> > > > Wassergekühlte Inno3D GeForce GTX 580 gesichtet

Wassergekühlte Inno3D GeForce GTX 580 gesichtet

Veröffentlicht am: von

inno3d_logoObwohl man mit der NVIDIA GeForce GTX 580 die Leistungsaufnahme und Abwärme seiner Fermi-Architektur verbessern konnte, zählt die schnellste Single-GPU-Grafikkarte derzeit noch immer zu den heißesten Modellen auf dem Markt. Um auch diesen Fehler auszumerzen, scheint Inno3D derzeit mit Hochdruck an einer wassergekühlten Variante zu arbeiten. Die Inno3D GeForce GTX 580 iChill Black Series soll dabei ab Werk mit einem Komplettkühler daherkommen, der sowohl GPU als auch Speicher und VRM abdeckt. Doch für den Betrieb des kommenden iChill-Flaggschiffs ist kein bestehender Kühlkreislauf erforderlich, denn auch eine Pumpe, ein Wärmetauscher und natürlich die Kühlflüssigkeit sind gleich mit im Paket enthalten. Damit versucht der Hersteller seinen Kunden nicht nur das Thema Wasserkühlung näher zu bringen, sondern vor allem auch das Betriebsgeräusch und die Temperaturen der NVIDIA GeForce GTX 580 zu verbessern. Mit Sicherheit dürften auch die Taktraten ab Werk höher ausfallen.

Nähere Details hierzu sind allerdings noch nicht bekannt. Im Verlauf des Monats dürften wir mehr erfahren.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Das kleine Radi wird bei der Karte nicht all zu viel rausreißen.
Sieht aber spannend aus der Kühler^^
#3
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 8775
Irgend wie sieht das Bild 3 aus alls wäre das einKühler führ eine Dual GPU.
Aber das Bild ist ja auch recht klein.
#4
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26718
Naja, so ein Monster mit Singleradi kühlen zu wollen, da versprech ich mir nicht viel von. Im Sommer dreht dann der Lüfter selbst im Idle mit 2000rpm oder so ;)
#5
customavatars/avatar114785_1.gif
Registriert seit: 14.06.2009
Hamburg
Korvettenkapitän
Beiträge: 2214
Ich würde sagen, bei dem Kühler handelt es sich um die OMNI von CoolIT.
Ein Review dazu auf der GTX480 gibts hier: CoolIT OMNI A.L.C. Review - Introduction
Muss jeder selbst wissen, ob er sowas haben will...
#6
Registriert seit: 15.01.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3314
Sieht iwi cool aus, aber den einzigen Vorteil dens vermutlich hat ist das einem nicht soviele slots verloren gehen wie bei anderen lösungen.
Die Temps werden vermutlich nicht überraschend positiv ausfallen :(
Mit nemm ordentlichen Radi wärs sicherlich ganz cool :)
#7
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Zitat pescA;15809282
Ich würde sagen, bei dem Kühler handelt es sich um die OMNI von CoolIT.
Ein Review dazu auf der GTX480 gibts hier: CoolIT OMNI A.L.C. Review - Introduction
Muss jeder selbst wissen, ob er sowas haben will...


Lol, 83°C bei der Wakü... Komisch ich hab bei meiner GTX580 TGT Ultra Charged mit stock Lukü unter Last 82°C :D
#8
Registriert seit: 30.08.2009
Koblenz / Erfurt
Matrose
Beiträge: 26
@ UHJJ36: Welch unqualifiziertes Kommentar.
Der Test ist von einer GTX480 - und keine 580.
Dann vergleiche auch bitte dort die LuKü Temps. Und diese sind bei 14 MHz mehr Takt (780 zu 766) immernoch 14° geringer, und dabei 8db/A leiser - sprich: Halb so laut.

http://www.hardwareheaven.com/reviews/1001/pg7/coolit-omni-alc-review-overclocking.html
#9
customavatars/avatar122406_1.gif
Registriert seit: 30.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 67
hmm wenn ich das Teil mit nem H50 von Corsair kombiniere wirds eng im Case =)
#10
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
@roewe damit wollte ich nur sagen das der Stock Luftkühler der GTX580 schon die Werte der Wakü schafft, das hat nichts mit unqualifiziert zu tuen.
#11
customavatars/avatar127098_1.gif
Registriert seit: 13.01.2010

Banned
Beiträge: 852
Zitat drominius;15812086
hmm wenn ich das Teil mit nem H50 von Corsair kombiniere wirds eng im Case =)


mMn ,wird der Radi in der Front platziert , mfg
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]