> > > > NVIDIA GeForce GTS 550 und GT 530: Release schon im Frühjahr

NVIDIA GeForce GTS 550 und GT 530: Release schon im Frühjahr

Veröffentlicht am: von

nvidiaNachdem NVIDIA zu Beginn des Monats überraschend sein neustes Flaggschiff in den Dienst stellte und mit der NVIDIA GeForce GTX 570 schon der nächste Ableger kurz vor seiner Veröffentlichung steht, soll die neue Produktfamilie schon in den ersten Monaten des neuen Jahres weiter ausgebaut werden. Konkret soll das nicht nur die NVIDIA GeForce GTX 560 sein, sondern vor allem auch die NVIDIA GeForce GTS 550 und GeForce GT 530. Während das schnellste Modell (GTX 560) der hier genannten 3D-Beschleuniger schon kurz nach dem Jahreswechsel vorgestellt werden soll, sollen die beiden kleineren Modelle erst im März an den Start gehen. Handfestes Informationsmaterial zu den Leistungsdaten der neuen Grafikkarten hat man derzeit aber noch nicht. Gerüchten zufolge soll der GF116, welcher auf der NVIDIA GeForce GTS 550 zum Einsatz kommen wird, über die gleiche Anzahl an Shadereinheiten verfügen, wie sein Vorgänger - nämlich 192 CUDA-Cores. Eine Version, bei der alle fünf Cluster aktiv sind und somit insgesamt 240 Shadereinheiten zur Verfügung stünden, sei aber ebenfalls denkbar.

Bereits in den ersten Monaten des Jahres 2011 wird das Grafikkartenfeuerwerk munter weiter gehen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13460
man muss sich nur 4870,5770,4890, 5870 und 6850/6870 anschauen, die hersteller treten auf die bremse.
#6
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17421
Die HD5870 ist Oberklasse, während die HD6870 die neue Mittelklasse darstellt.

Da würde ich nicht direkt von "bremse Treten" sprechen. ;)

Lass dich nicht von der Namensgebung täuschen.
#7
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
und was haben HD4870/90 mit der HD5770 gemeinsam? Auch nur altes HighEnd gegen neue Midrange, ebenso wie HD5870 vs HD6850/70... wo hat das was mit ner Bremse zu tun?
#8
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13460
Zitat kaltblut;15782441
Die HD5870 ist Oberklasse, während die HD6870 die neue Mittelklasse darstellt.

Da würde ich nicht direkt von "bremse Treten" sprechen. ;)

Lass dich nicht von der Namensgebung täuschen.

der name ist für mich nebensächlich. ich meine beispielsweise die 5770 kostet genau so viel wie die 4870, ist aber etwas langsamer aber neuer. wenn die wenigstens weniger kosten würde bei gleicher leistung oder umgekehrt. das meine ich damit.
#9
Registriert seit: 08.10.2010

Banned
Beiträge: 299
bawde, eine Darstellung von dir, die völlig unüberlegt aufgestellt wird. Bei Einführung der 4870 kostete diese ~200€. Die 5770 hat nie 200€ gekostet und ist maximal mal 3% langsamer, aber auch mal deutlich schneller. Insofern solltest du deine Gegenüberstellungen und Vergleiche der Realität anpassen und nicht deine Meinung als Tatsache verkaufen. Zudem wird die 4xxx Serie nicht mehr Produziert und unterliegt dem Resteverkauf. Deswegen findet man auch eine 4870 1GB für 90€ oder auch eine 4870 mit 512MB für 314€. Die 5770 ist praktisch die Mittelklasse und liegt gleich auf mit der vergangenen High-End 4870, brauch deutlich weniger Saft, bietet DX 11, Eyefinity und geht für 104€ her.
#10
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13460
danke für deinen fanboy beitrag ;)
von mir aus kann die karte auch 500€ bei der einführung gekostet haben, momentan ist es so, wie ich geschrieben habe.

edit:
der stromverbrauch ist der einzige vorteil für mich, speziell bei der 5770. bei anderen grakas fällt der vorteil weg.
#11
Registriert seit: 08.10.2010

Banned
Beiträge: 299
bawde, nur weil dein Horizont bezüglich deines Vergleiches beschränkt ist, muss du nicht gleich Unterstellungen anstellen. Genieße es doch lieber, dass ich dich aufkläre, damit du weiterhin gut informiert bleibst und zukünftig nicht weiter solche Vergleiche anstellen musst.
#12
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13460
allles klar, da hast du mich aber sehr gut aufgeklärt:fresse:
dann kann ich ja beruhigt eine 5770 kaufen, wenn die 4870 314€ kostet. genug gelacht für heute. :)
#13
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Zudem hat die HD5770 hat mit den neuen Treiber ordentlich zugelegt im Vergleich zu einer HD4870/90 deren Treiberoptimierung schon am Ende ist :rolleyes:

Übrigens hat Fatimas Beitrag recht wenig mit Fanboy zu tun, sondern es sind nunmal Fakten. Irgendwelche Restposten bzw Angaben von Onlineshops sind keine Referenz. Es steht oft genug noch in den Preisvergleichen bzw den Shops lieferbar, dabei ist keine Karte auf dem Lager...
#14
customavatars/avatar62957_1.gif
Registriert seit: 29.04.2007
Hamburg
Admiral
Beiträge: 17421
Zitat bawde;15782862
der name ist für mich nebensächlich. ich meine beispielsweise die 5770 kostet genau so viel wie die 4870, ist aber etwas langsamer aber neuer. wenn die wenigstens weniger kosten würde bei gleicher leistung oder umgekehrt. das meine ich damit.


Ja klar kosten die ähnlich viel. Liegen ja auch auf ähnlichem Niveau.

Die HD5770 ist aber aus der neueren Mittelklasse, und die HD4870 aus der älteren Oberklasse. Das ist doch das selbe Spiel wie mit HD5870 und HD6870.

Weil die leistungsmäßig gleich auf sind machts doch Sinn, dass die ähnlich viel Kosten. Und es macht auch Sinn, wenn die HD4870 mal billiger ist. Schließlich soll die ja verkauft werden. Wer will denn Ladenhüter?

Die HD5770 bietet den deutlich geringeren Stromverbrauch, DX11 und andere kleine Optimierungen, die manche Leute als Vorteil ansehen.

Die paar % die sie langsamer ist, merkt man in der Praxis nicht.

Sehe da immer noch nichts was deine These mit der Leistungsbremse kräftigt.

Die HD68x0 ist ATIs neue Mittelklasse, und die Oberklasse folgt in Kürze.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]