> > > > Zotac bringt ION-basierte Grafikkarte

Zotac bringt ION-basierte Grafikkarte

Veröffentlicht am: von

zotacWer noch auf der Suche nach einer passenden Grafikkarte für seinen HTPC ist, der könnte nun bald fündig werden. Der US-Amerikanische Onlineshop Newegg.com listet jetzt ein neus Entry-Level-Modell aus dem Hause Zotac. Der kleine 3D-Beschleuniger setzt dabei auf NVIDIAs ION auf GT218-Basis. Dieser wird bereits im fortschirttlichen 40-nm-Verfahren produziert und kann auf insgesamt 16 Shadereinheiten zurückgreifen. Dazu gibt es insgesamt 512 MB GDDR3-Videospeicher, der zudem über ein 64 Bit breites Interface kommuniziert. Die Taktraten der neuen LowProfile-Karte belaufen sich auf 589/1402/790 MHz. Damit sollte das Modell durchaus in der Lage sein, hochauflösende 1080p-Videos wiederzugeben. Auf dem Single-I/O-Shield stehen mit DVI und HDMI zwei Anschlüsse bereit.

Für knapp 60 US-Dollar ist die neue Zotac-ION-Grafikkarte ab sofort erhältlich.Wann das Modell auch nach Deutschland kommen wird, ist nicht bekannt. Wie sich die Karte mit etwas langsameren Frequenzen schlägt, erfahren Sie in unserem ION-Test.

techconnect_zotac_iongpu-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Sicher ganz nett um z.b. einer Atom-Krücke ein wenig auf die Sprünge zu helfen. Eines ist mir aber nicht ganz klar: Warum hat das Ding einen aktiven Lüfter?
#2
customavatars/avatar132552_1.gif
Registriert seit: 03.04.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1502
Wahrscheinlich zum kühlen. :P
Wenn ich Grafikkartenhersteller wäre würde ich gerade GraKas für HTPCs mit einem Lüfter versehen, da HTPC Gehäuse nicht immer für ihren Platz für Lüfter bekannt sind.
#3
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2926
OK, was unterscheidet nun diese ION-Graka von einer Geforce G210 lowprofile mit PCIe 1x?

Zotac nennt sie sogar GT210 und bis auf den Speicher (DDR3 790MHz statt DDR2 400MHz) und eben den Anschluß unterscheidet sie sich nicht von der Zotac G210 Synergy Edition!

Ene solche G210 mit PCIe 1x hat Point of View im Angebot, sogar passiv gekühlt.
#4
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1614
Zitat
Wenn ich Grafikkartenhersteller wäre würde ich gerade GraKas für HTPCs mit einem Lüfter versehen, da HTPC Gehäuse nicht immer für ihren Platz für Lüfter bekannt sind.

Stimmt natürlich, aber gerade einen HTPC will man üblicherweise sehr leise haben. Vielleicht dreht der Lüfter ja entsprechend langsam, dann würds wieder passen.
#5
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 843
Wieso nicht passiv, diese blöden regeln, dass eine Kühlung nur ein oder zwei Slots wegnehmen soll.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

PowerColor Radeon RX 480 Red Devil im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/POWERCOLOR-RX480/POWERCOLOR-RX480REDDEVIL-LOGO

Mit der Radeon RX 480 will AMD zurück zu alter Stärke und hat daher über Monate hinweg die PR-Trommel geschlagen. Letztendlich dabei herausgekommen ist eine sehr gute Karte für einen niedrigen Preis, die aber nicht in allen Bereichen zu überzeugen weiß. Wohl größtes Manko der Karte sollte... [mehr]

Drei Modelle der GeForce GTX 1060 von ASUS, EVGA und Inno3D im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060-2/GTX1060_ROUNDUP2-TEASER

Nach einer kurzen Unterbrechung durch die AMD Radeon RX 470 und Radeon RX 460 machen wir weiter mit dem nächsten Schwung verschiedener Custom-Modelle zur NVIDIA GeForce GTX 1060. Während die Eigenlösungen der AMD-Partner teilweise noch immer auf sich warten lassen, ist man bei der Konkurrenz... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]