> > > > Bilder einer Zotac GeForce GTX 460 im Eigendesign aufgetaucht

Bilder einer Zotac GeForce GTX 460 im Eigendesign aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

zotacAuf der Webseite en.expreview.com sind Bilder einer neuen Zotac-Grafikkarte auf Basis der NVIDIA GeForce GTX 460 im Eigendesign aufgetaucht. Das PCB ist komplett überarbeitet und ein großer Kühler wurde verbaut. Die genutzte Platine hat nicht mehr viel mir der Standardversion eine GTX 460 gleich. Zum Beispiel wird eine 8-Phasen-Stromversergung für die GPU und eine 2-Phasen-Stromversorgung für den Speicher eingesetzt. Des Weiteren sind die verbauten GDDR5-Speicherbausteine bis zu einem Takt von 1250 MHz freigegeben. Üblicherweise kommen auf GTX-460-Modellen nur Speicherchips mit einer Taktfreigabe von 1000 MHz zum Einsatz. Die Grafikkarte soll mit einem Taktfrequenz von 850 MHz GPU- und 1000 MHz Speichertakt arbeiten. Auf der Platine sind diverse Bauteile mit passiven Kühlkörpern versehen. Der große Hauptkühler, welcher über vier Heatpipes verfügt, ragt deutlich über die Platine hinaus. Den Bildern nach zu urteilen, handelt es sich dabei im ein "4-Slot-Design", somit werden vier Steckplätze durch die Grafikkarte blockiert.

Zotac hat sich bisher noch nicht offiziell zu dieser Karte geäußert. Deshalb ist zum jetzigen Zeitpunkt auch noch keine konkrete Aussage zum Namen der Karte, geschweige denn zum Preis oder dem Erscheinungstermin möglich.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 13.09.2008
Oben uff'm Speischer
Kapitän zur See
Beiträge: 3099
Dank NVidia's exzellentem Referenzkühler sind die Dritthersteller bei der GTX460/GTS450 ziemlich aufgeschmissen - das merkt man an Verzweiflungstaten wie dieser hier doch recht deutlich :D
#5
customavatars/avatar49152_1.gif
Registriert seit: 11.10.2006
Österreich
Fregattenkapitän
Beiträge: 2619
Zitat KeinNameFrei;15406301
Dank NVidia's exzellentem Referenzkühler sind die Dritthersteller bei der GTX460/GTS450 ziemlich aufgeschmissen - das merkt man an Verzweiflungstaten wie dieser hier doch recht deutlich :D


tja leider ...
#6
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Wenn schon so ein Kühlturm dann das nächste mal bitte passiv ;)
#7
customavatars/avatar109791_1.gif
Registriert seit: 05.03.2009
Viersen
Kapitänleutnant
Beiträge: 1650
Neuerdings immer diese riiiesen BigMacs ... verstehe nicht warum nicht die eine Hälfte der heatpipes einfach auf die oberseite der Karte verlegt wird. Wäre thermisch eh klüger und würde zwar insgesamt den gleichen Platz verbrauchen - aber dann wenigstens gut verteilt, die oberen dann passiv und die unteren durch den Lüfter gekühlt. Aber Zotac wird ja mehr davon verstehen als wir gewöhnlichen Kunden ;)
#8
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1719
Die Hawk von MSI ist die einzige GTX460 im Eigendesign, die mich bisher überzeugen konnte. Die ist wirklich extrem leise und dazu noch sehr COOL.
#9
customavatars/avatar11936_1.gif
Registriert seit: 17.07.2004
Laupheim
Computersüchtig
Beiträge: 22972
wird eh viel zu teuer das teil...
#10
customavatars/avatar129979_1.gif
Registriert seit: 21.02.2010
Botswana
Kapitän zur See
Beiträge: 3136
Mal ganz davon abgesehen, dass diese Kühllösung auch nicht gerade sehr ansprechend aussieht...
#11
Registriert seit: 27.06.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1071
mir ist meine soundkarte abgeraucht und so ist meine grafikkarte meine einzige steckkarte. ich habe einen accellero s1 mit einem 120er lüfter @ 500rpm (4 slot), der meine 88gt @ 740/1840/1040 unter last im sommer max 50°C werden lässt. ich habe trotzdem noch einen pci und zwei pcie frei.
auch wenn die gtx460 50% mehr verbraucht, gehe ich trotzdem davon aus, dass der kühler aufgrund seiner ähnlichkeit zu meinem kühl und leise ist.
den preis kennt auch keiner und die plastikkappe kann man abmachen und nen schickeren lüfter drauftun.
was ist so schlimm an dem ding?
#12
customavatars/avatar120827_1.gif
Registriert seit: 03.10.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3732
Also vier slot ist wirklich etwas übertrieben , aber viele nutzen max 2 slot in ihrem System (Sound und Graka) und meist auch eben nur die Graka und von daher je nach dem wie der Preis ist könnte die Karte für den ein oder anderen interesant sein.

Aber warten wir einfach mal auf einen Test.
#13
Registriert seit: 27.06.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1071
Zitat Chiller3333;15407692
Die Hawk von MSI ist die einzige GTX460 im Eigendesign, die mich bisher überzeugen konnte. Die ist wirklich extrem leise und dazu noch sehr COOL.


die gigabyte ist auch kein referenz und die find ich besser. ist billig, unter idle n ticken lauter und unter last leiser. es gibt auch noch viele weitere gute eigenkreationen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]