> > > > AMD: ATI stirbt aus

AMD: ATI stirbt aus

Veröffentlicht am: von

amdWas die Gerüchteküche schon vor einigen Tagen verlauten ließ, gab AMD heute in den frühen Morgenstunden offiziell bekannt. Fast vier Jahre nach der Übernahme der kalifornischen Grafikschmiede ATI verschwinden über Kurz oder Lang nun auch die altbekannten Logos von der Bildfläche. Während die neuen Radeon- und FirePro-Logos im OEM-Lager ab sofort ihren Einzug feiern sollen, sollen sie spätestens mit der offiziellen Vorstellung der AMD-Radeon-HD-6000-Familie auf den Kartons der Grafikkarten abgedruckt werden. Gründe für die radikale Umstellung gibt es genug. So seien bei potentiellen Grafikkarten-Käufern Worte wie "Radeon" oder "FirePro" durchaus in aller Munde, doch ist die Marke AMD weitaus bekannter, als ATI. Dies soll zumindest aus einer internen AMD-Studie hervorgegangen sein. Um AMD noch weiter in Fokus rücken zu lassen, führte man jetzt die neuen Logos ein. Bis 2011 erhalten alle Grafikkarten das kleine Facelifting, während auch die Logos der einzelnen Phenom- und Athlon-Prozessoren zu AMD-Vision zusammengefasst werden. Einzig die Opteron-Modelle werden mit den aktuellen Logos weiter verkauft werden. Vier Jahre nach der Übernahme verschwindet jetzt ATI wohl endgültig aus den Köpfen der Anwender.

 Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (41)

#32
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33229
Zitat DiamondDog;15267958
na das nVidia sich aufkaufen lässt glaube ich nicht. ABER ich glaube schon dass nvidia eventuell die Endverbraucher-Grafikkarten-Sparte verkauft. Also die ganzen GeForce Sachen. Und sich ausschliesslich der Quadro zudreht. Problematisch werrden nur die Nutzungsrechner der Technik sein, denn die Quadro ist eigentlichg eine GeForce nur anders Optimiert.!


Neja, die Frage schlussendlich ist doch, was bietet der potentielle Käufer der Firma für Geld an ;)
Denn NV ansich also dem Unternehmen, kann es theoretischer weise nur gut tun, wenn sie gerade von einem der beiden führenden CPU Hersteller geschluckt werden. In meinen Augen wird der Markt immer dünner für NV selbst, denn ihr Geschäftsbereich ist mittlerweile eigentlich nur noch auf dedizierte GPUs selbst bezogen, der Rest ist Kleinkram...

Zitat denni;15268084
Wenns mit nV so weiter geht, dann kann das schon eintreten. Aber ich finds schade das ATI ausstirbt, war für mich für viele Jahre ein treuer Begleiter :D


ATI als Firma ist schon lange verstorben, die Übernahme von ATI durch AMD war im Bereich Ende 2006/Anfang 2007.

Zitat Radi6404;15268122
ich weiß garnicht, warum ATI nicht das Geld hat, selbstständig zu sein, ATI baut gute Grafikkarten und ich finde, die sollten auch mit dem ATI Logo sein, weil die Technology erfinden die Grafikspezialisten von ATI, nicht AMD.


Falsch... Die Leute, welche aktuell Radeon Karten konzipieren und fertigen lassen sind alle von AMD. ATI gibt es nicht mehr... Kein Plan wo ihr sowas her habt...

Nur mal zur Info...
Wo ATI noch ATI war, gab es ein ATI Logo und es gab ein Radeon Logo für die Karte selbst. Sowie ein Logo wo beides kombiniert war.
Hier zu sehen am Beispiel eines Bildes einer 9800Pro und dessen Verpackung aus nem CB Review:
http://www.abload.de/img/44mytd.jpg und http://www.abload.de/img/35gfmn.jpg

Das ATI Logo zeigte nur ATI selbst als Firma. (zu sehen auf dem GPU Lüfter)
Das Radeon Logo inkl. genauer Bezeichnung der Karte zu sehen auf der Verpackung unten sowie in der Mitte auf dem großen Deckel
Das kombinierte Logo auf der Verpackung zu sehen unten links in der Ecke.


Nach Übernahme durch AMD fiel der ATI Schriftzug als Logo für die Firma weg. Stattdessen stellte man der Marke Radeon nun ATI als Präfix davor. Das erkennt man sehr schön daran, das auf keiner einzigen Karte nach der Übernahme noch das ATI Logo allein prangert (bis einschließlich X1950er Karten hingegen schon), sondern nur noch in Verbindung mit Radeon oder Radeon Graphics usw. angepriesen wird.
Auch ist das ganz klar an den Namen zu erkennen. Vorher waren es Radeon xxx Karten oder auch ATI's Radeon xxx Karten (wobei hier ATI für den Firmennamen steht) und nachher waren es ATI Radeon xxx Karten (ohne 's), denn die drei Buchstaben ATI rutschten direkt in die Produktbezeichnung.



Ich denke das bringt jetzt Klarheit in die ganze Logoproblematik. ATI ist schon seit fast vier Jahren verschwunden. Ich versteht irgendwie nicht, wie man hier noch gegenteiliger Meinung sein kann :wink:
#33
Registriert seit: 17.09.2004
Erde / Deutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 6024
Gegen das sagt auch keiner was bzw. das ist klar, aber das nun der Name komplett verschwindet finde ich pers. schade ;)
#34
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33229
ja, aber warum sich an einem Firmennamen aufhängen?
Das Produkt ist doch das was zählt... Und hier wird man wohl nach wie vor bei Radeon bleiben. Was mich eigentlich wundert, ich hätte in dem Bereich eher vertutet, das man mal von Radeon weg geht. Denn mit Radeon verbindet man ja rein pauschal gesehen nicht immer nur gutes ;)
#35
Registriert seit: 17.09.2004
Erde / Deutschland
Flottillenadmiral
Beiträge: 6024
Zitat fdsonne;15270385
ja, aber warum sich an einem Firmennamen aufhängen?
Das Produkt ist doch das was zählt... Und hier wird man wohl nach wie vor bei Radeon bleiben. Was mich eigentlich wundert, ich hätte in dem Bereich eher vertutet, das man mal von Radeon weg geht. Denn mit Radeon verbindet man ja rein pauschal gesehen nicht immer nur gutes ;)


Natürlich ist es egal, aber es sind halt shcöne Erinnerungen :fresse:


Naja, mit GeForce verbindet man auch nicht nur gutes (FX 5800 Ultra Airbus :fresse:)
#36
customavatars/avatar120272_1.gif
Registriert seit: 23.09.2009
Deutschland
Leutnant zur See
Beiträge: 1186
AMD Radeon :lol: wie sich das anhört....und wie beschissen das ausieht :fresse:

naja Jetz wo AMD davorsteht ist es echt ungewohnt und für mich keine Ati mehr

naja abwarten wie wir uns drann gewöhnen werden und anschliesend mit unseren Gefühlen dazu stehen werden :)
#37
customavatars/avatar121568_1.gif
Registriert seit: 18.10.2009
Braunschweig
Anlauf Alter, Anlauf!
Beiträge: 4888
Zitat TriCell;15270442
[...]mit unseren Gefühlen dazu stehen werden :)

:hmm: Es ist nur ein Stück Hardware und bis auf zwei Buchstaben ändert sich rein gar nichts.
#38
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33229
Wer spricht von AMD Radeon?
Ist das schon fix? Ich denke mal nicht...

Früher gab es wie angesprochen Radeon 9800Pro, Radeon X800XT usw.
Seit Übernahme von ATI durch AMD hießen die Karten ATI Radeon HD2900XT oder ATI Radeon HD4870.
Im nächsten Schritt fällt ATI wieder weg (was man nur zur Übergangszeit scheinbar genutzt hat) und man landet wieder bei Radeon HD6xxx...

Ich seh da nix dran was beschissen ausschaut, noch was ein :lol: als Reaktion nachsichziehen würde... ;)


@denni
so schlecht war die FX Reihe nun auch nicht... Zumindest nicht unter DX8 und drunter... ;)
Das die ersten Karten einer neuen DX Generation nicht immer das liefern, was sich manche versprechen ist ja denke ich bekannt.
Wobei vllt auch hier nicht die Hauptschuld seitens NV zu suchen ist, denn hat man nicht seitens MS damals irgendwas an den DX Spezifikationen gebogen? Irgendwie hab ich da sowas in Erinnerung...
Und der Grundstein, welchen NV mit der FX Reihe gelegt hat, war ja auch nicht schlecht, schließlich basierten alle Karten bis einschließlich G71 mehr oder weniger stark auf der FX Reihe von NV ;) also im Grunde sogar auf dem Vorreiter, der FX5800Ultra...

Aber das Thema geht hier im Thread zu stark OT ;)
#39
customavatars/avatar20196_1.gif
Registriert seit: 03.03.2005
Erde
Admiral
Beiträge: 9940
Für manche ist es eben auch was emotionales.
Für mich völlig richtig. Das beste Marketing was AMD machen kann. Alles aus einer Hand. Ist doch die Werbung, welche alle fordern. Jetzt noch Werbung mit, alles aus einer Hand im Magazin/TV und alles wird gut :).
Das Thema ATI oder AMD und überhaupt eigentlich haben beide den schlechten Ruf, reines Gefühle aussprechen, nichts reales. Ich bin mir sicher, dass 80% der Menschen überhaupt nicht wissen wollen, was, wer, wo und überhaupt. Das sind die 80%, da wird Geld verdient. Von den 20% sind wir nichts weiter wie andere Fanboygruppen. Wir machen für den Markt eh nur 3-5% aus. Da würde ich sogar sagen, dass hier die Kenner AMD kaufen. Günstig, immer dabei bei der Leistung, unterm Strich unbedeutend für AMD oder Intel.
80%, also der Kunde geht doch eh nur in den Laden. Ja das sieht toll aus, habe 1000€. Dann hat der Kunde sein Sony Vaio. Der eine Kunde hat dann AMD Freunde, der andere Intel Freunde, der nächste Asus Freunde und viele ALDI Freunde :kotz: .... alles Fanboys sag ich euch. :)
#40
Registriert seit: 04.02.2007
Rötha b. Leipzig
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1352
Zitat fdsonne;15268423
Nur mal zur Info...
Wo ATI noch ATI war, gab es ein ATI Logo und es gab ein Radeon Logo für die Karte selbst. Sowie ein Logo wo beides kombiniert war.
Hier zu sehen am Beispiel eines Bildes einer 9800Pro und dessen Verpackung aus nem CB Review:
http://www.abload.de/img/44mytd.jpg und http://www.abload.de/img/35gfmn.jpg

Das ATI Logo zeigte nur ATI selbst als Firma. (zu sehen auf dem GPU Lüfter)
Das Radeon Logo inkl. genauer Bezeichnung der Karte zu sehen auf der Verpackung unten sowie in der Mitte auf dem großen Deckel
Das kombinierte Logo auf der Verpackung zu sehen unten links in der Ecke.


@fdsonne, wie meinst du das weiter oben wegen Radeon auf der Verpackung?
Ich mein mal so, auf meiner Verpackung der HD 5850(Powercolor PCS+) steht auch noch riesig Radeon HD 5850 drauf, dazu kleines ATi-Logo unten rechts auf der Verpackung.

Bei meiner steht zwar auch nicht ATi auf dem GPU-Lüfter, aber das liegt ja daran, dass ich eine Karte von Powercolor hab.

Aber finds trotzdem schade, dass so ein alter Name dann wohl vom Markt verschwinden wird, mal weiterhin das beste hoffen für AMD.
#41
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
So, ich hab mal kräftig durchgewischt, da es hier nur darum geht, dass der Name ATi in Zusammenhang mit GraKas in Zukunft verschwindet und sonst nichts.

:btt:

mfg
Edge
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]