> > > > ATI Radeon HD 6000: Startschuss im November?

ATI Radeon HD 6000: Startschuss im November?

Veröffentlicht am: von

amdWenn man dem sonst gut informierten Branchendienst Digitimes Glauben schenken kann, soll die ATI-Radeon-HD-6000-Familie bereits schon im November 2010 an den Start gehen. "Southern Island", so der Codename der neuen Generation, soll damit schon früher als erwartet auf den Markt kommen, aber noch im aktuellen 40-nm-Fertigungsverfahren vom Band laufen. Eigentlich wollte man bereits auf den 32-nm-Prozess umschwenken, doch TSMC entschied sich direkt für die filigranere 28-nm-Bauweise. Um die neue Generation nicht zu spät vorzustellen, hat AMD somit seine Pläne schlichtweg geändert. "Southern Island" wird lediglich auf dem aktuellen "Cypress"-Chip aufbauen und vermutlich an der DirectX-11-Leistung schrauben. Wenn man diesen Gerüchten tatsächlich glauben kann, so erwartet uns im November eine komplett neue Grafikkarten-Generation. Wir sind gespannt!

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (34)

#25
customavatars/avatar31874_1.gif
Registriert seit: 22.12.2005

Admiral
Quietsche-Entchen
Beiträge: 13626
Zitat turbofucker;15124564
Wenn ati den kampf um die führung in der performamce aufgegeben hat(ein zeichen von schwäche)warum versuchen sie dann doch wieder.was wird die hd 6000 serie den so revolutionäres haben?


Was versuchen sie denn? ATI bringt einfach n Nachfolger ihrer HD5 Serie auf den Markt :hmm:
Das die schneller wird, ist doch klar.
Die Performance-Krone hat ATI doch - schneller als die 5970 ist kein anderes PCB.
#26
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
@Turbo

Das bringt mich nun doch zum schmunzeln
Lassen wir doch einfach Zahlen sprechen und sehen welcher Hersteller Schwächen zeigt... ATI hat sich dieses Quartal sicher kein Minus vor den Gewinn des letzten Quartals zu schreiben.

NV ebenso wie ATI sind UNTERNEHMEN, in diesem Bereich stecken mehr Kalkulationen und Abwägungen als du dir über die Worte deines Beitrags gemacht zu haben scheinst.
Wenn ATI beschlossen hat sich aus dem Oberen Leistungssegment zurückzuziehen und gutes Geld bei nicht ganz so aufwendigen Forschungs&Entwicklungskosten im Mittleren Segment zu machen, so ist das ihr gutes Recht..

Das ihre leistungsstärkeren Performance-Grafikkarten trotzdem noch gut mit der, deiner Aussage nach \"stärkeren\" Konkurrenz mithalten können.. ist ein Zeichen der Schwäche welcher Partei? Sicher nicht die seitens ATI.

Warum es trotzdem versuchen?
Für Fame&Prestige: WIR haben die weltschnellste Grafikkarte und DIE nicht. Mehr ist das für niemanden ausser den Verbrauchern und Fanboys.
Und das SI nicht umbedingt eine Revolution sein wird ist nichts Neues.
#27
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13112
Also die 5000er serie ist sehr gut und wenn sie vieleicht 15% schneller wird (meine pro takt) und dann die tessa leistung an eine GTX480 aufschliessen kann, dann ist die HD6000 sicher sehr gut! Die 40nm sind da auch nicht so schlimm, ich vermute das die karten dann besser laufen als die alten 5870er und mehr oc drin sein kann!
Mein HD5970 rennt ja auch schon mit 1000Mhz und angenommen die 6000er geht um 15% besser zu ocen dann ist die HD6870 schon ein harter schlag für NV!
Ich werde mal warten ob auch eine HD6970 kommt und wenn ja dann geht meine 5970 in rente
#28
customavatars/avatar17222_1.gif
Registriert seit: 02.01.2005
in deinem PC
Moderator
[online]-Redakteur
Kontrolletti vom Dienst
Beiträge: 9754
Was habt ihr alle mit der Tesselationsleistung? Wie viele Spiele machen von Tesselation so dermaßen viel Gebrauch, dass man mehr als 75% Leistungszuwachs mit einer nVidia Karte hat? :rolleyes:
#29
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
Zitat PCZeus;15125091
Was habt ihr alle mit der Tesselationsleistung? Wie viele Spiele machen von Tesselation so dermaßen viel Gebrauch, dass man mehr als 75% Leistungszuwachs mit einer nVidia Karte hat? :rolleyes:


Weißt doch, für viele geht es nur darum wer die größte hat :fresse:
#30
customavatars/avatar26398_1.gif
Registriert seit: 19.08.2005
Gifhorn
Admiral
Beiträge: 13112
Ja das ist schon richtig aber es ist doch fakt das bei der HD6000 die tessalation gesteigert wird und dann hat die nv ja keinen vorteil mehr wodrauf sich sehr viele berufen!
Mir wäre es auch lieber wenn ATI die 320 shader auf 400x4 erweitern würde (vieleicht ist es ja auch so und dann hat man gut mehr als 20% mehrleistung)
#31
customavatars/avatar135191_1.gif
Registriert seit: 26.05.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Durch die 5970 Dual Karte hat ATI die schnellste Karte der Welt, Nvidia ist doch nur noch die Nr.2

bei der nächsten ATI Serie in 40nm gibt es aber schwierigkeiten die Leistung zu erhöhen, entweder die Chipfläche der Chips geht in richtung nvidia, also komplexe große Chips, 512 Bit SI oder ATI wird die 5D Shader auf 4D umstellen damit es zu besserer Auslastung kommt, wenn der Chip größer wird sind denke ich 50% mehrleistung nicht verkehrt, wenn der Chip wie aktuell klein bleibt und 4D Shader kommen, müssten 30% mehrleistung in der Praxis machbar sein.

Edit: 16 Gäste im Thread (GTX460-480 Besitzer heimlich gefilmt)
#32
Registriert seit: 31.10.2005

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1312
@ Zambezi

habe die gtx460 erst gerade gekauft und JA, wenn die neue Ati gut wird (z.B. 6850), dann wird die gleich gekauft ;)

Habe es auch letztes mal "verpasst", die 5850 gleich zu kaufen. Jedoch sind die Atis unverschämt hoch im Preis geblieben, im Vergleich zu den 4850/4870 ern. Hoffe Ati kommt wieder runter.
#33
customavatars/avatar135191_1.gif
Registriert seit: 26.05.2010

Stabsgefreiter
Beiträge: 271
Die Händler haben die Preise durch die schlechte Verfügbarkeit höher gesetzt, die nutzen sowas aus ;)
#34
customavatars/avatar82949_1.gif
Registriert seit: 19.01.2008

Hauptgefreiter
Beiträge: 130
Ausserdem haben sich ATI und NV mit der 4000er und 200er-Reihe eine ziemliche Preisschlacht geleistet..

Ati konnte im Preis runtergehen, infolge dessen musste NV..

So schnell werden wir das imho nicht wieder erleben, also.. man sollte das beim besten willen nicht als Standard ansehen.

Wenn ich daran denke das ich meine Gtx 260 - 192 für 140 € neu bekommen hab weil die 216er rauskam..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 im mGPU-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

In den letzten Tagen war es so weit. Wir hatten endlich Hard- und Software zusammen, um die Radeon RX Vega 64 im mGPU testen zu können. Zum einen halten wir die ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition in Händen, zum anderen hat AMD den Radeon Software Crimson ReLive Edition 17.9.2... [mehr]