mit der es (wie bei dir)nur Ärger gab...War jedenfalls noch keine Radeon, die kamen erst später soweit ich das noch in Erinnerung hab.

Tja, und dann kam der Tag, wo meine erste \"Geforce\" den Weg zu mir fand: Geforce4 ti 4400er. Ein Traum von einer Graka^^.

Nach einem Jahr ATI (HD5870) wird nun wieder zu NV gewechselt. Damit sie schnell Richtung 2 Millarden marschieren, habe ich gestern 2xGTX580 bestellt^^.
#17
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17252
Zitat mgr R.O.G.;16089626
@GA-Thrawn
LOL? Hast du hier deine Geschichte erzählt oder meine :fresse:.
Ich hatte auch den TNT Chip, was mein erster NV gewesen war. Danach kam glaube TNT2-64. Dann irgend eine ATI, mit der es (wie bei dir)nur Ärger gab...War jedenfalls noch keine Radeon, die kamen erst später soweit ich das noch in Erinnerung hab.

Tja, und dann kam der Tag, wo meine erste \"Geforce\" den Weg zu mir fand: Geforce4 ti 4400er. Ein Traum von einer Graka^^.

Nach einem Jahr ATI (HD5870) wird nun wieder zu NV gewechselt. Damit sie schnell Richtung 2 Millarden marschieren, habe ich gestern 2xGTX580 bestellt^^.


Xd GTX 580 hab ich ja schon seit release, aber eben die evga backplate und high flow bracket montiert, kühlt nun besser und seiht geil aus^^
hier
http://www.hardwareluxx.de/community/16089104-post1015.html
#18
customavatars/avatar125093_1.gif
Registriert seit: 13.12.2009
-Berlin-
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
Wow, eine Milliarde ist allerhand.
Meine Einstiegskarte war eine GeForce4 MX440SE
#19
customavatars/avatar52861_1.gif
Registriert seit: 03.12.2006
Mars
Leutnant zur See
Beiträge: 1217
Mein erster PC und somit meine erste Grafikkarte war auch eine GeForce 4 MX 440. ^^ War schon eine klasse Karte....Glückwunsch an Nvidia, auf die weitere Milliarde.
#20
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13573


:fresse:

meine erste graka war die 6800 LE mit freischaltung :hail:
#21
customavatars/avatar47545_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006
Hamburg
ʇuɐuʇnǝluäʇıdɐʞ
Beiträge: 2188
Meine erste NV-Karte war auch eine GF4-MX440, leider war sie schon nach wenigen Wochen schrott. Es folgte eine GF4-TI4200 AGP 8X :)
#22
Registriert seit: 03.11.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 158
:hail:

Und ich habe gerade erst eine Neue bestellt!

NVIDIA!!!!

:hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail:

:hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail::hail: :hail:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]