> > > > Galaxy GeForce GTX460 mit Mini-PCI-Express-Port gesichtet

Galaxy GeForce GTX460 mit Mini-PCI-Express-Port gesichtet

Veröffentlicht am: von

galaxySchon in der Vergangenheit konnte NVIDIA-Boardpartner Galaxy häufig für Aufsehen sorgen und das nicht nur mit stark übertakteten Grafikkarten oder eigenen Kühlsystemen auf den GPUs. Wie man nun bei Expreview.com in Erfahrung bringen konnte, arbeiten die Chinesen aktuell am nächsten Streich: einer GeForce GTX 460 mit Mini-PCI-Express-Steckplatz. Wofür dieser Anschluss, welcher eigentlich nur auf Mainboards zu finden ist, gut sein soll, ist nicht bekannt. Womöglich könnte man den verbauten GDDR5-Videospeicher weiter vergrößern, was bei ab Werk verbauten 2048 MB allerdings nicht wirklich sinnig wäre – zumindest sind schon einmal 16 Speicherchips auf dem PCB angebracht. Vielleicht lässt sich die ungewöhnliche Grafikkarte aber auch anderweitig upgraden, denn weitere PhysX-GPUs ließen sich damit ebenfalls realisieren. Doch auch optisch macht die neue Galaxy GeForce GTX 460 einen ungewöhnlichen Eindruck, denn sie kommt in Überlange daher und ist in blauer PCB-Farbe getaucht. Auf der Blende stehen ein DVI-Ausgang, ein DisplayPort-Anschluss und ein Mini-USB-Anschluss sowie ein kleiner Druckschalter, dessen Funktion ebenfalls noch verborgen blieb, bereit.

Wann der Exot offiziell vorgestellt werden wird, bleibt abzuwarten. In Kürze dürfte man aber wohl mit weiteren Details rechnen können.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1712
Gut Idee würde ich sagen, nur wie kommt man ohne Probleme an den Mini-PCI-E Stecker, wenn dre Kühler drauf ist?
Jedenfalls eine gute sache für Leute wie mich, die gerne eine WLAN Katre im PC hätten, aber keinen freien PCI oder PCI-E Anschluss mehr haben. Wobei ich momentan mit LAN direkt am Router hänge, aber WLAN wär nicht schlecht :-P
#2
customavatars/avatar13691_1.gif
Registriert seit: 21.09.2004
Sachsen
Kapitän zur See
Beiträge: 3104
tippe auf irgend eine Erweiterung aber keine PCI-e Karte/etc. dafür fehlt nach meinem Verständnis eine PCI-E Bridge. Wer weiß was das für ein Testsample ist... USB an einer Graka is ja mega praktisch, damit läuft die sicher an jedem Lappi :-)
#3
customavatars/avatar11783_1.gif
Registriert seit: 10.07.2004
Frankfurt
Leutnant zur See
Beiträge: 1223
USB ist zum debuggen, neben dran reset Tasten

ist bestimmt ein engeenirings board
#4
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Ich schätze, da wird ein WiDi-Modul seinen Platz finden.
Wurde nicht (vor Monaten) schon mal eine GTX 470 mit WiDi angekündigt? Habe nie wieder was von der Karte gehört.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]