> > > > MSI überarbeitet N460GTX HAWK - "Talon Attack"

MSI überarbeitet N460GTX HAWK - "Talon Attack"

Veröffentlicht am: von

msiMSI hat die ohnehin schon gute und von uns mit einem Award ausgezeichnete N460GTX HAWK noch einmal überarbeitet. Die nun N460GTX HAWK "Talon Attack" getaufte Karte basiert auf dem gleichen Design wie der Vorgänger. Zum Einsatz aber kommen Speicherchips mit niedrigeren Latenzen (0,4 ns). Daraus resultieren natürlich auch höhere Taktraten. So arbeitet die GPU auf der N460GTX HAWK "Talon Attack" mit 810 MHz und nicht mehr mit nur 780 MHz wie bei der N460GTX HAWK. Gekoppelt an diesen ist auch der Takt der Shader-Prozessoren etwas erhöht: 1620 gegen 1560 MHz. Aufgrund des Speichers mit niedrigeren Latenzen konnte der Speicher-Takt von 900 auf 975 MHz angehoben werden. Bekannt ist der TwinFrozr-II-Kühler, eine 7+1-Phasen Stromversorgung und ein "Triple Over Voltage"-Feature.

Einen möglichen Erscheinungstermin für Deutschland oder Preis nennt MSI noch nicht.

Weitere Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
BÄÄM! schönes ding :D
#2
customavatars/avatar63358_1.gif
Registriert seit: 05.05.2007
München
Hauptgefreiter
Beiträge: 188
Wo und wann bekomme ich die Dinger.Würde gerne mein SLI System aufrüsten.
#3
customavatars/avatar47574_1.gif
Registriert seit: 19.09.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2113
Bin mal auf die OC-Ergebnisse gespannt...
#4
customavatars/avatar46559_1.gif
Registriert seit: 04.09.2006
Saalbach Hinterglemm
Stabsgefreiter
Beiträge: 364
das hat mal sinn!
#5
customavatars/avatar136017_1.gif
Registriert seit: 14.06.2010
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 448
Kann mir mal einer sagen was das für anschlüsse auf bild 5 neben den Stromanschlüssen sind?
#6
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Das sind Anschlüssen, über die du via Adapter und Multimeter die genauen Spannungen der GPU, VRAM und Taktgeber auslesen kannst.

P.S.: Hab selbst die HAWK, ob die wenigen MHz und der neue Speicher einen großen Unterschied machen, ich weiß ja nicht...
#7
customavatars/avatar22066_1.gif
Registriert seit: 20.04.2005
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1996
Wo bekommt man diese? Soll ja nur bis mitte November zu haben sein und bei Geizhals bekommt man nur die normale Hawk.
#8
customavatars/avatar22066_1.gif
Registriert seit: 20.04.2005
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1996
Hat schon wer einen Händler gefunden der die Karte hat?
#9
Registriert seit: 03.11.2009

Hauptgefreiter
Beiträge: 158
:drool:
#10
customavatars/avatar80592_1.gif
Registriert seit: 23.12.2007
King's Castle
Moderator
Mr. Carbon
Be-King
Beiträge: 6750
Habe auch mal etwas rumgelesen, habe bishe rnur von einem User gelesen, der seine Karte durch Zufall bei hardwareversand.de bekommen hat. Marketing lässt grüßen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]