> > > > PowerColor stellt LCS HD 6970 mit Wasserkühler vor

PowerColor stellt LCS HD 6970 mit Wasserkühler vor

Veröffentlicht am: von

powercolorMit der LCS-Serie (LCS - Liquid Cooling Solution) bietet PowerColor< Grafikkarten mit montiertem Wasserkühler an. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch ein Modell auf Basis von AMDs neuer Radeon HD 6970 erscheinen würde.

Jetzt hat PowerColor diese "Liquid Cooling Solution (LCS) HD6970 2GB GDDR5" offiziell vorgestellt. Passend zum schwarzen PCB wird EK Water Blocks HD 6970-Kühler in der Acetal-Ausführung eingesetzt (wir berichteten). Der Wasserkühler soll für deutlich niedrigere Temperaturen sorgen, laut PowerColor haben ihm eigene Tests GPU-Lasttemperaturen von unter 50 Grad Celsius bescheinigt (das Testsystem wird nicht angegeben). Die Grafikkarte wird mit 3/8- und 1/2-Zoll-Anschlüssen ausgeliefert. Powercolor nutzt diese Kühlleistung für eine werksseitige Übertaktung. Gegenüber dem Referenzdesign wurde der GPU-Takt von 880 auf 925 MHz und der Takt des 2 GB großen GDDR5-Speichers von 1375 auf 1425 MHz angehoben. Die Grafikkarte benötigt wie das Referenzdesign einen 6- und einen 8-Pin-Stromanschluss und kann auch eine identische Anschlussausstattung bieten (2x mini DisplayPort, 1x HDMI und 2x DVI).

PowerColor gibt weder Preis noch Verfügbarkeit der wassergekühlten "LCS HD 6970" an.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13231
Sind gute Karten. Die 5870 LCS Version 1 war auch schon top.

Wenn die Zeit der flashbaren 6950 vorüber ist, sicher eine Idee wert.
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26667
schätze den Preis so auf 400€ aufwärts. Powercolor lässt sich das wie bei jeder LCS Version anfangs gut bezahlen ;)
#4
customavatars/avatar46203_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1488
Ist nur schade, dass die keine 6870 mit solch einem Kühler anbieten.
#5
Registriert seit: 20.08.2010

Obergefreiter
Beiträge: 113
Also schön ist der schwarze Kühler aber nicht....
#6
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8761
Und da die Karte eh über Kopp hängt ist das total latte...
#7
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 3017
Liegst du nicht auch dauernd neben dem Rechner und starrst auf die Graka ?
#8
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26667
hat nen Spiegel im Boden angeklebt :D
#9
Registriert seit: 06.03.2010

Gefreiter
Beiträge: 35
Oder der Pc steht einfach Verkehrtherum ;)
#10
Registriert seit: 19.03.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1893
Weil es keine Inverted ATX Gehäusen gibt...
#11
customavatars/avatar40918_1.gif
Registriert seit: 31.05.2006
Natschbach,NÖ
Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
der preis wird sicher wieder überdimensioniert sein
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]