> > > > Erste GeForce GTX 580 zeigen sich im deutschen Handel - Artikel bei Hardwareluxx (Update)

Erste GeForce GTX 580 zeigen sich im deutschen Handel - Artikel bei Hardwareluxx (Update)

Veröffentlicht am: von

nvidiaDer Launch der NVIDIA GeForce GTX 580 rückt Stunde um Stunde näher. Im asiatischen Markt und US-Handel sind erste Karten bereits gestern aufgetaucht. Heute sprießen auch in Europa in den Online-Shops verschiedene Modelle aus dem Boden. Alternate ist der erste deutsche Shop, der eine GeForce GTX 580 listet. In diesem Fall ist es die Zotac GeForce GTX 580, aber weitere Hersteller werden mit Sicherheit in Kürze folgen. Der Preis liegt bei 499 Euro, die Verfügbarkeit wird mit 48 Stunden angegeben. Wie es aber letztendlich um die Verfügbarkeit bestellt ist, wird sich erst zeigen müssen, wenn die Bestellungen eingehen. NVIDIA scheint einen Hard-Launch anzustreben.

GTX580_Alternate

Die Beschreibung bei Alternate bestätigt alle bisher bekannt gewordenen technischen Daten:

NVIDIA bringt mit der GeForce GTX 580 einen Nachfolger des bisherigen Topmodells GTX 480 auf Basis der erfolgreichen Fermi-Architektur. Die GeForce GTX 580 verwendet den GF110-Chip, welcher über 512 CUDA-Cores und 128 Textureinheiten verfügt. Der Kerntakt beträgt 772 MHz, der Shader-Takt 1544 MHz. Dank des 1002 MHz schnellen GDDR5-Speichers (4008 MHz Datenrate) erreicht der Speicherdurchsatz satte 192,4 GB/s. Insgesamt bietet die GeForce GTX 580 damit einen deutlichen Leistungsschub gegenüber dem Vorgänger, und das bei verringerter Leistungsaufnahme sowohl unter Last als auch im 2D-Betrieb. Zusätzlich bietet die GeForce GTX 580 Features wie DirectX 11 und 32fach CSAA (Coverage Sampling Anti-Aliasing), ist OpenGL 4.1 kompatibel und unterstützt nun mehrere Bildschirme auch im 3D-Modus (NVIDIA 3D Vision Surround). Ebenfalls neu ist das schon von der GTX 460 bekannte Bitstreaming von Dolby TrueHD und DTS Master HD Audio über HDMI.

Im Laufe des Nachmittages werden wir bei Hardwareluxx einen ausführlichen Artikel zur GeForce GTX 580 veröffentlichen. Wir haben alle Karten auf den neusten Stand gebracht, mit aktuellem Treiber und neuen Benchmarks. Frameverläufe, Multi-Monitor-Support und eine Betrachtung des Overclocking-Potenzials werden ebenfalls enthalten sein.

Update

Inzwischen sind auch bei Caseking die ersten Karten aufgetaucht. In diesem Fall handelt es sich um die Palit GeForce GTX 580 in der Referenz-Version und einem Sonic-Modell, die werksseitig übertaktet ist. Die GPU ist um 60 MHz höher getaktet und der Speicher um 100 MHz. Die Referenzversion ist mit 479 Euro gelistet, das übertaktete Modell soll 499 Euro kosten.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (59)

#50
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 351
Benchmark anscheinend ohne bilder bei chip-online.... HIER -> Nvidia Geforce GTX 580 - Test - CHIP Online
#51
customavatars/avatar40603_1.gif
Registriert seit: 24.05.2006
BaWü
Kapitän zur See
Beiträge: 3247
Jetzt hab ich nichts mehr zu verlieren und übertakten meine GTX 480 bis sie raucht :)

Hätte eigentlich mit einem "Refresh" schon viel früher gerechnet........... Die Verfügbarkeit ist schon mal im OK im Vergleich zur 480er........... ist noch immer ne tolle Karte und ich bereue den Kauf nicht.
In anderen Foren werde die Käufer der GTX 480 ausgelacht.........naja, das machen dann aber immer die, die noch ne alte Karte im PC drin haben :)
#52
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3606
Oha .
Mir fällt grad nichts ein.
ich glaub wenn ich mir vor 2 Monaten nicht meine gtx 275 durch die gtx 470 amp ersetzt hätte würden mir die finger jetzt jucken.

Dachte das die neuen erst im Frühjahr kommen , aber es ging wohl zügiger als erwartet.
Aber was soll es .Bin dennoch mit meiner Karte zufrieden und habe meine alte Karte für 100 € wegbekommen , aber wer weiß wie lange es dauert bis eine gtx 570 kommt und wie viel sie kostet , aber wahrscheinlich nicht viel mehr als die 314 € die ich für die AMP zahlen musste .
#53
customavatars/avatar95302_1.gif
Registriert seit: 19.07.2008
Hamburg
Admiral
Beiträge: 11925
Lol - Chip online ist ja mal ganz weit vorne..
Die schaffen es sogar tripple SLI mit drei GTX460 der 580 als Konkurrenz zu nennen..
Mal abgesehen davon, das Multi GPU immer noch genug Nachteile hat, ist bei der GTX460 eh nur SLI drin... Tripple geht doch gar nicht.
#54
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2842
Zitat Dozer3000;15654469
Lol - Chip online ist ja mal ganz weit vorne..
Die schaffen es sogar tripple SLI mit drei GTX460 der 580 als Konkurrenz zu nennen..
Mal abgesehen davon, das Multi GPU immer noch genug Nachteile hat, ist bei der GTX460 eh nur SLI drin... Tripple geht doch gar nicht.


Bei einer Karte meinte ich gelesen zu haben schon.
Ausserdem im Gehackten zustand spielts eh keine Rolle. Da kann man alles machen :teufel:
#55
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
mir is aufgefalle, dass hier auf den fotos die plait nur zwei 6pin anschlüsse hat bei caseking aber mit 8pin und 6pin abgeboten wird... alle andren ham i-wie auch 8pin/6pin

stimmt da was nich oder wie muss ich das verstehen?
#56
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1645
bin ja schon sehr gespannt auf den nächsten bench vom evga-team auf einem SR-2 mit 4x GTX580 FTW gekühlt mit LN-2 :bigok:
#57
customavatars/avatar107812_1.gif
Registriert seit: 02.02.2009
zwischen den Wänden
Leutnant zur See
Beiträge: 1144
Zitat analogwarrior;15657774
bin ja schon sehr gespannt auf den nächsten bench vom evga-team auf einem SR-2 mit 4x GTX580 FTW gekühlt mit LN-2 :bigok:


Kannst ja mal einen Link reinstellen, wenn es soweit ist. :bigok:
#58
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Ich bin ein wenig entäuscht , aber ich spekulierte auch auf eine veränderte Architektur so wie bei der 460 .
Egal , vielleicht schaffen sie es ja eine 560 aus dem Chip zu machen die vom Stromverbrauch einer 5850 ähnelt und von der Leistung einer 470 und dann mit OC einer 480 nahe kommt .
Ansonsten werde ich meinen Wunsch nach einer Nvidia Karte noch bis zum 28nm Verfahren zurückstellen und weiter die 5850 Toxic behalten .
Egal für die absoluten Entusiasten ist diese Karte bestimmt der Hammer aber ich bin Gamer und zahl meine Stromrechnung selbst .
Die 460 ist mir zu schwach und die 470 frisst zu viel Strom !

mfg Mega
#59
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
460 is zu schwach?! bisl oc dann passts ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]