> > > > Günstiger aktiver Displayport-DVI-Adapter von Sapphire

Günstiger aktiver Displayport-DVI-Adapter von Sapphire

Veröffentlicht am: von

sapphireATIs Eyefinity ist ein Feature der HD5000-Serie, was es ermöglicht bis zu sechs Monitore geleichzeitig anzuschließen. Allerdings müssen diese per Displayport angeschlossen werden, ein Anschuss den bisher nur wenige Monitore besitzen. Abhilfe schaffen aktive Adapter von Displayport auf DVI, allerdings waren diese sehr teuer. Um dieses Problem zu lösen, hat der Grafikkartenspezialist Sapphire heute einen günstigeren Adapter vorgestellt. Dieser neue Adapter kann eigentlich genau das gleiche wie die teuren Vorgänger, mit der Ausnahme, dass er nur DVI Single Link beherrscht. An den Adapter können also nur Monitore mit einer maximalen Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln angeschlossen werden. Für die meisten Anwender sollte das allerdings genügen und außerdem haben Displays mit noch höheren Auflösungen meist direkt auch einen Displayport-Anschluss.

Im Preisvergleich taucht der Adapter schon auf, allerdings bietet ihn in Deutschland noch niemand an. Im Österreichischen Preisvergleich wird er aber bereits mit einem Preis von gut 20 Euro gelistet, was darauf schließen lässt, dass er auch in Deutschland bald zu einem ähnlichen Preis erscheint.

44000-02_DP_to_Single_Link_DVI_Active_Cable_Box

Weiterführende Links

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar342_1.gif
Registriert seit: 17.07.2001

Flottillenadmiral
Beiträge: 4771
Na endlich. Fehlt mir nur noch eine HD5xxx Karte ^^
Dann kann ich endlich meine zweite Grafikkarte wieder verkaufen!
#2
Registriert seit: 05.11.2007
Neckar-Odenwald Kreis
Kapitän zur See
Beiträge: 3659
hab ich was verpasst? bei Reichelt z.B. gibt es schon lang welche für ca. 15€ und ja, die packen auch 1900*1200.
#3
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34320
Zitat unl34shed;15281159
hab ich was verpasst? bei Reichelt z.B. gibt es schon lang welche für ca. 15€ und ja, die packen auch 1900*1200.


Sind aber mit Sicherheit nicht aktiv und somit ist bei den RV8xx GPUs immernoch mit zwei Monitoren Ende...
#4
customavatars/avatar35008_1.gif
Registriert seit: 08.02.2006
Neuland
Chef vom Dienst
Beiträge: 2091
Wie bekloppt, dann muss man sich auchnoch 6 Adapter von Mini Displayport auf Displayport kaufen...
#5
customavatars/avatar35210_1.gif
Registriert seit: 12.02.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 231
Haben aktive DP Adapter nicht noch ein USB Kabel zur Stromversorgung? Dann wäre das ja nen falsches Bild.
#6
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Zitat Ringkeeper;15281264
Wie bekloppt, dann muss man sich auchnoch 6 Adapter von Mini Displayport auf Displayport kaufen...


Wer das Geld für 6 Monitore hat, der muss sich um die paar Kabel nicht wirklich kümmern
#7
customavatars/avatar40366_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
unterwegs
SuperModerator
Märchenonkel
Jar Jar Bings
Beiträge: 21827
Zitat telejunky;15281310
Haben aktive DP Adapter nicht noch ein USB Kabel zur Stromversorgung? Dann wäre das ja nen falsches Bild.


Nein, nicht umbedingt, da über Displayport auch Strom für solche Adapter gehen kann.
#8
customavatars/avatar39992_1.gif
Registriert seit: 11.05.2006

Oberbootsmann
Beiträge: 812
Zitat Ringkeeper;15281264
Wie bekloppt, dann muss man sich auchnoch 6 Adapter von Mini Displayport auf Displayport kaufen...

Nur zwei und nicht sechs:
1. Braucht man bei 6 DVI/HDMI Bildschirmen nur 4 aktive Adapter (und somit auch nur 4 miniDP>DP), da zwei Bildschirme ja auch über (beigelegte) passive miniDP>DVI angesteuert werden.
2. Liegen bei den EyeFinity-Karten in der Regel bereits zwei miniDP>DP Adapter bei.

Die 16€ (ca. 8€/Stück) wird man als Besitzer von 6 Bildschirmen ja noch über haben? Zumal die einzige Alternative (Matrox) nicht nur viel teurer ist, sondern auch ebenfalls auf die miniDP setzt.
#9
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34320
Zitat Long John;15282508
Die 16€ (ca. 8€/Stück) wird man als Besitzer von 6 Bildschirmen ja noch über haben? Zumal die einzige Alternative (Matrox) nicht nur viel teurer ist, sondern auch ebenfalls auf die miniDP setzt.


Teurer ja, aber es gibt von Matrox auch Karten mit dicker Kabelpeitsche und DVI Ports ;)
Problem bei den Matroxkarten dürfte aber wohl sein, das die 3D Power fehlt...
#10
customavatars/avatar124571_1.gif
Registriert seit: 05.12.2009

Bass!
Beiträge: 1507
So, ich hab den Adapter gekauft und....

Funktioniert :D
Allerdings nur unter Vista - XP unterstützt eh nur 2 Monitore gleichzeitig -.-
Läuft aber gut... mit Versand nur 30 Euro... ist gerade mal ein Drittel von dem \"alten\" Adapter von Sapphire... seeehr schön!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]