> > > > AMD mit neuem Catalyst Control Center - Update: Download verfügbar

AMD mit neuem Catalyst Control Center - Update: Download verfügbar

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuMit dem Catalyst 10.12 wird AMD auch das Design des Catalyst-Treiber überarbeiten und sogenannte CAPs - Catalyst Application Profiles - einführen. Bisher hat AMD jeden Monat eine neue Version seines Treibers veröffentlicht. Dies soll zukünftig auch weiter so beibehalten werden. Zusätzlich zu diesen bereits bestehenden Updates will AMD nun wöchentliche Updates für die Catalyst Application Profiles einführen. Für den neuen Catalyst 10.12 erscheint also ein CAP1. Darauf folgen 10.12 CAP2 und 10.12 CAP3. Dann erscheint wieder eine komplett neue Version des Treibers, der Catalyst 11.1 CAP1.

Die wichtigsten neuen Feautures sind die Unterstützung für Hardwarebeschleunigung von DivX und ein neues User-Interface. Dieses soll erst einmal nicht per default ausgewählt sein, sondern muss in den ersten Versionen der kommenden Treiber manuell nachgeladen werden.

Wichtigste Punkte für das neue User-Interface sind eine Task-basierende Übersicht, eine neue Navigationsleiste, eine Suchoption um Einstellungen direkter zu finden und die Möglichkeit bestimmte Optionen zu pinnen. In der Galerie könnt ihr euch bereits einen ersten Eindruck verschaffen.

Vermutlich wird am 15. Dezember, zusammen mit der neuen Radeon-HD-6900-Serie, auch mit einem neuen Treiber zu rechnen sein, der dann auch das neue User-Interface verwenden kann.

Download:

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (24)

#15
customavatars/avatar120139_1.gif
Registriert seit: 21.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 134
Bob.Dig, ist dein Posting auch weg.
meiner wurde auch gelöscht.
#16
customavatars/avatar131239_1.gif
Registriert seit: 13.03.2010

Oberbootsmann
Beiträge: 976
Dass neue Interface erinnert mich irgendwie ans nvidia design :fresse:

Warum haben die eig die 3D Variante von der Vorschau entfernt? Hoffe dass mit dem 10.12 meine 6870 nochma bissle mehr power bekommt^^
#17
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3726
So schlecht sind die Treiber von AMD eigentlich garnicht mehr.
ich hatte damals mit den AGP Karten Probleme mit den Treibern gehabt.
War eine 1600 pro gewesen und da hatte es ein halbes Jahr gebraucht bis es optimal lief.
da musste ich 6.12 Catalyst mit 7.6 Bildschirmtreiber kombinieren damit es sehr gut lief.
die 7er Catalyst wollten damals garnicht auf den ATI Karten(AGP) laufen immer die AGP oberflächenbeschleunigung deaktiviert und andere dinge wurde einfach deaktiviert und konnte die test´s unter dxdiag nicht mehr ausführen.Mit einer HD 3850 (AGP lief es überhaupt garnicht , wobei es auch am NF 3 chipsatz vom alten Board liegen konnte, weil die Karten anscheinend nur auf einigen SIS Chipsätzen lief.
Aber letztens hatte ich übergangweise eine HD 4850 am laufen da ich meine gtx 275 verkauft hatte und mir die AMP zugelegt hatte und es lief ohne große Probleme

Aber man konnte zu der Zeit auch nicht jeden Nvidia Treiber nehmen ,weil da waren nur 45.23 gut gewesen für die FX Karten und die 91er liefen auch erst bei meiner alten 7800 golden sample (AGP) erst einwandfrei.

Mittlerweile hat sich schon einiges getan bei beiden Firmen nur ich lese auch noch recht oft das Neuere Catalyst Treiber nicht besonders gut auf älteren ATI Karten läuft zb. sowas wie hd 3850 oder ähnliches und man öfter auf ältere Treiber abweichen muss.
Was Kompatiblität betrifft, ist wohl Nvidia etwas besser , aber wie gesagt so schlimm sind die Catalyst Treiber schon lang nicht mehr.
#18
customavatars/avatar72146_1.gif
Registriert seit: 05.09.2007

Moderatorin
Frauenbeauftragte
Beiträge: 11076
Es hat seinen Grund wenn Beiträge entfernt wurden. Solltet ihr eine Frage hierzu haben, schreibt bitte einem der Grafikkarten-Moderatoren eine PN. :wink:

@HAF 932
So wie ich das sehe wurde von dir kein Post entfernt.

Und jetzt bitte wieder :btt:
#19
customavatars/avatar120139_1.gif
Registriert seit: 21.09.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 134
oh da war ich mal wieder blind XD.
Also ich bin zufrieden mit denn Treiben von AMD, meine System läuft und die Games auch. WAS WILL MANN MEHR.
#20
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1498
Kann es sein, dass die Treiber via Steam *nicht* mehr verbreitet werden??
#21
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007

​​
Beiträge: 13410
So muss mich korrigieren, sind so ATI Bildchen im Umlauf, wo sie stolz mitteilen, seit 2004 das tolle CCC zu haben, also nicht seit 10 Jahren sondern seit 6 Jahren ist Nvidia ihnen voraus. Vielleicht wird ja jetzt alles besser. Zumindest auf den Bildern ist eine Abkehr vom vermurksten CCC zu erkennen. ;)
#22
Registriert seit: 06.06.2009

Matrose
Beiträge: 26
Leute (@ Bob.Dig u. w.), ihr habt vielleicht Probleme ... :wink:

Hauptsache, die Treiber laufen im Großen und Ganzen rund, egal, ob bei Nvidia oder AMD.
#23
customavatars/avatar91136_1.gif
Registriert seit: 08.05.2008
nähe Leer(Ostfriesland)
Leutnant zur See
Beiträge: 1236
Also bei mir läuft die Preview auf meiner betagten HD4890 gut, (wie auch alle Treiber vorher^^) :D
#24
customavatars/avatar83907_1.gif
Registriert seit: 31.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 241
Kann ich das Komplettpaket mit Treiber einfach über das bestehende CCC hinweginstallieren? Oder starten dann auf einmal 2 CCC im Autostart?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]