> > > > ATI Radeon HD 6000: Marktstart schon im Oktober?

ATI Radeon HD 6000: Marktstart schon im Oktober?

Veröffentlicht am: von

amdWährend NVIDIA langsam auch die unteren Preisregionen mit DirectX-11-Grafikkarten versorgt, scheint man bei AMD schon fieberhaft am Nachfolger der ATI-Radeon-HD-5000-Reihe zu arbeiten. Wie die stets gut bediente Gerüchteküche Fudzilla.com nun verlauten ließ, könnte der Start der ATI-Radeon-HD-6000-Familie schon im Oktober vollzogen werden. Aktuellen Informationen zufolge soll der Nachfolger der RV800-Chips ein Hybrid-Design zwischen der aktuellen "Evergreen-GPU und "Northern Islands" werden. Bei Letzterem handelt sich um eine völlig neue Architektur im 28-nm-HKMG-Verfahren. "Southern Islands", so die Bezeichnung der kommenden Generation, wird allerdings noch im 40-nm-Verfahren gefertigt und könnte weiterhin auf GDDR5-Speicher sowie eine optimierte Shader-Architektur zurückgreifen können. Zudem soll es gleich im Oktober unter den Codenamen "Turks" und "Caicos" zwei leistungsärmere Modelle geben, die die ATI Radeon HD 5670, 5550 und 5450 ersetzen sollen.

Wenn alles glatt läuft, könnten wir in knapp drei Monaten die ersten Modelle der ATI-Radeon-HD-6000-Familie zu Gesicht bekommen - exakt ein Jahr nach dem Start der ATI Radeon HD 5870. Ob es allerdings auch die kommenden High-End-Modelle bis zu diesem Termin schaffen werden, bleibt abzuwarten.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (27)

#18
Registriert seit: 14.08.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 913
Zitat Schmetze;14958487
wieso?

Der GTX 460 Chip mit Vollausbau wird evtl. die 5870 in der Leistung überflügeln können.


Witz?
#19
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Zitat schoko;14958522
Witz?


äh nein.

Wieso auch die GTX 460 ist im Schnitt 20% bis 30% langsamer als die 5870. Warum soll die dann im Vollausbau nicht ähnlich schnell sein?!?
#20
Registriert seit: 14.08.2004

Oberbootsmann
Beiträge: 913
Zitat Schmetze;14958549
äh nein.

Wieso auch die GTX 460 ist im Schnitt 20% bis 30% langsamer als die 5870. Warum soll die dann im Vollausbau nicht ähnlich schnell sein?!?


was ist denn für dich ein Vollausbau?
#21
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Zitat schoko;14958646
was ist denn für dich ein Vollausbau?


siehe hier:

Geforce GTX 468: GF104-Vollausbau mit 384 ALUs und 256 Bit? - Update: Weitere Details - geforce, nvidia
#22
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Zitat Hardy Hardcore;14958373
Also ich bekomme meine 5870 mit 1000/1300 ganz schnell ausgelastet bei 1920x1200 und 8xAA/16xAF, also vielleicht solltet ihr mal Geld in größere Full HD Monis investieren lol


Ist deine/eine 5870 soooo schlecht? Also ich bekomme meine GTX470 nirgends ausgelastet und ich Spiel auch mit 1920x1200 größe ist dabei egal.

Und übertakten brauch ich die eigentlich auch noch nicht für welches Spiel auch? Wobei bei ersten Tests da auch unter Luft 750 MHz kein Problem wären... Wobei ich gestehen muss das ich bei eigentlich jeder neuen Generation zu den "Deppen" gehör die immer gleich unsinnig kaufen obwohl die alte Generation noch lange Reicht (Konsolen sei Dank)
#23
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12419
Der große Vorteil von Ati ist Nvidia ansich selbst!
Ati hat seit einem guten Jahr Top Grafikkarten,bei denen auch der Kostenfaktor stimmt,soweit ich es beurteilen (Kosten,Verkaufserlöse,usw.)!
Nvidia mußte mit erheblichen finanziellem Aufwand kontern und hat erst über ein halbes Jahr später,nach Ati 5xxx mit dem Fermi gekontert,der wie wir alle wissen enorme Nachteile mit sich gebracht hat (Stromverbrauch,Lautstärke,Hitze,usw.).Ati hingegen bietet bis auf dem Gebiet der Tesselation unter Dx11 fast die gleiche Power,für weniger Geld,bei Vorteilen,die eben Nvidia wie o.g. nicht hat!
Ati muß doch nur die 480GTX überflügeln,mehr nicht,was aber bei der effizienten Struktur des RV870 kein Problem darstellendürfte.Denn in jedem Segment,sei es nun Lautstärke,Hitze,Stromverbrauch hat Ati noch sehr viel Luft,HighEnd Gamer sind auch bereit hierfür etwas mehr in Kauf zu nehmen für entsprechende Leistung!
Nvidia hingegen ist schon fast am Limit der PC Normen (Pci-e2.0,usw.),man hat bei fast keinm Attribut mehr großen Spielraum für eine Serienfertigung(es wird sicherlich eine Mars mit 2 480GTX geben oder so,aber das ist nunmal nicht Serie). Also weit/stark konnte sich die 480GTX nicht absetzen zur 5870!Meist sind es doch nur um die 5-15%!dafür das der Fermi erst 6 Monate nach Ati kam,doch eher ein lächerliches Ergebnis,es liegt immerhin fast schon eine Grakageneration dazwischen.Ein weiterer Nachteil für Nv ist die Kostenstruktur,der Fermi ist extrem teuer,wenn man sich nur mal die DIE Größe anschaut,egal ob nun Nv Premium Partner von TSMC ist!
Meiner Meinung nach ist Ati zur Zeit sehr gut aufgestellt,da die "alte" Generation mit der "neuen" von Nv durchaus mithalten kann bei besseren Kostenstrukturen,die "neue" 6xxx Generation egal ob nun +20 oder +40% zum RV870 wieder Nv überflügeln wird und Nv innerhalb der nächsten 3 Monate mit Sicherheit keine neuen HighEnd Graka vorstellen bzw. releasen wird,da wäre der Abstand zur 480GTX einfach zu gering!

Gruß Cole
#24
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Zitat OCPerformance;14957619
Mit nen 3D06 oder dem 3D Vantage geht das ganz gut das auslasten. :D


moin oc ;) der 06er ist schon lange kein "grafikbench" mehr ;) das teil wird doch stets von der cpu limitiert (ausser natürlich man nimmt kranke auflösungen mit noch kränkeren aa und af einstellungen ;) )
#25
customavatars/avatar79062_1.gif
Registriert seit: 04.12.2007
nähe Darmstadt
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1517
Ja ATI wird sicherlich Nvidia mit der neuen 6xxx überflügeln..... Aber wer braucht das eigentlich außer uns "verrückten" hier im Luxx kenne mich bei den alten ATI´s nicht sooo gut aus aber bei Nvidia würde eigentlich jedem eine GTX285 vielleicht bissl OC jetzt noch locker reichen.

Wird echt Zeit das neue Konsolen raus kommen damit wir mal wieder so Grafikleckerbissen alle Crysis bekommen weil Crysis 2 wird glaub ich nicht soooo viele ins staunen versetzen.
#26
customavatars/avatar25678_1.gif
Registriert seit: 01.08.2005
Berlin
Kapitänleutnant
Beiträge: 1884
Zitat turboloader1982;14959310

Wird echt Zeit das neue Konsolen raus kommen damit wir mal wieder so Grafikleckerbissen alle Crysis bekommen weil Crysis 2 wird glaub ich nicht soooo viele ins staunen versetzen.


Warum das vom Konsolenmarkt abhängig machen? Ein PC-Only Titel dürfte auch nicht das Problem sein. Denn wer nen Konsolenport macht, dürfte bei der Grafik
keine bahnbrechenden Sachen erwarten.

Abgesehen davon, das Crysis afaik ehh PC-Only war..
#27
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6254
Zitat Schmetze;14958549
Wieso auch die GTX 460 ist im Schnitt 20% bis 30% langsamer als die 5870. Warum soll die dann im Vollausbau nicht ähnlich schnell sein?!?

Jedes Design hat thermische Grenzen. So einfach, wie du dir das vielleicht vorstellst, ist es nicht.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]