> > > > Vorschau: Zotac GeForce GTX 580 & 570 AMP! Edition

Vorschau: Zotac GeForce GTX 580 & 570 AMP! Edition

Veröffentlicht am: von

Zotac_GTX500_AMPAls einer der ersten Hersteller hat Zotac mit dem heutigen Tage sowohl eine übertaktete GeForce GTX 580 wie auch eine übertaktete GTX 570 am Start. Die GeForce GTX 580 AMP! Edition wurde bereits vor wenigen Tagen vorgestellt, heute ist es nun auch für die GeForce GTX 570 AMP! Edition soweit. Bei den letzten beiden AMP!-Editions (Test zur Zotac GeForce GTX 460 AMP! Edition und Zotac GeForce GTX 480 AMP! Edition) hat man sich noch neben der werksseitigen Übertaktung auch für eine alternative Kühlung entschieden. Auf diese müssen die beiden neuen Modelle verzichten, übrig geblieben ist nur die Übertaktung.

Zotac GeForce GTX 570 AMP! Edition:

ZotacGTX570AMP

Im Referenzdesign sieht NVIDIA einen GPU-Takt von 732 MHz vor, Zotac legt 780 MHz an. Beim Speicher hat sich Zotac für eine Übertaktung um 50 MHz entschieden und lässt diesen mit 1000 MHz anstatt 950 MHz arbeiten.

Zotac GeForce GTX 580 AMP! Edition:

ZotacGTX580AMP

Für die übertaktete GeForce GTX 580 sieht dies ähnlich aus. Von 772 MHz wird der GPU-Takt auf 810 MHz herauf geschraubt. Der Speicher arbeitet anstatt mit 1000 nun mit 1025 MHz. Insgesamt fällt die Übertaktung also recht mager aus.

Einige wenige Benchmarks wollen wir euch heute schon präsentieren, den ausführlichen Test gibt es dann in der Hardwareluxx Printed 02/2011.

bench1

bench1

bench1

bench1

bench1

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29954
Beide Modelle sind bereits im Preisvergleich zu finden:

Zotac GeForce GTX 570 AMP! Edition: Hardwareluxx - Preisvergleich
Zotac GeForce GTX 580 AMP! Edition: Hardwareluxx - Preisvergleich
#2
customavatars/avatar6296_1.gif
Registriert seit: 25.06.2003

Obergefreiter
Beiträge: 86
\"Der Speicher arbeitet anstatt mit 1000 nun mit 25 MHz.\"

das is natürlich unschön xD
#3
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3136
Tippfehler ftw.

Find es aber schade, dass es diesmal keine alternative Kühllösung gibt. Die Übertaktung ist ja wie immer bei ner AMP!, so um die 50 MHz mehr, orientiert an den letzten beiden AMP Versionen (470 & 480). Mir hat der Zalman Kühler recht gut gefallen, auch wenn er ein dickes Ding mit 3 Slots war. :fresse:
#4
customavatars/avatar132702_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010

Obergefreiter
Beiträge: 109
Referenz-Layout, Referenz-Kühler, kein DisplayPort, und nur ein marginales OC... Aber beim Preis kräftig zuschlagen!

Dann warte ich doch lieber auf die Gainward \"Goes Like Hell\" bzw. \"Phantom\". Da gibt es bessere (2-fach bzw. 3-fach) Kühler und ein OC das den Namen noch verdient!
#5
Registriert seit: 12.12.2010

Gefreiter
Beiträge: 37
Laut zotac soll doch die GTX 580 AMP 815 MHz haben, und einen Shadertakt von 1630 und nicht 1620 MHz
#6
customavatars/avatar133861_1.gif
Registriert seit: 30.04.2010
Neuruppin
Vizeadmiral
Beiträge: 7156
warum so viel geld ausgeben wenn die \"normalen\" gtx580 diesen takt auch schaffen hm
#7
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat n0ti;15929290
warum so viel geld ausgeben wenn die \"normalen\" gtx580 diesen takt auch schaffen hm


Weil dir das niemand zu 100% garantieren kann/wird auch wenn die Wahrscheinlichkeit dafür gering ist das eine Serien 580er nicht den AMP Takt schafft.

Werksmodifikationen am Serien Modell waren noch nie Disskountangebote,die Hersteller wollen verständlicherweiße eben an unbedarften Usern nochmal kräftig absahnen;)
#8
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Reine Geldschneiderei !
Würden sie im Fall der 570 ein modell anbieten das sagen wir 820/1640/4100 macht dann wäre ein Ausgesuchter Chip von Nöten und die Karte wäre auch 50-80 € mehr wert .
Das schaffen aber ganz sicher 999 von 1000 Karten ohne Spannungserhöhung und mit einer leichten Spannungserhöhung wohl auch alle .
Wenn meine das nicht schaffen würde wäre sie Morgen schon auf dem Weg in die RMA .
Eine 570 die nicht ohne Spannungserhöhung 775/1550/1950 schafft wäre wohlein absolutes Unding !
#9
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
Schwätzer
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]