> > > > GeForce 258.96 erhält WHQL-Zertifikat

GeForce 258.96 erhält WHQL-Zertifikat

Veröffentlicht am: von

nvidiaMit dem Launch der NVIDIA GeForce GTX 460 (Hardwareluxx-Test) stellte die kalifornische Grafikschmiede in den letzten Tagen nicht nur ein neues Mittelklasse-Modell der 200-Euro-Klasse in den Dienst, sondern auch eine Vielzahl neuer Treiber. Nun spendierte man dem GeForce 258.96 das WHQL-Zertifikat und gab die finale Version zum Download frei. Der frische Grafikkartentreiber unterstützt ab sofort alle aktuellen NVIDIA-Grafikkarten und NVIDIAs 3D Vision Surround. Doch auch an der Performance-Schraube will man weiter gedreht haben. So sollen vor allem Aliens vs. Predator, Crysis Warhead, H.A.W.X., Metro 2033 und S.T.A.L.K.E.R. Call of Pripyat sowie World in Conflict bis zu 12 Prozent schneller über den Bildschirm laufen. Der neue GeForce 258.96, welcher ab der NVIDIA-GeForce-6-Serie installiert werden kann, steht ab sofort in unserem Download-Archiv bereit.

Download:

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (12)

#3
customavatars/avatar44491_1.gif
Registriert seit: 08.08.2006
SN
Moderator
Beiträge: 34405
Zitat scully1234;14971751
Wieder erneut bis zu 12 Prozent Leistungszuwachs bei der 4er Generation:hmm:

Hört sich erstmal nicht schlecht an wenn sie die letzten Beta als Basis für die Berechnung genommen haben für diesen Zuwachs


Die Leistung soll doch gleich der Beta sein...
Das bezieht sich wohl auf den Zuwachs zum letzten WHQL Treiber...

Aber mal ganz davon ab, das bis zu ist immer so eine Sache, denn wenn da in einer speziellen Szene 12% mehr drin sind heist das lange nicht, das das auch im kompletten Spiel so sein muss ;)
#4
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat fdsonne;14971771
Die Leistung soll doch gleich der Beta sein...
Das bezieht sich wohl auf den Zuwachs zum letzten WHQL Treiber...
;)


Das denke ich auch weil das wäre ein bisschen zu viel des Guten;)
#5
customavatars/avatar7832_1.gif
Registriert seit: 07.11.2003
Süddeutschland
Oberbootsmann
Beiträge: 781
12% hört sich gut an, dennoch bin ich wieder zurück zum 198.05, da die ganzen 258.xxer Treiber in manchen Games so ein komisches Ruckeln haben. Das ist mit dem 198.xxer Treiber verschwunden.
Warte ich halt auf den nächsten Treiber, der funzt.
#6
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat fdsonne;14971771

Aber mal ganz davon ab, das bis zu ist immer so eine Sache, denn wenn da in einer speziellen Szene 12% mehr drin sind heist das lange nicht, das das auch im kompletten Spiel so sein muss ;)


Nun diesen PR Effekt haben die Tester ja nun mittlerweile ganz gut im Griff indem man eben nicht gängige Benchmarksequenzen beurteilt,sondern dieses an nicht identischen In Game Szenen festmacht.

Da kann Nvidia/ATI noch so sehr "optimieren"
#7
Registriert seit: 18.01.2004
Düsseldorf
Bootsmann
Beiträge: 631
also in metro mit 4x msaa scheint meine 470 mit dem 296 schon etwas flotter unterwegs. meist steht ja auch dabei, dass da entweder aa oder sli nen leistungszuwachs erfährt.
#8
Registriert seit: 23.10.2008
Niedersachen
Vizeadmiral
Beiträge: 7140
Bin von einer 5870 auf die GTX 470 und gegangen und bereue es nicht.Es läuft einfach geschmeidiger
#9
customavatars/avatar78757_1.gif
Registriert seit: 30.11.2007
Zwickau/Sachsen
Bootsmann
Beiträge: 561
Der Treiber verursacht bei meiner GTX 275 AMP! bei älteren Spielen wie GTR² kurzzeitige Bildaussetzer.....Von daher nicht uneingeschränkt empfehlenswert :-(
#10
customavatars/avatar81843_1.gif
Registriert seit: 07.01.2008
Schrobenhausen
Leutnant zur See
Beiträge: 1245
Bei mir Funktioniert er einwandfrei kann mich nicht beklagen.
#11
customavatars/avatar47158_1.gif
Registriert seit: 13.09.2006
Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Flottillenadmiral
Beiträge: 4573
Ich hab teilweise Grafikbugs und Texturflimmern bei Rise & Fall xD
#12
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13457
Performancerating bei CB:

Bericht: Nvidia GeForce 258.96 (Seite 11) - 22.07.2010 - ComputerBase

Habe keine Probleme mit dem Treiber und einer 280 GTX.

Der Treiber ist bei den von CB getesteten Spielen ganz grob ~ 4% schneller (zu dem 197.75).

Getestet wurde da mit einer 480 GTX. Ich rechne mal damit, dass die Geschw.verbesserungen v.a. auf die 4xxer Serie zutreffen werden.

^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • 7-nm-GPU und 16 GB HBM2: Die Radeon VII im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEONVII

    Heute ist es endlich soweit: Es gibt in Form der Radeon VII endlich wieder eine neue Grafikkarte aus dem Hause AMD. Zwar kommt auch hier die bekannte Vega-Architektur zum Einsatz, durch die Kombination einer in 7 nm gefertigten GPU mit 16 GB an extrem schnellen HBM2, ist die Radeon VII aber... [mehr]

  • ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-ROG-RTX2070

    Nach dem ersten Einstiegsmodell können wir uns nun auch eines der schnelleren Modelle der GeForce RTX 2070 anschauen. Die ASUS ROG Strix GeForce RTX 2070 OC ist eine typische ROG-Strix-Lösung, die das Maximum aus der Hardware herausholen soll. Allerdings gönnt sich ASUS auch einen... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 von ASUS, Gigabyte und PNY im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-GEFORCE-RTX

    Nach dem Test der GeForce RTX 2080 in der Founders Edition, wollen wir uns nun die ersten Custom-Modelle genauer anschauen. Diese stammen von ASUS, Gigabyte sowie PNY. Zwei Modelle verwenden das Referenz-PCB von NVIDIA, eines baut aber auch schon auf einem eigenen PCB des Herstellers auf. Eine... [mehr]