> > > > Cayman nur spärlich verfügbar - ATI Radeon HD 5870 sinkt kräftig im Preis

Cayman nur spärlich verfügbar - ATI Radeon HD 5870 sinkt kräftig im Preis

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuObwohl AMD schon vor einigen Wochen eine neue Grafikkarten-Generation ins Leben rief, verlor die ATI Radeon HD 5870 erst in dieser Woche ihren Titel als schnellste Single-GPU-Grafikkarte des Hauses. Zwar konnten die US-Amerikaner die Leistungsaufnahme ihrer Modelle weiter verbessern, doch den RV870 konnte man erst mit seiner AMD Radeon HD 6970 bzw. Radeon HD 6950 (Hardwareluxx-Test) überholen. So richtig verfügbar sind die neuen Grafikkarten derzeit allerdings nicht. So sind zwar zahlreiche Modelle des neuen Topmodells in unserem Preisvergleich gelistet, verfügbar sind allerdings gerade einmal vier Modelle. Mit einem Preis von 334,72 Euro ist dabei die PowerColor Radeon HD 6970 der bisher günstigste Ableger, der auch ausgeliefert werden kann. Bei der AMD Radeon HD 6950 sieht die Situation kaum besser aus, wenngleich das langsamere Schwestermodell in unserem Preisvergleich schon für 256,79 Euro seinen Besitzer wechselt.

Auswirkungen auf die Preise älterer 3D-Beschleuniger hatte die Vorstellung der neuen High-End-Karten ebenfalls. Während man vor wenigen Tagen noch fast 250 Euro für eine ATI Radeon HD 5870 ausgeben musste, sind es jetzt nur noch 217 Euro, die fällig werden. In den nächsten Wochen und Monaten dürften die Preise aktueller Grafikkarten weiter fallen, denn nicht nur AMD plant weitere Ableger seiner Radeon-HD-6000-Familie. Auch NVIDIA wird seine GeForce-500-Reihe weiter ausbauen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (52)

#43
customavatars/avatar30578_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 412
Supi. Dann schnap ich mir noch eine 5870 und lasse die im Crossfiremodus laufen :)
#44
customavatars/avatar62922_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5372
endlich kann man mit 150 € für die 5870 rechnen ;)
XFX Radeon HD 5870 850M XFX-Design, 1024MB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, PCIe 2.1 (HD-587X-ZNFC) | Geizhals.at Deutschland
25 % abgezogen wären knapp 150 € ^^
eh die 6950 ist aber ÜBERALL lieferbar. Bezog diese Meldung auf die 6970 oder wie?
das ist echt n hard launch :D
http://geizhals.at/deutschland/a599121.html

die lieferbarkeit von gtx 580 1 monat nach dem Launch ist alles andere als gut
http://preisvergleich.hardwareluxx.de/?cat=gra16_512&asuch=gtx%20580&sort=p
#45
Registriert seit: 03.11.2006
Bruneck (Südtirol)
Vizeadmiral
Beiträge: 7078
Gigabyte HD6950 2048MB (PCI-E,2xD,HDMI,2xmini DP,A) [GV-R695D5-2GD-B] - BPM Power
#46
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Tja wenn solchen Leuten wie dir die Argumente ausgehen und nichts hilft einfach mal versuchen jemanden in ein bestimmtes Licht zu rücken und / oder Counteranzahl bla bla...

Ich habe bereits im Feedback zum Test der HD6950/6970 geschrieben das ich, wenn ich mir jetzt eine neue Grafikkarte kaufen würde, vermutlich eher zur GTX 570 greifen würde aufgrund bestimmter Kriterien die mir wichtig sind.
Aber ich kann immerhin objektiv sagen was mir an den Karten gefällt und was mir muissfällt und erzähle nicht wie scheiße, pardon, "fail" alles ist.
#47
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888


Wie können bei der GTX 570 nur die Beinchen der PCIe Stromanschlüsse offen liegen ..... genau wie bei allen anderen Grafikkarten. Hoffentlich schmort da nichts... :rolleyes:
#48
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10770
Dann kannst du genau so sagen wie konnte NV nen Treiber bringen wo der Lüfter aufhört zu laufen?

Shit Happens. Also in hohen auflösungen sind die karten Top,aber da ich nur in Full HD zocke,nehme ich lieber ne NV.Aber sonst würde ich denke ich sogar vielleicht ne AMD holen.
#49
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Die Plastikhülsen drumherum haben zwei Gründe.
1. Zur Stabilisierung der Beinchen, damit nicht Leute mit 2 linken Händen die umbiegen
2. Damit die Kabel des Netzteils nicht falsch gepolt angeschlossen werden und zur Arritierung.

Das sind die Hauptgründe, alles andere ist netter Nebeneffekt. Da geht es nicht um Isolierung o.ä. :rolleyes: Zudem ist dort eine Plastikhaube darüber...
#50
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Achso... wovor soll es denn isolieren? Deswegen sind ja auch 50% der Beinchen, die, welche um 90° gewinkelt sind und auf das PCB zulaufen, auch nicht isoliert :haha:

Oh Todesgefahr!

Oder haben die Hersteller neuerdings Angst das die Leute in den laufenden Lüfter greifen und genau an der Stelle dann das Beinchen berühren. Oder wo sollen sie sonst bei angeschlossenen Kabeln unter eine Lüfter/Kühlerabdeckung fassen. Da bin ich sehr gespannt wie du das hinkriegen willst.

Hauptsächlich geht es um die Verpolungssicherheit des Anschlusses, daher sind die Plastikhauben um die Beinchen drum herum. :rolleyes
#51
Registriert seit: 22.04.2005
Bielefeld
Vizeadmiral
Beiträge: 6628
Die Hd 5850 sinkt auch kräftig in Preis.

157€ für die powercolor.

Die versuchung eine Crossfire Sys aufzubauen wird immer grosser.

Ich meine 2x HD5850 ist fast so schnell wie eine GTX580 und zb bei Crysis Warhead schneller.....

Was meint ihr dazu?
#52
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2994
Ich spiele mit dem selben Gedanken :D

Allerdings kommt die einzelne Karte selbst BF:BC2 in 1920x1200 inkl. allen Details und 4xAA 16xAF selten unter die 60fps Grenze (einzige Ausnahme die ich kenne ist, wenn man bei der Erweiterung Vietnam im Boot sitzt und solange mit dem Board-MG feuert bis es überhitzt und die Rohre qualmen).

Wenn man, so wie ich, nur ein wenig Mehrperformance haben möchte, wäre es wahrscheinlich am gescheitesten einfach eine zweite Karte dazu zu stecken.

Da ich allerdings meine Wakü mal wieder umbauen wollte, werde ich mir das noch eine Weile durch den Kopf gehen lassen. So locker sitzt das Geld dann auch wieder nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]