> > > > NVIDIA GeForce GTS 450 taucht im Preisvergleich auf

NVIDIA GeForce GTS 450 taucht im Preisvergleich auf

Veröffentlicht am: von

nvidiaAuch wenn die NVIDIA GeForce GTS 450 noch nicht einmal offiziell auf dem Markt ist, ist sie unter den Grafikkarten schon keine Unbekannte mehr. Nachdem man bereits die ersten Fotos und Benchmark-Ergebnisse der kommenden Mainstream-Grafikkarte aufzeigen konnte und auch vermeintlich echte NVIDIA-Folien die Eckdaten der letzten Tage bestätigten, schließt sich nun der Kreis komplett, denn auch der Preis scheint jetzt bekannt zu sein. So tauchte die NVIDIA GeForce GTS 450, welche über 192 Shadereinheiten verfügt und auf insgesamt 1024 MB GDDR5-Videospeicher samt 128-Bit-Interface zurückgreifen kann, in unserem Preisvergleich auf. Für knapp 150 Euro soll die bisher kleinste DirectX-11-Karte von NVIDIA in wenigen Tagen über die Ladentheke geschoben werden. Pünktlich zum NDA-Fall werden auch wir unseren breit angelegten Test-Artikel veröffentlichen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (14)

#5
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Zumindest könnte jetzt die wirkliche Preisschlacht beginnen. Dies ist praktisch das Segment in dem das Geld verdient wird. Vielleicht wird auch AMD die 5770 auslaufen lassen und die 6770 dagegen stellen. Jetzt soll die kommende Serie nicht mehr Southern-Island heißen sondern, Nothern-Island. Dann gibt es Gerüchte über Rebranding und Gerüchte über 256 bit Speicherinterface.
Eine umbenannte 5770 mit 256 bit SI würde die Leistung steigern. Dann noch für 110-130€.
#6
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
das könnte natürlich auch passieren (und wird vermutlich auch so passieren, da ja nächsten Monat die karten released werden sollen)
#7
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Die Tests haben gezeigt, dass die GTS 450 keine Konkurrenz zur 5770 ist.
Aktuell hat die GTX 460 768MB die beste 1680x1050 Leistung. Bald für 145€ lieferbar. Die 5770 ist nur noch bis 25€ günstiger. Also die 5770 1GB kann man aktuell nicht empfehlen. Wenn es um die letzten Euros geht, wäre die 5770 512MB für 115€ ein Tipp. Der Preis der GTS 450 müsste noch auf 100€ fallen, bevor diese zur Wahl steht.
#8
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33144
Zitat [TLR]Snoopy;15302675
Die Tests haben gezeigt, dass die GTS 450 keine Konkurrenz zur 5770 ist.
Aktuell hat die GTX 460 768MB die beste 1680x1050 Leistung. Bald für 145€ lieferbar. Die 5770 ist nur noch bis 25€ günstiger. Also die 5770 1GB kann man aktuell nicht empfehlen. Wenn es um die letzten Euros geht, wäre die 5770 512MB für 115€ ein Tipp. Der Preis der GTS 450 müsste noch auf 100€ fallen, bevor diese zur Wahl steht.


Im Performancerating von CB hat die 460GTX 768MB und die HD5770 sogut wie fast das selbe P/L Verhältniss. Aber CB geht für die 5770er noch mit 125€ ins rennen, welche aktuell schon für gut 10% weniger zu haben ist.

P/L dürfte die HD5770 nach wie vor spitze sein...
#9
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Nein, die 5770 1GB für 125€ macht keinen Sinn mehr. Dann lieber 20€ weniger CPU Leistung, dafür mit der GTX 460 768MB mehr Leistung beim Zocken. Eigentlich müsste die 5770 1GB 115€ kosten und die 512MB Version können sie sich schenken.
#10
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
Wie zu erwarten war liegen die Preise der 450er nun tiefer -> sie ist ab 115€ zu haben (also grob auf HD 5750 1GB Preisniveau):

Hardwareluxx - Preisvergleich

P.S.: In der Sig gibts noch ein paar weitere Infos zur neuen Karte. :D

mfg
Edge
#11
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33144
Zitat [TLR]Snoopy;15302823
Nein, die 5770 1GB für 125€ macht keinen Sinn mehr. Dann lieber 20€ weniger CPU Leistung, dafür mit der GTX 460 768MB mehr Leistung beim Zocken. Eigentlich müsste die 5770 1GB 115€ kosten und die 512MB Version können sie sich schenken.


Ähm ja und?
Die 1GB HD5770 hat das gleiche P/L Verhältniss wie die 460GTX 768MB... Wenn man den Werten von CB trauen kann...
Es ging um P/L und hier zählt nicht die absolute Leistung, sondern, wie viel Leistung bekomme ich für mein Geld. Und da liegen die beiden Karten nunmal gleich auf... Daran gibt es aktuell nix zu rütteln.
#12
Registriert seit: 01.12.2009

Obergefreiter
Beiträge: 116
Bei CB kommt die 450 GTS nichtmal an die 5770 ran und liegt ca gleich mit der 5750.
Super das die Testergebnisse so eindeutig sind....
#13
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33144
Zitat Egon82;15303304
Bei CB kommt die 450 GTS nichtmal an die 5770 ran und liegt ca gleich mit der 5750.
Super das die Testergebnisse so eindeutig sind....


Was sagen andere Tests?
Die HWLuxx tests scheinen generell den NV Karten minimal mehr Leistung zuzusprechen... Liegt vllt an den Benches, welche unter Umständen zu NV freundlich sind.
#14
Registriert seit: 01.12.2009

Obergefreiter
Beiträge: 116
guru3d.com ( http://www.guru3d.com/article/geforce-gts-450-review-roundup/27 ) hat sie auch ehr bei 5750 angsiedelt.
Gut die Testen auch einige OC Varianten die an die 5770 rankommen (habs nur kurz überflogen).
Naja hauptsache es fördert die Preise (nach unten) dann haben alle was davon. :p
(AMD soll denen auch gesagt haben das die die Preise der 5770 anpassen wollen.)

(Ohne Gewähr :p)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]