> > > > NVIDIA GeForce GTX 460: Erste Benchmarks gesichtet

NVIDIA GeForce GTX 460: Erste Benchmarks gesichtet

Veröffentlicht am: von

nvidiaZu Beginn der nächsten Woche soll NVIDIA endlich die heiß erwartete GeForce GTX 460 in den Dienst stellen. Doch wie so häufig tauchen wenige Tage vor dem offiziellen Startschuss erste Benchmark-Ergebnisse auf. Demnach liegt der kommende 3D-Beschleuniger in etwa auf dem Niveau einer ATI Radeon HD 5830 - mal liegt das NVIDIA-Modell in Führung und mal deren Konkurrenz. Getestet wurde in 3DMark 2006, Unigine Heaven v2.1, World in Conflict und Devil May Cry 4. Welches System dabei allerdings zum Einsatz kam, ist nicht bekannt. Zudem fehlt in den Diagrammen die etwas teurere GeForce GTX 460 mit größerem GDDR5-Speicher und dickerem Speicherinterface. Die gezeigten Ergebnisse sollte man jedoch mit größter Vorsicht genießen. Nicht nur, weil die Karte noch nicht offiziell auf dem Markt ist, sondern auch, weil die gezeigten Ergebnisse direkt vom NVIDIA-Boardpartner Gigabyte kommen dürften. Die Gigabyte-Karte, welche es pünktlich zum Start im Fachhandel zu kaufen geben soll, vertraut dabei strikt auf die Vorgaben der kalifornischen Grafikschmiede. Lediglich ein anderer Aufkleber kommt zum Einsatz.

Bereits am nächsten Montag, den 12. Juli, soll es auch schon losgehen. Dann dürfen auch wir unseren breit angelegten Test-Artikel sowie weitere Details veröffentlichen! {gallery}/galleries/news/astegmueller/2010/expreview-gigabyte-gtx460-benchmark-01{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14656
GTX 460 Countdown :D
#2
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Stegan;14898478
GTX 460 Countdown :D



Was das denn:vrizz:

So eine große Innovation ists ja nun nicht gerade das man das so aufziehen muss
#3
Registriert seit: 29.03.2005

Leutnant zur See
Beiträge: 1265
cool, wenn die kleine GTX 460 schon vor der 5830 liegt wird die "große" bestimmt auf dem Niveau der 5850 arbeiten.
#4
customavatars/avatar39543_1.gif
Registriert seit: 01.05.2006
die strassse weiter bei der kreuzung links dann die zweite rechts
Korvettenkapitän
Beiträge: 2316
gefällt mir die karte und sieht auch leise aus jetzt muss nur noch der stromverbrauch stimmen dann schicke ich meine 5770 in rente .Wann wird es die karten zu kaufen geben
#5
customavatars/avatar114674_1.gif
Registriert seit: 11.06.2009
~ Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2483
Gute Benchmarks gewählt. *hust*
#6
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2998
Ich weiss ja nicht aber iwie überzeugen mich die Karte nicht so wirklich...
Ist ja nur wenig schneller als eine GX260 und langsamer als eine 275 :(
Na gut wenn die DX11 performance stimm ists ok.
OC soll ja ordentlich was drin sein wie man so höhrt?
Eine Frage: CUDA core ist doch CUDA core oder? Das Teil hier hat 338. Im Vergleich dazu erscheinen die 216 einer GTX260 doch ziemlich mikrig und trozdem ist sie nur wenig schneller? Sie wird nicht an die 285er rankommen welche ja auch keine 300 Cores hat. Dazu sollte doch noch der schneller Speicher kommen und die neue Architektur?
Kommt der Powerverlust von dem beschnittenen SI?
lg
PS: Die Ref Kühlung sieht aber schon mal hammer aus :bigok:
#7
Registriert seit: 10.05.2010

Gefreiter
Beiträge: 60
ganz unrecht hat hat Sebl ja nicht. Zumindest was die Leistungsaufnahme angeht ist nvida schon deutlich über dem Niveau von vergleichbaren ATI-Grafikkarten.

Preislich kühlen sich die Anschaffungspreise ja mitlerweile ab und ich bin vor allem auf das Preis-Leistungsverhältnis der neuen nvidias gespannt. Nicht, dass ich vorhätte mir eine zu kaufen, aber verkaufen will man das Zeug ja auch mit guten Argumenten. Für die Meisten sind 4 FpS mehr, bei scharen Filereinstellungen und in hoher Auflösung etc. pp. bei NUR 40-100 Watt Mehraufnahme leider kein Argument.
#8
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10907
Hier eine 460 von sparkle gelistet ;)

Sparkle GeForce GTX 460, 768MB GDDR5, 2x DVI, Mini-HDMI, PCIe 2.0 Preisvergleich bei Geizhals.at Deutschland
#9
Registriert seit: 01.10.2009
Thüringen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1306
Naja die GTX 460 mit 768MB Ram ist nicht so der Brüller, aber die mit 1028MB Ram kommt fast an die GTX 470 ran und wenn man den Takt hochjagt, auf jeden Fall ;) *freu*.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

    Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

  • Kleiner Turing-Ausbau: Gigabyte GeForce RTX 2070 WindForce 8G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE-RTX2070-WINDFORCE-LOGO

    Gestern war es soweit und mit der GeForce RTX 2070 startet die vorerst "kleinste" GeForce-RTX-Karte der neuen Serie von NVIDIA. Mit der Gigabyte GeForce RTX 2070 Windforce 8G haben wir ein Partnermodell im Test, denn die Founders Edition ist bislang noch nicht verfügbar. Erwartet wird die GeForce... [mehr]

  • PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil im Test

    Heute wollen wir unsere Artikelübersicht zu den Custom-Modellen der Radeon RX Vega abrunden, denn mit der PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Devil steht uns das Modell eines weiteren AMD-Exklusivpartners zur Verfügung. Das erste Mal haben wir nun auch die Gelegenheit uns eine solche Variante auf... [mehr]

  • Die GeForce RTX 2080 Ti leidet offenbar an erhöhter Ausfallrate (6. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080TI

    Reddit und diverse Foren laufen heiß, denn seit einigen Tagen mehren sich die Berichte, nach denen es bei der GeForce RTX 2080 Ti zu einer erhöhten Ausfallrate kommt. Bestätigt ist dies bislang nicht, auch weil belastbare Zahlen fehlen und diese sicherlich nur durch NVIDIA selbst oder die... [mehr]

  • GeForce RTX 2080 Ti von ASUS und MSI im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-STRIX-RTX2080TI-25_EBA36C79E22348199FB2B590657E5413

    Nach den ersten drei Modellen der GeForce RTX 2080 schauen wir uns nun zwei Custom-Varianten der GeForce RTX 2080 Ti an. Diese stammen aus dem Hause ASUS und MSI, unterscheiden sich äußerlich in einigen Aspekten natürlich, sind sich auf den zweiten Blick aber ähnlicher als man denken möchte.... [mehr]

  • ZOTAC Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ZOTAC-RTX1080TI

    Nach der Veröffentlichung und den ausführlichen Tests zur GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080 Founders Edition kommen wir nun zum ersten Test eines Custom-Modells. ZOTAC konnte uns die Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP bereits zum Start der neuen Generation zur Verfügung stellen, ein... [mehr]