> > > > Launchtermin für die AMD Radeon HD 6000 Serie bekannt?

Launchtermin für die AMD Radeon HD 6000 Serie bekannt?

Veröffentlicht am: von

AMD-Radeon_neuDie Kollegen von der Webseite thinq.co.uk haben jetzt angeblich den genauen Termin für den Launch der AMD Radeon HD 6000 Serie in Erfahrungen bringen können. So sollen Informationen von einem AIB-Partner (Add-In-Board-Partner) zur Verfügung stehen, dass die Ankündigung für die Woche vom 18. Bis 24. Oktober geplant ist. Als wahrscheinlichster Launchtermin wird von THINQ der Mittwoch genannt. Die Auslieferung der neuen Grafikkartegeneration von AMD soll dann in den darauffolgenden Wochen erfolgen. Bisher ist aber noch unklar, welche Modelle als erstes vorgestellt werden. Es wird aber spekuliert, dass der Grafikkartenspezialist von der sonst üblichen Vorgehensweise abweichen wird. So soll zunächst nicht das schnellste Single-GPU-Modell gezeigt werden, sondern zuerst die kleinere AMD Radeon HD 6700er-Baureihe. Des Weitern sollen nicht alle AIB-Partner von Anfang an mit den neuen GPUs von AMD versorgt werden können.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (45)

#36
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Zitat bawde;15423712
ist hald die frage wie man zu seinen kunden steht ;)
bringt man jede woche 1000 karte zu höchstpreisen oder wartet man bis es 10.000 sind und zu normalen preisen ;)

lasst euch melken liebe befürworter

Nur weil es eine Preisschlacht gab zu Zeiten von HD4k und GTX200er Serie muss es sich nicht wie ein goldener Faden durch die Wirtschaft ziehen.
Zudem gibt es sowas wie Produktionskapazitäten und Ausbeute worauf AMD fast keinen Einfluß hat und es am Fertiger, in dem Fall TSMC, liegt. AMD wird nicht sagen produziert bitte nur 1000 lauffähige Chips, das gehört wohl eher in die Kategorie Wunschdenken einiger Verschwörungstheorethiker.

Es ist auch absolut nichts neues das gerade nach einer Veröffentlichung das Angebot geringer ist und die ersten Käufer mehr zahlen - sie sind ja auch offenbar dazu bereit, dann haben sie halt eine der ersten Karten und können sich darüber freuen. Offenbar ist es ihnen das Wert.

Die GTX 8800 Ultra Karten wurden ja auch für 600-700€ gekauft und keiner hat rumgeheult. Jaja, so stand also nvidia zu ihren Kunden. :eek: Die sind ja auch gewinnorientiert, diese bösen, bösen Bubis.

Da würde ich mal sagen, damit die Preise wieder sinken, sollte nvidia sich mal ins Zeug legen und einen Konkurrenten liefern.... :rolleyes:
#37
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10711
Sie können den Preis doch sich selber aussuchen nur ist die frage obs einer kauft.immer das gemecker.Klar ist ne hammer leistung zum kleinen Preis besser für uns.Aber wenn sie die Preise machen können,warum nicht?

Würde jeder von uns auch tuen ;)
#38
customavatars/avatar27238_1.gif
Registriert seit: 12.09.2005
NRW
Fregattenkapitän
Beiträge: 2844
Zitat Turbostaat;15419382
Woher willst du das wissen? Laut diversen Berichten soll die Chipausbeute schon besser sein als die letzten HD5k Chips


Die Preise sind noch relativ human gewesen, gerade am Anfang, es haben hier wohhl einige nicht erlebt das eine Geforce 2 Ultra mal 1500 DM gekostet hat...


Die HD4870 hat in der 512MB Variante beim Start ~270-280€ hier in Deutschland gekostet, und jetzt nicht mit "sind ja nur 40-50€ mehr" kommen.


Habe ich gesagt das ich Wahrsager bin?

Bullshit aber in Punkt Nr.3

230€ ! Powercolor 512MB (Normalo Design)

mfg
#39
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Preisentwicklung für PowerColor Radeon HD 4870, 512MB GDDR5, 2x DVI, TV-out, PCIe 2.0 (A77F-TE3) (346313 Tage) bei Geizhals.at Deutschland
deswegen ist die Karte auch mit 269€ am 24.06.2008 gelistet - dem Tag (bzw dem 25.06.) an dem die HD4870 vorgestellt wurde.

Außerdem kannste hier ruhig auf solche Wörter wie Bullshit verzichten.
#40
customavatars/avatar27238_1.gif
Registriert seit: 12.09.2005
NRW
Fregattenkapitän
Beiträge: 2844
Spreche ich von [U]nur[/U] von Geizhals?

Ich habe sie aber für ~230€ gekauft

Warum sollte ich auf "Bullshit" verzichten wollen?

Im Fernsehen sagen die das doch auch (Menno...) :)

Zurück zum Thema:

Beim Launch werden aber bestimmt nicht genug 6xxxer da sein! (sagt meine Kugel)

@Turbostaat

dein Vgl. mit den 1000DM (nicht Up-to-Date) € = 2x (Teuro)

Deswegen ist ja auch alles Billiger geworden...

Das Geld sitzt einfach nicht mehr so locker wie Früher

mfg
#41
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13625
Zitat bawde;15423712
ist hald die frage wie man zu seinen kunden steht ;)
bringt man jede woche 1000 karte zu höchstpreisen oder wartet man bis es 10.000 sind und zu normalen preisen ;)

lasst euch melken liebe befürworter


Paperlaunches gab es doch schon zu seligen AGP-Zeiten zu hauf. Hat nicht gerade ATI Lob aus der Fachpresse bekommen, als die 9700 oder 9800er? nach der Produktvorstellung auch tatsächlich verfügbar waren? Ich erinnere mich noch dunkel :D

Unabhängig von Lieferschwierigkeiten werden die Pressesamples so früh wie möglich rausschicken, um mögliche Kunden zum Kauf zu überreden, bevor sie sich auf die Konkurrenz festlegen. Auch wenn man mangels genügender Vorbereitung nicht liefern kann. Sobald man 100 Karten hat, wandern die durch die Redaktionen. Ganz normal, wird wieder so sein und wer früh eine haben will schaut halt, dass er sofort nach Launch eine bestellt. Wie bei der 3870 schon war das dann auch zu zivilen Preisen möglich.
#42
customavatars/avatar27238_1.gif
Registriert seit: 12.09.2005
NRW
Fregattenkapitän
Beiträge: 2844
in Prinzip halt eine Frage von Kaufbereitschaft beim Launch ein etwas höheren Betrag hinzulegen

oder als Beta Tester verspottet zu werden *g*

mfg
#43
Registriert seit: 14.09.2010

Obergefreiter
Beiträge: 89
man kauft normaleweise nicht gleich nachdem release
ist mir beim 4870 512 passiert und 240 euro bezahlt nach einem monat war die karte nicht mehr 200 euro wert. also mitte november oder so wird erst eingekauft bevor der weinachtsgeschäft anfängt.
#44
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Jetzt beruhigen wir uns alle mal wieder.

AMD wird meines wissens nach im Oktober den Chip launchen und dann an die Hersteller weitergeben. Bis die dann die Chips erhalten -> produzieren -> an Großhändler liefern, die dann an den Einzelhandel liefern (oft muss man für solche Abläufe auch über irgend nen Teich) werden wohl noch 1-2 Wochen ins Land ziehen. November erscheint da realistisch mit realer Verfügbarkeit.

Die Preise sollte man erstmal abwarten, aber solange es keinen Gegner zu 6000er Serie gibt (je nachdem wie performant sie ist), wird AMD versuchen soviel Geld wie möglich mit den Chips zu verdienen und solange die Verfügbarkeit schlecht ist werden die Händler, die sie im Portfolio haben, gerne noch den ein oder anderen Euro als zusätzlichen Gewinn ansetzen. Das war immer so und wird sich auch nicht ändern.

Zitat RaptorX
Warum sollte ich auf "Bullshit" verzichten wollen?


Da manche das als Beleidigung auffassen könnten und man das Wort an sich als vulgär angesehen kann, was wir hier im Forum nicht unbedingt dulden sage ich dir einfach mal das du drauf verzichten solltest.
#45
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Ist doch egal solange die karten weiter im 40nm Prozess gefertigt werden wird sich eh nicht mehr viel tun ausser das die Preise pro Frame weiter sinken .
Ob ich jetzt ne 5850 oder ne 6770 im PC habe macht auch keinen grossen Unterschied .
Die Frames per Watt werden sich erst wieder massiv verändern wenn der 28nm oder
32nm Prozess in Wallung kommt .
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]