> > > > Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell angekündigt

Gigabyte Radeon HD 5770 Silent Cell angekündigt

Veröffentlicht am: von

gigabyte2Nachdem die Gigabyte Radeon HD 5750 Silent Cell Anfang Juni in unserem Test überzeugen konnte, teilte man uns nun mit, auch den schnelleren RV840-Bruder in die Produktfamiliemit  aufzunehmen. Die Gigabyte R577SL-1GD soll trotz des passiven Kühlkörpers eine um bis zu 36,5 Prozent bessere Kühlleistung besitzen, als die bisherigen Modelle des Herstellers. Hierfür stehen zahlreiche Aluminium-Finnen und insgesamt drei dicke Heatpipes zur Verfügung. Der Kühlkörper ragt aber auch dieses Mal über das PCB hinaus. Viel mehr konnte uns Gigabyte dann aber nicht mehr verraten. So bleiben die Taktraten und der offizielle Marktstart noch im Dunkeln. Allzu lang sollte es allerdings nicht mehr dauern.

gigabyte_hd5770_silentcell

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (16)

#7
customavatars/avatar132697_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 429
Joa der Garantieaufschlag ist halt manchmal ein wenig unangemessen^^
#8
customavatars/avatar131020_1.gif
Registriert seit: 10.03.2010
Dresden
Hauptgefreiter
Beiträge: 233
Zitat Reaver1988;15180781
für 20€ bekommst nen passiven Kühler für die karte der ausreichend ist? Hast mal nen link zu dem Kühler?

Hab meine mit nem Accelero S1 laufen, hat mich gradmal 18€ gekostet. Resultat: von Düsenjet auf lautlos bei gleichen Temps.
#9
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
haste die passiv laufen? funktioniert einwandfrei?
#10
customavatars/avatar51854_1.gif
Registriert seit: 19.11.2006
Magdeburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1923
Jetzt mal ohne scheiß: CrossFire heißt dann \"Karte Grillen\" im Treibermenü ^^

Also Gigabyte is so oder so schon ganz schön teuer, will gar nicht wissen, was die dafür erwarten. Ein AC TwinTurbo für 25€ auf eine Club3D Karte oder sowas kommt unterm Strich sowieso wieder güsntiger - von daher istdas schwachsinnig.
#11
customavatars/avatar48525_1.gif
Registriert seit: 02.10.2006

Kapitänleutnant
Beiträge: 1604
Gehört mir sobald sie rauskommt :)
#12
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Zitat Vagabund;15182858
Jetzt mal ohne scheiß: CrossFire heißt dann \"Karte Grillen\" im Treibermenü ^^

Also Gigabyte is so oder so schon ganz schön teuer, will gar nicht wissen, was die dafür erwarten. Ein AC TwinTurbo für 25€ auf eine Club3D Karte oder sowas kommt unterm Strich sowieso wieder güsntiger - von daher istdas schwachsinnig.


hat dann aber keine garantie und ist nicht passiv ;)
Passive Hardware ist halt günstiger und soll sicherlich bei geizhals nicht an erster Stelle erscheinen wenn man nach bestpreis anordnet
#13
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13084
Da klatscht man ein oder zwei 120er Lüfter drauf die mit ~500-800 rpm's drehen und man ist glücklich :).
#14
customavatars/avatar6435_1.gif
Registriert seit: 08.07.2003
Krefeld
Stabsgefreiter
Beiträge: 274
Die zwei 120er Lüfter muss man erst mal ins Gehäuse reinkriegen, da sehr ich bei meinem HTPC Case aber schwarz. ;)
#15
customavatars/avatar124081_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
BNA
Oberbootsmann
Beiträge: 1022
ich hatte damals ne 6600GT von Gigabyte, da ging soagar noch bissl OC^^ achja unter lasst max 70° fand ich für voll Passiv echt gut, und hatte nur einen lüfter im case und der war hinten
#16
customavatars/avatar17354_1.gif
Registriert seit: 05.01.2005
Nähe Köln/Bonn
Admiral
Beiträge: 8481
Ich hatte damals eine HD 3870 PCS komplett Passiv und das ging 1A bei über 170W abwärme. Eine 5770 hat max 90watt das ist fast die hälfte, warum sollte das also nicht passen?^^

Eagle
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]