> > > > NVIDIA GeForce GTX 560 erscheint am 20. Januar

NVIDIA GeForce GTX 560 erscheint am 20. Januar

Veröffentlicht am: von
nvidiaWährend AMD das Jahr 2010 morgen mit zwei neuen High-End-Grafikkarten beenden wird (wir berichteten), soll Konkurrent NVIDIA im neuen Jahr wieder richtig durchstarten. Jüngsten Gerüchten zufolge soll bereits am 20. Januar die NVIDIA GeForce GTX 560 erscheinen. Diese soll dann bereits auf dem GF114-Chip basieren und mit etwas mehr Shadereinheiten ausgestattet sein, als noch ihr Vorfahre. Im Vergleich zur GeForce GTX 460 dürften nicht mehr 336 CUDA-Cores bereit stehen, sondern sogar 384 Einheiten. Damit wären alle acht Cluster des GF114 aktiv, die jeweils 48 ALUs und acht Special-Funktion-Units zur Verfügung stellen würden. Da die Textureinheiten weiterhin an die Streaming-Multiprozessoren gekoppelt sein sollten, steigt auch die Anzahl der TMUs. Waren beim GF104 noch 56 Einheiten vorhanden, sind es auf der NVIDIA GeForce GTX 560 jetzt wahrscheinlich 64 Textureinheiten. Ob man die kommende Mainstream-Grafikkarte ebenfalls in zwei Versionen anbieten wird, bleibt abzuwarten. Eine Version mit 1024 MB GDDR5-Videospeicher samt 256 Bit breitem Speicherinterface wird es allerdings mit großer Wahrscheinlichkeit wieder geben. Die Taktraten des GF114-Ablegers sollen etwas über dem aktuellen Niveau liegen und sich wahrscheinlich bei 875 MHz einpendeln.

Insgesamt platziert NVIDIA seine GeForce GTX 560 damit oberhalb einer AMD Radeon HD 6870 bzw. Radeon HD 6850 - man munkelt von 15 bis 20 Prozent. Schon am 20. Januar 2011 soll das dritte Familienmitglied der GeForce-500-Reie im Fachhandel bereit liegen.

eiterführende Links:

Social Links

Kommentare (22)

#13
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2846
Zitat mr.dude;15882050
Die Referenz GTX 460 liegt bei 675 MHz. 875 MHz wären ~30% mehr. Klingt nicht sonderlich realistisch. Gerade da es auch mehr Einheiten werden und es weiterhin der gleiche Fertigungsprozess ist. Ist vermutlich eher eine OC-Version.


Möglich währs ja schon. Meine GTX460 läuft auch auf 875Mhz stabil (lasse sie aber auf 850 laufen, muss ja nicht immer am Limit sein). Mit einem noch etwas optimierteren Design doch eigentlich machtbar. Mir egal, solange die Karten 900Mhz schaffen und um April-März um 200€ zu haben sind :banana:
#14
customavatars/avatar142450_1.gif
Registriert seit: 23.10.2010

Gefreiter
Beiträge: 51
Wenn die 560 @stock wirklich ~15% über der 6870 liegt und das OC Potenzial + Noiselvl ähnlich dem der 460er ist, wäre die Karte sehr, sehr, interessant. Sollte sich dies bewahrheiten und die 875Mhz stimmen auch, heist es außerdem: 1Ghz @ all :p
#15
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17225
extrem interessante Karte, dürfte der HD 6950 in der 2gb version ziemlich das wasser abgraben
#16
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6261
Es wird sicherlich auch OC-Versionen der HD 6950 geben. Die GTX 560 ist da keine Konkurrenz. Sie wird sich eher mit der HD 6870 rumschlagen müssen.
#17
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Meine Güte - wir wissen weder was über die endgültige Leistungsfähigkeit von HD6950 noch von GTX 560. Daher wissen wir nichts, weder ob irgendeine Karte der anderen das Wasser abgräbt noch ob die ein oder andere irgendwelche Konkurrenz ist.
#18
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat GA-Thrawn;15886306
extrem interessante Karte, dürfte der HD 6950 in der 2gb version ziemlich das wasser abgraben

Ziemlich unwahrscheinlich.

Wenn man den ersten Benchmarks (z.B. von iXBT.com) glauben darf, liegt die HD 6950 in etwa auf dem Niveau der GTX 570 und Nvidia wird die GTX 560 wohl kaum zu nah an der 570 platzieren. Diesen Fehler haben sie bereits schon bei der 460/470 gemacht und doch hoffentlich auch etwas daraus gelernt.
#19
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4665
Zitat Long John;15886463
Ziemlich unwahrscheinlich.

Wenn man den ersten Benchmarks (z.B. von iXBT.com) glauben darf, liegt die HD 6950 in etwa auf dem Niveau der GTX 570 und Nvidia wird die GTX 560 wohl kaum zu nah an der 570 platzieren. Diesen Fehler haben sie bereits schon bei der 460/470 gemacht und doch hoffentlich auch etwas daraus gelernt.


Das sehe ich auch so... hab mir auch lieber ne GTX460Oc gekauft, als ne 470... Gleichstark bei weniger Stromverbrauch ;)
#20
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8987
Zitat Turbostaat;15886461
Meine Güte - wir wissen weder was über die endgültige Leistungsfähigkeit von HD6950 noch von GTX 560. Daher wissen wir nichts, weder ob irgendeine Karte der anderen das Wasser abgräbt noch ob die ein oder andere irgendwelche Konkurrenz ist.

Also laut einigen Tests ist die HD6950 gemittelt wohl 10% unter der GTX 570, kann mir nicht vorstellen, dass NVidia die GTX 560 so knapp an der 570er positioniert. Sie wird wohl eher die Lücke zur HD6870/GTX 470 füllen. Bei einem entsprechenden Preis, sind aber beide Karten sehr interessant!
#21
customavatars/avatar14064_1.gif
Registriert seit: 05.10.2004
Gondor
Leutnant zur See
Beiträge: 1087
Ich hoffe, das wird ein würdiger Nachfolger des Preis/Leistungs Kanllers 8800GT :) UNd bitte im Feb wirklich da sein, da kommt mein neues Sys :)
#22
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10771
die wird schon konkurieren ;)So schnell ist die 6950 auch wieder nicht.Kommt aufs Game an.

Und zum thema die 460 macht der 470 konkurenz bzw ist gleich schnell.Das stimmt nicht.Habe beides gehabt und in test ist da auch ein deutlicher unterschied. Und OC geht bei der 470 auch. Habe mal das gegenteil gemacht und sie auf leistung der 460 getaktet und sie verbraucht dabei auch weniger bei 0,825v.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]