> > > > AMD Radeon HD 6000 bei den ersten Händlern gelistet und erste PCB-Bilder

AMD Radeon HD 6000 bei den ersten Händlern gelistet und erste PCB-Bilder

Veröffentlicht am: von

amd_radeon_neuDas Hin und Her um die kommenden Grafikkarten von AMD geht in die nächste Runde. Nachdem man in den letzten Wochen und Monaten kräftig über mögliche Eckdaten spekuliert hatte und auch schon erstes Bildmaterial sowie vermeintlich echte AMD-Folien aufzeigen konnte, scheint sich der Kreis langsam zu schließen. So geht man in vielen Quellen nicht nur von einem Startschuss am 22. Oktober aus, sondern zeigt auch immer mehr hochauflösendes Bildmaterial. Jetzt konnte man auch das PCB der kommenden Grafikkarte ablichten. Demnach verfügt der heiß erwartete 3D-Beschleuniger tatsächlich über zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromanschlüsse und begnügt sich somit mit maximal 225 Watt. Die Spannungsversorgung setzt sich aus 4+1+1-Phasen zusammen und wurde zwischen den Anschlüssen auf dem Slotblech und der GPU platziert.

Der Grafikprozessor selbst wurde um 45 Grad gedreht und soll laut jüngsten Informationen 230 mm² Platz einnehmen. Damit wäre der Chip rund 60 Prozent kleiner, als der des direkten NVIDIA-Gegners, die GeForce GTX 460. Zum Vergleich diente jetzt eine 20-Cent-Münze aus Hongkong, die einen Durchmesser von knapp 19 mm besitzt. Auf der Anschluss-Seite bietet die AMD Radeon HD 6870 wohl zwei DVI-Ausgänge, einen HDMI-Port und zwei weitere mini-DisplayPort-Anschlüsse. Ansonsten ist auf dem schwarzen Printed-Circuit-Board (PCB) ein CrossFire-X-Connector vorhanden, die ATI Radeon HD 5870 kam noch mit zwei solcher Verbindungsstecker daher.

tcmagazine_hd6870_pcb-01

tcmagazine_hd6870_pcb-02

Zudem hat nun ein erster Online-Händler die neuen Grafikkarten in seinem Sortiment aufgenommen – lieferbar sind sie aber natürlich noch nicht. Demnach soll die AMD Radeon HD 6850 mit 725/4000 MHz arbeiten, während es das große Schwestermodell auf 900 bzw. 4200 MHz bringt. Beide Version können auf einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher zurückgreifen. Diese Angaben decken sich mit den jüngst aufgetauchten Informationen. Bei den Einheiten gibt es allerdings nichts neues zu berichten. Hier stehen für die AMD Radeon HD 6870 noch immer 960 bzw. 1120 Shadereinheiten in 4D-Konfiguration im Raum. Preislich müssen dafür laut des Onlinhänlders 189 bzw. 255 Euro eingeplant werden. Die beiden neuen Grafikkarten der AMD-Radeon-HD-6800-Reihe sollen bereits nächsten Freitag, also in exakt einer Woche, an den Start gehen.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (55)

#46
Registriert seit: 18.04.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 167
Wenn die Daten stimmen sollten könnte man sich das mit der 6870er ja wirklich mal überlegen, so lange der Preis unter 250€ liegt oder aber die 5870 sinkt unter 250€.
#47
customavatars/avatar3284_1.gif
Registriert seit: 04.11.2002
Süd Brandenburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4666
Zitat lalanunu;15500439

HAUPTSACHE IRGEND NE KARTE KOSTET DANN WEIT UNTER 200 EURO UND HAT MEHR LEISTUNG ALS DIE 460er und 5830!


Weit unter 200 wird aber auch vom Preis der GTX460 abhängen, aber zur Zeit kostet die 5850 auch nur noch 217€ und die GTX470 geht bei 221€ los... vielleicht geht da noch was.
Brauch auch ne Nachfolgekarte für meine 4870 512MB... die muß ich alle drei Wochen mal in den Backofen schieben, damit sie durch hält^^
Entweder wird es ne GTX 460, 5850 oder ne 68x0... das entscheidet der Preis, nachdem die Leistugn bekannt ist.
#48
Registriert seit: 04.02.2007
Rötha b. Leipzig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
Glaub wenn die 6er Serie wirklich uninteressant wird, dann kommt noch ne 2te HD5850 rein bis zur 7er Serie, die dann hoffentlich auch gescheites Tesselation auf Lager hat, denn ich befürchte, dass sich an der Tesselation-Leistung von der 5er zur 6er Serie nicht viel ändert, wenn die 6er Serie sogar nur etwas unter der Leistung der 5er Serie kommt...
#49
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6272
Nein. Die 6000er Serie wird über der Performance der 5000er Serie liegen. Etwas anderes wäre nicht plausibel und so besagen es ja auch die Folien von AMD. Das Design ist neu, konzipiert für DirectX 11. Damit wird sich auch einiges bei Tessellation tun.
#50
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
@ LongJohn: Kleiner auszug:oder Steam Survey (GTX 460 hat die höchsten Zuwachsraten von allen gelisteten Grakas, unbeliebt sieht anders aus).

Nun ja, wenn ich in einem monat 1 Karte verkaufe und im Darauffolgenden 3, habe ich zuwachs von 200%, habe aber dennoch nur 3 verkauft, also darauf würde ich nicht so viel geben.
Genausogut könnten die Verkaufszahlen der HD 5870 um 20% Fallen, dann verkaufen sie halt nur noch 80.000 pro monat (Nur als beispiel, ohne irgendwelche relevanz für die Logik hinter den Zahlen) .

Ansonsten habt ihr beiden recht.
#51
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat Chezzard;15504439
@ LongJohn: Kleiner auszug:oder Steam Survey (GTX 460 hat die höchsten Zuwachsraten von allen gelisteten Grakas, unbeliebt sieht anders aus).

Nun ja, wenn ich in einem monat 1 Karte verkaufe und im Darauffolgenden 3, habe ich zuwachs von 200%, habe aber dennoch nur 3 verkauft, also darauf würde ich nicht so viel geben.
Genausogut könnten die Verkaufszahlen der HD 5870 um 20% Fallen, dann verkaufen sie halt nur noch 80.000 pro monat (Nur als beispiel, ohne irgendwelche relevanz für die Logik hinter den Zahlen) .

Ansonsten habt ihr beiden recht.

Da hast du was falsch verstanden:
Hier wird die Zuwachsrate im Vergleich zu allen angemeldeten Systemen gemessen.
Wenn also die Graka X eine doppelt so hohe Zuwachsrate als Y vermelden kann, dann heist es dass für jede neue Y gleich zwei X hinzu kamen.
#52
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
absoluter Verkauf, und zuwachs sind aber 2 Paar schuhe, haste mal nen link?
#53
customavatars/avatar139327_1.gif
Registriert seit: 23.08.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 278
Naja Steam Statistik würde ich allenfals als eine grobe Tendenz sehen.
Immerhin taucht dort eine GT240 erst seit Juli auf und die höchste Zuwachsrate haben die HD4800er -> Steam Hardware & Software Survey

Persöhnlich glaube ich das der verkauf der 460 hinter der Erwatungen liegt, denn obwohl es keine echte Ati Konkurenz in der Preisklasse gibt und die schon von Anfang an unter UVP verkauft werden sind die kaum preistabill
#54
Registriert seit: 03.11.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 158
Umso besser, will mir eine 460 zulegen. :banana:
#55
customavatars/avatar46203_1.gif
Registriert seit: 30.08.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1488
Zitat Chilon;15508654
Persöhnlich glaube ich das der verkauf der 460 hinter der Erwatungen liegt, denn obwohl es keine echte Ati Konkurenz in der Preisklasse gibt und die schon von Anfang an unter UVP verkauft werden sind die kaum preistabill


Das wäre durchaus möglich. Ich denke mal, dass auch viele Käufer erst einmal den Launch der 6er von ATI ...ähm... AMD (das wird was dauern, bis ich mich daran gewöhnt habe ;)) abwarten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]