> > > > Gainward enthüllt neue GeForce GTX 580 mit Custom-Kühler

Gainward enthüllt neue GeForce GTX 580 mit Custom-Kühler

Veröffentlicht am: von

gainwardWie nun bekannt wurde, startet NVIDIA-Boardpartner Gainward mit einem weiteren Ableger der GeForce GTX 580 ins neue Jahr. Die brandneue Grafikkarte gesellt sich dabei in die GOOD-Reihe, was so viel bedeutet wie "Gainward Optimized Own Design", und kann demzufolge mit einem eigenen Dual-Slot-Kühler, der mit zwei 80-mm-Lüftern und zahlreichen Aluminium-Finnen bestückt ist, aufwarten. Gainward verspricht sich damit nicht nur ein niedrigeres Temperatur-Level, sondern auch ein leiseres Betriebsgeräusch im Vergleich zur NVIDIA-Referenz. Diesen Vorsprung machte man sich auch gleich zu Nutze und drehte etwas an der Taktschraube. Anstatt sich mit Frequenzen von 772/1544/4000 MHz zu begnügen, macht sich die neue Grafikkarte mit 783/1566/4020 MHz ans Werk. Dazu gibt es wie gewohnt 512 Shadereinheiten und einen 1536 MB großen GDDR5-Videospeicher, der über ein 384 Bit breites Interface anbindet. Auf dem Slotblech warten zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DisplayPort-Anschluss auf ihre Verwendung.

Über Preise sprach Gainward leider noch nicht. In unserem Preisvergleich finden sich aktuell nur die Standard-Variante und eine leicht übertaktete Version. Hierfür werden 465 bzw. 524 Euro fällig.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1645
mit rotem PCB ? Da ist wohl Jemand rot-grün Farbenblind :d
#2
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26281
dann lieber mit Phantomkühler..
#3
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Dann lieber den Stockkühler^^
#4
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Den Kühler gab es doch schon bei der GTX470 Good Edition und die war alles nur nicht leise. Schade das Gainward Plait gehört, die versuchen immer mit Pseudo Kühlern den Eindruck von guten und leisen Kühllösungen zu erwecken.
#5
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 5031
seitwann gehört eigendlich gainward zu palit? also soweit ich das icn erinnerung habe war gainward damals immer ein etwas "besonderer" hersteller. In zeiten der 7800GTX hatten sie die am höchsten übertaktete karte etc...
Und gainward sah vom pcb damals imemr extrem billig aus... kaum bauteile drauf, billige kondensatoren etc...

Wann ist aus diesen beiden (damals noch) unterschiedlichen firmen eine geworden?
#6
customavatars/avatar45212_1.gif
Registriert seit: 17.08.2006
Wien
Banned
Beiträge: 4193
Seit 2005 glaube ich.
#7
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8596
Jap, seit GW nichtmerh *alleine* arbeitet ist die Qualli gesunken, ich weis noch 2004 die 6800GT GS GLH die hat alles gerockt und nun:(?

Naja ich finde die 580er aber dennoch ziemlich Chic und auf der GTX470GOOD GS Ist auch der Kühler und auf 40%gefixt ist der unhörbar und absolut ausreichend für die Kühlung;)

Abwarten was die Tests sagen..


Eagle
#8
Registriert seit: 28.06.2010

Hauptgefreiter
Beiträge: 164
Statt mit 4000mhz taktet der Ram mit 4020mhz? 0,5% mehr. WIrd bestimmt nen richtiger Kracher :)
#9
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8596
Ist ja auch nur die GOOD Edition, keine GS oder gar GLH:)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]