> > > > NVIDIA GeForce GTX 560: Startschuss schon im neuen Jahr?

NVIDIA GeForce GTX 560: Startschuss schon im neuen Jahr?

Veröffentlicht am: von

nvidiaZum Wochenstart überraschte NVIDIA mit seiner GeForce GTX 580 (Hardwareluxx-Test) und setzte damit nach längerer Zeit auch wieder AMD unter Druck. Aktuellen Gerüchten zufolge sollen die "Cayman"-Modelle - besser bekannt als AMD Radeon HD 6970 bzw. HD 6950 - mit kleinerer Verspätung Mitte Dezember auf den Markt kommen und die Konkurrenz in Sachen Leistung und Effizienz wieder überholen können. Womöglich um sich vom GeForce-400-Debakel schnell zu erholen wird NVIDIA in Kürze die Produktfamilie der 500er-Serie komplettieren und die langsameren Ableger nachliefern. Doch nicht nur eine GeForce GTX 570 ist bereits in Planung (wir berichteten), sondern auch eine NVIDIA GeForce GTX 560. Wenn man der stets gut bedienten Gerüchteküche Fudzilla.com Glauben schenken kann, so soll die kommende Grafikkarte der gehobenen Mittelklasse bereits Anfang 2011 an den Start gehen.

Diese soll dann bereits auf dem GF114-Chip basieren und mit etwas mehr Shadereinheiten ausgestattet sein, als noch ihr Vorfahre. Im Vergleich zum GF104 sollen nicht mehr 336 CUDA-Cores ihre Dienste verrichten, sondern sogar 384 Einheiten. Damit wären alle acht Cluster des GF114 aktiv, die jeweils 48 ALUs und acht Special-Funktion-Units bereit stellen. Da die Textureinheiten weiterhin an die Streaming-Multipozessoren gekoppelt sein werden, steigt auch die Anzahl der TMUs. Waren bei der NVIDIA GeForce GTX 460 noch 56 Einheiten vorhanden, sind es auf der NVIDIA GeForce GTX 560 jetzt 64 Textureinheiten. Ob man die kommende Mainstream-Grafikkarte ebenfalls in zwei Versionen anbieten wird, bleibt abzuwarten. Eine Version mit 1024 MB GDDR5-Videospeicher samt 256 Bit breitem Speicherinterface wird es allerdings mit großer Wahrscheinlichkeit wieder geben. Die Taktraten des GF114-Ablegers sollen etwas über dem aktuellen Niveau liegen. Chip und Speicher werden demnach mit Geschwindigkeiten über 675 bzw. 1350 MHz arbeiten.

Insgesamt platziert NVIDIA seine GeForce GTX 560 oberhalb einer AMD Radeon HD 6870 und Radeon HD 6850. Man munkelt von 15 bis 20 Prozent. Anfang 2011 soll die neue Grafikkarte dann in den Regalen der Händler liegen.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (42)

#33
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Eben. Welches Game zieht denn bitte wie Furmark ??
#34
customavatars/avatar52861_1.gif
Registriert seit: 03.12.2006
Mars
Leutnant zur See
Beiträge: 1217
Hey vielleicht wird die ein würdiger Nachfolger für die gute alte 8800GT. :love:

Offtopic: Wieso wird in jeder News über nvidia alles schlecht geredet in den Kommentaren, was auf den Markt kommt oder in Entwicklung ist?
Also ich war schon immer sehr sehr zufrieden mit meinen nvidia Grafikkarten.
#35
customavatars/avatar62653_1.gif
Registriert seit: 23.04.2007
MSP
Kapitän zur See
Beiträge: 3750
Zitat John_Q;15677018
Wer so eine Karte kauft, dem sind 300W Verbrauch egal, schnell muss sie sein und das ist sie. Ausserdem sind ja 300W die Extremstbelastung und wird in keinem Spiel erreicht.


also ich hab einen I3 530 P55 4 gb ram 4 hdd´s 8 lüfter und ne GTX460 mit etwas OC und mein sys brauch im idle 149 watt und unter lase ~280Watt


wie mans ieht is also deine aussage einfach nur dumm ;)
#36
Registriert seit: 14.09.2006

Banned
Beiträge: 4896
Er meint sicher 300 Watt nur die Grafikkarte. Und die sind nunmal im Spielebetrieb keinenfalls erreichbar.
#37
customavatars/avatar137172_1.gif
Registriert seit: 12.07.2010

Bootsmann
Beiträge: 592
560... mh, wie teuer der Spaß wohl wird :)
#38
customavatars/avatar91394_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3694
Also ich stehe nicht so ganz in dem Thema Technik der Grafikkarten drin, aber wenn ich mir das Datenblatt der zwei Karten anschaue, dann sehe ich bei der 580 ein wenig mehr Takt als bei der 480.

Weiterhin gibt es bei der 580 noch 512 ShaderEinheiten anstatt 480 bei der 480 (verwirrender Satz :D )

Gibt das jetzt so einen großen Leistungsschub?
#39
customavatars/avatar58810_1.gif
Registriert seit: 25.02.2007

Banned
Beiträge: 8170
Nein, gibt es nicht. Hat ja auch keiner behauptet !?

Trotzdem wurde die Effizienz verbessert und das Kühlsystem. Alles in allem eine "rundere" Karte. So wie die 480 wohl hätte sein sollen. Wenn man jetzt eine kauft dann eher die 580. Wenn man aber eine 480 hat gibbet imho keinen Grund zum Wechsel... !!

Aber hier geht es ja eigentlich um die 560...
#40
customavatars/avatar91394_1.gif
Registriert seit: 13.05.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3694
hm achso ok danke.

Ich muss mich mal umschauen. Meine 260 lüppt gut, aber solangsam merkt man es wird eng.
#41
customavatars/avatar111175_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
Harz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1626
hi ho...

so langsam bekäme ich auch lust auf auf ne weihnachts-karte...aber wenn die 560er meinetwegen im januar rauskommt, dauerts auch wieder zwei oder mehr monate bis die preise akzeptabel und taugliche kühlalternativen auf dem markt sind.

und jetzt von meiner 260er auf die 460 umzusteigen lohnt sich in meinen augen nicht so ganz...auch wenn die preise grad recht angenehm sind. andererseits...warten kann man ja bekanntlich immer.

mfg
#42
Registriert seit: 10.11.2002
Mittelhessen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 436
Zitat Megamiac;15674895
ATI hat sozusagen die 460 zur 570 umgelabelt was eigentlich genial ist denn es klappt ja bestens .


Was?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]