> > > > ATI Radeon HD 6000 nur ein Relaunch?

ATI Radeon HD 6000 nur ein Relaunch?

Veröffentlicht am: von

amdWährend NVIDIA langsam sein Produktportfolio mit weiteren DirectX-11-Grafikkarten füllt, arbeitet man bei AMD schon fieberhaft am Nachfolger der ATI-Radeon-HD-5000-Familie. Doch wenn man der stets gut bedienten Gerüchteküche Fudzilla.com Glauben schenken kann, soll die kommende Generation kein Hybrid-Design zwischen der aktuellen "Evergreen"-GPU und "Northern Islands", dem Vorläufer der "Southern Islands"-Architektur, die bereits im 28-nm-Verfahren vom Band laufen soll, werden. Vielmehr ist ein kleiner Refresh geplant. Neben höheren Taktraten und aufgebohrten Einheiten, könnte man womöglich auch an der Tesselation feilen, um der NVIDIA-Konkurrenz noch stärker an den Kragen zu gehen. Auf das 40-nm-Verfahren will man allerdings weiter setzen. Die ATI-Radeon-HD-6000-Serie soll noch in diesem Jahr erscheinen, während uns eine komplett neue Architektur wohl erst 2011 bevorsteht.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Zitat Dark_angel;14966642
Na ja bis auf den hohen Stromverbrauch im idle und die etwas zu hitzköpfigen spannungswandler ist es auch eine schnuckelige Karte.


Versteht ihr das denn nur nicht :D
Es gibt keine HD4780 sondern eine HD4870 ;)
#27
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33137
Zitat gren287;14966755
find ich doch schon irgendwie enttäuschend, hier wurde von den atilern die welle gemacht was die 6000er angeht, hört sich doch eher mau an.


Die Frage ist doch eher, mit welcher Erwartungshaltung geht man an die Sache ran...
Wer immer nur Meilenweiten Vorsprung erwartet, wird wohl diesmal entäuscht werden.

Aber ich meine mal, das für die HD6000er Reihe bzw. allgemein die nächste AMD Karten Generation nie großer Leistungszuwachs in den Spekulationen stand. Das kommt dann mit dem NI irgendwann 2011...
#28
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6261
Zitat gren287;14966755
find ich doch schon irgendwie enttäuschend, hier wurde von den atilern die welle gemacht was die 6000er angeht, hört sich doch eher mau an.

Ich glaube, da verkennst du etwas. Die meisten informierten User hier dürften enthusiastisch in Blick auf Northern Islands (28 nm) sein. Dass Southern Islands nur der Anfang ist, war doch schon länger klar.
#29
customavatars/avatar15725_1.gif
Registriert seit: 28.11.2004

Admiral
Beiträge: 13515
Zitat gren287;14966755
find ich doch schon irgendwie enttäuschend, hier wurde von den atilern die welle gemacht was die 6000er angeht, hört sich doch eher mau an.

hoffentlich schaffts ati wenigstens nen 480 killer raus zu hauen. hatte schon auf karten noch in diesem jahr von ati gehofft die ne 485 nass machen könnten. :/
desto mehr ati und nvidia sich bekriegen müssen, desto mehr für mich. :D

erstmal abwarten, die news der aktuellen generationen waren sehr häufug sehr falsch.
#30
customavatars/avatar55526_1.gif
Registriert seit: 10.01.2007

Flottillenadmiral
Beiträge: 6101
Zitat UHJJ36;14966912
Versteht ihr das denn nur nicht :D
Es gibt keine HD4780 sondern eine HD4870 ;)


Oh man bin ich blöd.:lol:
#31
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1810
Zitat kaltblut;14964964
Das hat ATI doch auch schon beim wechsel von der Radeon 2k auf die 3k gemacht.

Die damaligen Flagschiffe HD2900XT und die HD3870 sind auch sehr ähnlich, trotz einiger kleiner Änderungen, ist die HD3870 auch nichts anderes, als eine optimierte HD2900XT.

NVidia ist zwar Meister in dieser Disziplin, aber das ist bei beiden Gang und Gäbe.


Was dämlicheres habe ich lange nicht gelesen. Eine derart deutliche Verbesserung der Verbrauchseigenschaften nur als Optimierung des Vorgängers zu bezeichnen zeugt von mangelnder Sachkenntnis. Die 2900er sollte der ATI-Gegenstoß auf NVidias 880er Karten sein, und der ging gründlich in die Hose: Zu heiß, zu hungrig, und nicht hinreichend leistunsfähig. Die 3870 hingegen war eine echte Konkurrenz: weniger Verbrauch und bessere Temperaturen als die 8800er Karten, da hatte sich wirklich was entwickelt.

Was die 6000er angeht: Bislang hören wir nur Gerüchte, die es nicht wirklich zu kommentieren lohnt. Wenn die Karten da sind, dann wissen wir, was uns wirklich erwartet. Ich erinnere mal gaanz vorsichtig an ATIs 2900er Karten und an NVidias Fermi: Beide erwiesen sich im Vergleich zu den ursprünglichen Gerüchten als totale Rohrkrepierer.
#32
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8395
Zitat wiesel201;14968875
Was dämlicheres habe ich lange nicht gelesen. Eine derart deutliche Verbesserung der Verbrauchseigenschaften nur als Optimierung des Vorgängers zu bezeichnen zeugt von mangelnder Sachkenntnis. Die 2900er sollte der ATI-Gegenstoß auf NVidias 880er Karten sein, und der ging gründlich in die Hose: Zu heiß, zu hungrig, und nicht hinreichend leistunsfähig. Die 3870 hingegen war eine echte Konkurrenz: weniger Verbrauch und bessere Temperaturen als die 8800er Karten, da hatte sich wirklich was entwickelt.
Verbrauchseigenschaften sind irrelevant, es ging hier um die Weiterentwicklung der Architektur - und da hat Kaltblut völlig recht, die Fertigungsgröße zu ändern und ein bisschen Stromparkrams hinzuzufügen ist definitiv keine große Weiterentwicklung.

Zitat wiesel201;14968875
Ich erinnere mal gaanz vorsichtig an ATIs 2900er Karten und an NVidias Fermi: Beide erwiesen sich im Vergleich zu den ursprünglichen Gerüchten als totale Rohrkrepierer.
Soso, der schnellste Grafikprozessor am Markt ist ein Rohrkrepierer, interessant... :shot:
#33
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Zitat L0rd_Helmchen;14969036

Soso, der schnellste Grafikprozessor am Markt ist ein Rohrkrepierer, interessant... :shot:


Rein Leistungstechnisch Nein.
Aber wenn man Aspekte wie Stromverbrauch, Temperatur, Lautstärke mit einbring ist der Fermi (Am Mainstream gemessen) EHER unterlegen.

Natürlich hat jeder der Aspekte für jedes Individuum eine differenzierte Gewichtung.

Wer einfach nur eine Leise Graka für HTPC will ist mit einer Passiven HD 5k bestens bedient. Der sagt dass die HD 5870 und die GTX480 (Wobei er das "meiner Meinung nach..." oft vergisst) ein absoluter Fehlgrif ist.

Wer jedoch (Wohlbemerkt das Komplette Gegenteil) einfach nur Pure Grafikleistung will, koste es was es Wolle, wird natürlich einen Anderen Standpunkt einnehmen.

Sollte der eine jetzt auch noch ein ATI User sein und der Andere ein nVidia User, ist der Fanbash meist vorprogrammiert.

Sachlich (Obgleich mann dies in solchen Fällen nicht so nennen kann) Spekulieren ist eine tolle Sache, und erfreut alle.
Jedoch sind Klenkramstreiterien á la ".....sie(also die neue Karte[ngeneration]) wird echt der Hammer.
Antwort kommt prompt "...nein wird sie (also die neue Karte[ngeneration]) nicht.
Das sollten wir hier tunlichst vermeiden, da unter solchen Interaktionen lediglich die Qualität und folglich die Konsistenz des Forum´s leiden.
#34
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1810
Zitat L0rd_Helmchen;14969036
Soso, der schnellste Grafikprozessor am Markt ist ein Rohrkrepierer, interessant... :shot:


Schade dass Du nicht einmal in der Lage bist, das von Dir asgewählte Zitat richtig zu lesen. Oder lag das nur an der fortgeschrittenen Tageszeit? :shot:
Fermi ist natürlich sehr leistungsfähig, keine Frage. Aber er erreicht nicht annähernd das, was vorher vollmundig versprochen wurde...
#35
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 33137
Zitat wiesel201;14969800
Schade dass Du nicht einmal in der Lage bist, das von Dir asgewählte Zitat richtig zu lesen. Oder lag das nur an der fortgeschrittenen Tageszeit? :shot:
Fermi ist natürlich sehr leistungsfähig, keine Frage. Aber er erreicht nicht annähernd das, was vorher vollmundig versprochen wurde...


Was wurde denn versprochen?
Richtig sogut wie gar nix... Vllt sollte man mal aufhören die Erwartungshaltungen hier immer derart hoch anzusetzen. NV hat die schnellste Single GPU versprochen, das haben sie gehalten. Nicht mehr und nicht weniger.

Im übrigen hier gehts um die kommenden AMDs und nicht um den Fermi...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]