> > > > MSI zeigt Radeon HD 6870 TwinFrozr II

MSI zeigt Radeon HD 6870 TwinFrozr II

Veröffentlicht am: von

msi_newIn den letzten Tagen folgten von verschiedensten Herstellern nicht nur die Referenzmodelle zur AMD Radeon HD 6870 (Hardwareluxx-Test), sondern auch die ersten eigenen Versionen. Wie jetzt bekannt wurde, soll auch MSI in Kürze seine TwinFrozr-II-Variante offiziell vorstellen. Die MSI Radeon HD 6870 TwinFrozr II setzt dabei auf den altbekannten TwinFrozr-Kühler, der für die "Barts"-Grafikkarte leicht überarbeitet wurde, und soll damit knapp 19 °C kühler und bis zu 12,8 dB(A) leiser seine Dienste verrichten. Unter der Haube werkeln weiterhin 1120 Streamprozessoren und ein 1024 MB großer GDDR5-Videospeicher samt 256 Datenleitungen. Dazu soll es auch leicht höhere Taktraten geben. Standardmäßig arbeitet eine AMD Radeon HD 6870 mit 900/2100 MHz.

In den nächsten Tagen dürften wir hierzu weitere Informationen erhalten.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar137172_1.gif
Registriert seit: 12.07.2010

Bootsmann
Beiträge: 592
sieht schick aus, wo liegt die denn so preislich? Finde ich immer sehr interessant zu wissen :)
#2
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3660
in der Regel liegen die TwinFrozer immer 30-50€ über dem billigsten ref. Design
#3
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008
Hoywoy(heimat) bei Chemnitz wohnen..
Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 28834
ca. 250€, würd ich mal tippen
#4
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3128
Yes, auf so eine KArte hatte ich gehofft, völlig unabhängig von der Lautstärke hat es mir der TwinFrozrII einfach angetan, der ist fast zu schade, um im Gehäuse zu verschwinden.
Wenn nicht zum entsprechenden Zeitpunkt eine HD6930 eine preislich attraktive Alternative ist, wird das meine Karte.
Schade nur, dass die nochschönere Kupfervariante des Kühlers nur auf der eher nicht so guten limitierten GTX465 verbaut wurde, die trotz Freischaltgarantie für 300€ kein guter Kauf war.
Ob es noch eine Hawk oder Lightningvariante der HD6870 geben wird? Da der Chip ja schon nah am Limit ist, bietet sich eine solche Variante nicht unbedingt an.
#5
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Sprich AMD erlaubt inziwschen Custom Designs bei der HD6870? Denn die Kühler fallen ja auch darunter, oder?
#6
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Kapitän zur See
Beiträge: 3128
Die Frage ist, wann diese Produkte den Markt erreichen.
#7
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Aber sie werden ja wohl kaum Bilder eines Produktes online stellen, welches erst in zig Monaten zu erwerben ist.
#8
Registriert seit: 04.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Die MSI soll schon in einigen Tagen verfügbar sein, habe ich auf einer amerikanischen Webseite lesen können.
#9
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Hoffentlich haben die das rattern des Gestellßs gefixt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]