> > > > NVIDIA GeForce 500M pünktlich zur CES?

NVIDIA GeForce 500M pünktlich zur CES?

Veröffentlicht am: von

nvidiaEs geht wohl jetzt Schlag auf Schlag. Nachdem NVIDIA im November mit der GeForce GTX 580 (Hardwareluxx-Test) überraschend sein neustes Flaggschiff an den Start schickte und nur wenige Wochen später den für zweiten Ableger sorgte, reißt die Gerüchteflut um kommende 3D-Beschleuniger nicht ab. Bereits in den ersten Tagen des neuen Jahres sollen aktuellen Informationen zufolge weitere Modelle in den Handel kommen. Doch wie jetzt bekannt wurde, soll dabei nicht nur die NVIDIA GeForce GTX 560 den Markt betreten, sondern vor allem auch neue Notebook-Chips. Das Topmodell der 500M-Serie soll dann seinen Vorgänger um bis zu 20 Prozent überflügeln und wie die NVIDIA GeForce GTX 560 aus dem Desktop-Bereich auf dem GF114-Chip aufbauen, der über 384 CUDA-Cores verfügen soll.

Rechtzeitig zur CES, wohl am 05. Januar 2011, sollen die neuen Mobile-Chips vorgestellt werden.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Flottillenadmiral
Beiträge: 4738
die NVIDIA GeForce GTX 460M hat nur 192 Shadereinheiten, das ist ja das Übel, die \"M\" Modelle entsprechen leider nie ihren Desktop Namensgebern.
#2
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14656
Stimmt, da hab ich mich einmal zu viel auf Fudzilla verlassen. Fixed! :)
#3
customavatars/avatar118054_1.gif
Registriert seit: 12.08.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 156
Die 5870 von ATI is auch nur ne 5770 als Karte. Nehmen sich beide nix in der Namensgebung. Ich glaub richtige 460 im Notebook macht das in 20min alle :>
#4
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3226
Hab ne 5850 im Laptop, wie is diese als Desktopkarte einzustufen :D ?
#5
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat SoftwareFuxx;15924540
Hab ne 5850 im Laptop, wie is diese als Desktopkarte einzustufen :D ?

Hoffentlich mit GDDR5 (und nicht DDR3) RAM, dann liegt sie etwas unter der Desktop 5750. Ist vom Prinzip her eine heruntergetaktete Desktop 5770 (Juniper XT GPU), mit 500-625MHz anstatt 850MHz. Auch die mobile 5870 hat die gleiche GPU, nur mit einem etwas höheren Takt (700MHz).
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]