> > > > LowProfile-Variante der Palit GeForce GTS 450 nun offiziell

LowProfile-Variante der Palit GeForce GTS 450 nun offiziell

Veröffentlicht am: von

palitMit der NVIDIA GeForce GTS 450 (Hardwareluxx-Test) präsentierte NVIDIA zu Beginn der Woche endlich auch einen passenden Gegner für die ATI Radeon HD 5750. Bestückt mit nur noch einem Graphics Processing Cluster (GPC) stehen noch vier Streaming-Multiprozessoren (SMs) bereit, womit sich die Anzahl der zur Verfügung stehenden CUDA-Cores auf insgesamt 192 Einheiten reduzierte. Auch der 1024 MB große GDDR5-Videospeicher muss sich mit einem 128 Bit breiten Speicherinterface begnügen. Dafür fallen die Taktraten vergleichsweise hoch aus und liegen bei 783/1566/1804 MHz. Wie schon bei der NVIDIA GeForce GTX 460 gab NVIDIA das Layout auch bei seiner neusten Mid-Range-Grafikkarte auf Basis des GF106 gleich zu Beginn frei und so stellten schon am Release-Tag etliche Hersteller ihre eigenen Lösungen vor (wir berichteten). Wenige Tage nach dem Startschuss präsentierte Palit nun einen ersten LowProfile-Ableger. Obwohl das PCB deutlich kleiner ausfällt muss die Palit GeForce GTS 450 LowProfile keine Abstriche bei der Performance hinnehmen und vertraut voll und ganz auf die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede. Zudem nimmt der kleine 3D-Beschleuniger weiterhin nur zwei Slots an Platz ein.

Der erste LowProfile-Ableger der NVIDIA GeForce GTS 450 soll in den nächsten Tagen im Fachhandel erhältlich sein. Preise nannte Palit allerdings noch nicht. In unserem Preisvergleich wechselt das günstigste Modell des Herstellers aktuell schon für 111,65 Euro seinen Besitzer.

palit_gts450_lowprofile-01

palit_gts450_lowprofile-01

palit_gts450_lowprofile-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2938
Wie lange ist diese Karte?
Länger als die Referenz?
Währe super für meinen zukünftigen mobilen Spielerechner/HTPC...
#2
customavatars/avatar126581_1.gif
Registriert seit: 06.01.2010
Braunschweig
Stabsgefreiter
Beiträge: 308
Endlich tut sich wieder was auf dem VGA-Markt.
Laut Palit hat das Teil 190mmx69mm ... wie das Referenzdesign bemessen ist weiß ich nicht. Schätze aber mal rein von den Werten, dass sie ein Stück länger ist.

Edit: Kurze Recherche ergab, dass sie sowohl kürzer als auch niedriger ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti Mini: 1080-Ti-Leistung auf gerade einmal 21 Zentimeter

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-MINI-LOGO

Wir haben uns bereits mehr als ein Dutzend verschiedene Modelle der GeForce GTX 1080 Ti angeschaut. Mit von der Partie waren standard-luftgekühlte und wassergekühlte Modelle, mit All-in-One-Wasserkühlung und Custom-Open-Loop – die Vielfalt lässt sicherlich kaum Wünsche offen. ZOTAC hat nun... [mehr]