> > > > AMD Radeon HD 6990 - Dual-GPU Antilles kommt im Q1 2011

AMD Radeon HD 6990 - Dual-GPU Antilles kommt im Q1 2011

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuIm Rahmen des Financial Analyst Day hat AMD einige Details zu einer GPU-Roadmap veröffentlicht. Bereits mit der Präsentation der Radeon-HD-6800-Serie veröffentlichte AMD eine Roadmap, welche die Radeon-HD-6900-Serie für den bereits angebrochenen November vorsieht. Daran hat sich auch in der Aktualisierten Roadmap nichts geändert, allerdings scheint nun klarer sein sein, dass die Radeon HD 6990, eine Dual-GPU-Version mit Cayman-GPU, erst im 1. Quartal 2011 erscheinen wird. AMD beschreibt die Karte wie folgt: "AMD Radeon HD 6000 Series graphics card for ultra-enthusiasts that will feature two GPUs on one board."

Ebenfalls im 1. Quartal erwartet werden die Mittelklasse und Low-Cost-Ableger "Turks" und "Caicos". Technische Details zu diesen Karten fehlen aber noch gänzlich.

AMD_GPU-Roadmap2010_1

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Schon wesentlich mehr Bewegung scheint es dagegen bei den mobilen Grafikchips zu geben.

AMD_GPU-Roadmap2010_2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die aktuelle Manhatten-Serie soll im Laufe des Jahres 2011 komplett durch die Vancouver-Serie ersetzt werden. Die Produktreihe soll dabei vom Mainstream-Modell bis zur Enthusiast-GPU reichen. AMD nennt allerdings auch hier noch keine technischen Daten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (5)

#1
Registriert seit: 08.05.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 2024
Mhh schade aber irgendwie ab zu sehen und nein nicht weil es diese Gerüchte gab sondern weil wohl eine HD6990X2 doch viel an Resourcen frisst bei TSMC und deshalb auf 2011 verschoben wurde um Platz zu machen für die Single GPUs was wohl mehr bringt.
#2
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32927
Zitat -WATC-;15658968
Mhh schade aber irgendwie ab zu sehen und nein nicht weil es diese Gerüchte gab sondern weil wohl eine HD6990X2 doch viel an Resourcen frisst bei TSMC und deshalb auf 2011 verschoben wurde um Platz zu machen für die Single GPUs was wohl mehr bringt.


Es sollte ziemlich egal sein für TSMC wo man schlussendlich die GPUs verbaut.
Und wie man anhand der Preise der RV870 GPUs sehen kann, so kostet die Single RV870 HD5870 grob die hälfte der HD5970...
Rein Gewinntechnisch dürfte somit die HD5970 nicht schlechter als zwei HD5870 Karten für AMD zu sein.

Heist unterm Strich... ob nun so oder so rum ist für AMD egal. Solange man die Karten an dem Mann bringen kann.

Ich denke das viel eher andere Gründe warum man das so hingebogen hat... Ich glaube nach wie vor das es recht schwer werden würde für die neue Dual GPU Karte die 300W Spezifikation einzuhalten. Und wenn man sich die Vergangenheit mal anschaut, so brachte AMD wenn man so will mit steigender Zeit immer bessere GPUs der gleichen Serie. Ganz massiv beim R600. Welcher anfangs mit 1,2V VGPU Spannugn kam und in der letzten Version nur noch mit 1,05V VGPU Spannung.

Wenn man seitens AMD erstmal den Herstellungsprozess für die Cayman GPUs optimieren will um die Spezifikationen einzuhalten so ist das durchaus der richtige Weg...

Es bleibt halt abzuwarten wie gut der Cayman wird...
#3
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29691
Ich muss auch immer schmunzeln, wenn ich lese wie hier über Fertigungskapazitäten etc. von TSMC gesprochen wird. Sitzt ihr in deren Fabrik? TSMC fertigt den Cyaman, ob für eine Radeon HD 6970 oder 6990 ist TSMC egal. Das AMD zugunsten einer Radeon HD 6970 auf die Radeon HD 6990 verzichtet ist was anderes (wie du schon sagst), aber hört mal auf Mutmaßungen anzustellen, wie viel Kapazität AMD gegenüber NVIDIA und dergleichen ;)
#4
customavatars/avatar96051_1.gif
Registriert seit: 31.07.2008
hadde Frankfurt
ulaY!
Beiträge: 2957
Ich finds gut wenn dadurch mehr 6970 rausgehauen werden können. Die Mehrheit will sowieso keine Dual-GPU Karte. Als Hersteller würde ich doch auch versuchen erstmal den höchsten Bedarf zu decken. Ausserdem heisst es auch, wenn Fertigungskapazitäten zugunsten eines anderen Produktes verschoben werden, dass man selber ein grosses Vertrauen in sein Produkt hat. Es soll sich ja schliesslich verkaufen.
#5
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 32927
Zitat elcrack0r;15659310
Ich finds gut wenn dadurch mehr 6970 rausgehauen werden können. Die Mehrheit will sowieso keine Dual-GPU Karte. Als Hersteller würde ich doch auch versuchen erstmal den höchsten Bedarf zu decken. Ausserdem heisst es auch, wenn Fertigungskapazitäten zugunsten eines anderen Produktes verschoben werden, dass man selber ein grosses Vertrauen in sein Produkt hat. Es soll sich ja schliesslich verkaufen.


Es wird nur nix verschoben... Das ist der Punkt... AMD ordert Menge x der RV970 GPUs bei TSMC. Diese GPUs gehen dann an die Boardpartner und der Boardpartner baut daraus die Karten... In welchem Verhältniss nun Single/Dual GPU Karten gefertigt werden ist TSMC total schnuppse. Denn es sind alles die gleichen GPUs. Zumindest laut aktuellem Spekulationsstand.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

EVGA GeForce GTX 1060 Gaming im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX1060-GAMING/EVGA_GTX1060_KURZTEST-TEASER

Während der letzten Tage hatten wir uns zahlreiche Custom-Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1060 näher angeschaut und viele verschiedene Modelle von ASUS, Gigabyte, MSI und Inno3D auf den Prüfstand gestellt. Mit der GeForce GTX 1060 SC Gaming war darunter auch ein Ableger von EVGA, welcher mit... [mehr]