> > > > Frisches Bildmaterial zur Radeon HD 6000 - Verfügbarkeit erst im November?

Frisches Bildmaterial zur Radeon HD 6000 - Verfügbarkeit erst im November?

Veröffentlicht am: von

AMD-Radeon_neuWährend die Eckdaten zumindest schon zur AMD Radeon HD 6700 festzustehen scheinen, geistern noch immer verschiedene Starttermine der neuen Grafikkarten-Generation durch das Internet. VR-Zone.com hat nun einen möglichen Termin losgelassen, der ziemlich plausibel klingen würde. Demnach sollen die neuen Grafikkarten passend zum AMD Technical Forum in Taiwan am 19. Oktober offiziell vorgestellt werden. Dann wird man nicht nur die Eckdaten seiner neuen 3D-Beschleuniger präsentieren, sondern auch die erste Eindrücke auf die Leistung geben. Entgegen der letzten Gerüchte wird man sich anfangs nicht verstärkt auf die kleineren Modelle stützen, sondern wirklich auf die AMD Radeon HD 6870 bzw. 6850. Richtig verfügbar sollen die neuen Karten allerdings erst viel später sein - entweder schon Ende Oktober, wohl aber erst Anfang November. Gründe hierfür sollen wieder einmal mehr Probleme in der Fertigung sein. Wo genau diese allerdings liegen, ist nicht bekannt, denn vor einigen Wochen teilte TSMC mit, die Fertigungsprobleme beim 40-nm-Prozess behoben zu haben. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass NVIDIA größere Plätze für sich beansprucht, schließlich laufen auch die GeForce-400-Modelle bei TSMC vom Band.

Wie dem auch sei: ein bisschen muss man sich in jedem Fall noch gedulden.

vr_zone_hd6000-01

vr_zone_hd6000-02

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar27507_1.gif
Registriert seit: 19.09.2005

Bootsmann
Beiträge: 545
Zitat Chezzard;15443440
Macht mal eure Augen auf, und macht nicht den Newsschreiber an.

ist euch auf dem Foto um den Lüfter was aufgefallen?


AMD :banana:
#20
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Ich meinte eher die Tatsache, dass das Schwarze Plastik nicht "Plötzlich" aufhört, sondern nach unten gebogen ist :wink:
#21
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Sowas kriegt man in 1 Minute mit Photoshop hin, es fehlt auch der rote Streifen. Bei der Bildqualität kann man da sonstwas reinfälschen.
#22
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Welcher Rote Streifen Fehlt?

Wie gesagt, ich wollte nur sagen, dass auf dem Foto doch etwas anders ist.
#23
customavatars/avatar103929_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008
Berlin / Germany
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
fällt euch denn nicht auf das das halbe bild einfach gespiegelt wurde o.O das ist nicht einmal ein ganzes bild xD das würde ich sagen ist ein klassischer FAKE :D
#24
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Dann guck dir mal das Slotblech an. Es ist nicht gespiegelt
#25
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1149
Hmm würde lieber was von den neuen Topmodellen sehen, den nachfolgern der 5870 wie die auch immer heissen 69XX oder weis der Geier.
#26
customavatars/avatar103929_1.gif
Registriert seit: 07.12.2008
Berlin / Germany
Korvettenkapitän
Beiträge: 2100
Zitat Turbostaat;15444419
Dann guck dir mal das Slotblech an. Es ist nicht gespiegelt


öööhm denkst du nciht das es leute gibt die mit Photoshop oder gar Paint umgehen können?:angel:
#27
Registriert seit: 03.10.2009

Obergefreiter
Beiträge: 88
Wenn man sich die Unregelmässigkeiten des schwarz auf der linken Seite anschaut, scheint es doch ziemlich offensichtlich gespiegelt zu sein....
Oder auch nur schon die Spiegelungen beim "Rand" des Lüfters
#28
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat Semtexx;15446355
scheint es doch ziemlich offensichtlich gespiegelt zu sein....

Was auch eindeutig bei der "Quelle" angegeben wird:
"Forum posters have taken the liberty to mirror-image the half-cropped picture to make up a rough projection of what the full card might look like."
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]