> > > > NVIDIA GeForce GTX 485: Neues Flaggschiff bald mit 512 Shadereinheiten?

NVIDIA GeForce GTX 485: Neues Flaggschiff bald mit 512 Shadereinheiten?

Veröffentlicht am: von

nvidiaNVIDIA hatte sich mit seiner Fermi-Architektur viel vorgenommen. Doch aufgrund der gewaltigen Komplexität – schließlich zählt der GF100 satte 3,2 Milliarden Transistoren – konnte man seine Pläne nicht verwirklichen und musste das Flaggschiff in einer etwas abgespeckten Form auf den Markt bringen, um nicht komplett den Anschluss auf AMD zu verlieren. Statt den eigentlich geplanten vier voll bestückten Graphics Processing Cluster bzw. den 16 Streaming-Multiprozessoren, kommen bislang nur 15 SMs zum Einsatz. Statt 512 CUDA-Cores, wie sie NVIDIA nennt, besitzt die GeForce GTX 480 also lediglich 480 solcher Einheiten. Erschwerend kommt hinzu, dass der 3D-Beschleuniger zwar eine sehr gute DirectX-11-Leistung bietet, allerdings auch eine große Leistungsaufnahme besitzt und einiges an Abwärme freigibt. Wie nun Bill Dally, Chief Scientist bei NVIDIA, gegenüber kitguru.net verlauten ließ, könnte es demnächst zumindest eine NVIDIA GeForce GTX 485, die mit einem 20 MHz schnelleren GPU-Takt arbeiten soll, geben. Dazu will man noch Verbesserungen am Kühlsystem getätigt und Fertigungsprobleme behoben haben.

Zudem kann man davon ausgehen, dass der kommende 3D-Beschleuniger mit den vollen 512 Shadereinheiten ausgestattet sein sollte, schließlich hat NVIDIA ein solches Modell in den letzten Tagen schon bestätigt. Außerdem dürften die 20 MHz mehr auf der GPU mit Sicherheit nicht ausreichen, um gegen "Southern Island", dem Nachfolger der ATI-Radeon-HD-5000-Familie, antreten zu können. Laut Bill Dally will man die NVIDIA GeForce GTX 485 gegen die kommenden Modelle von AMD, welche aktuellen Informationen zufolge im Herbst offiziell vorgestellt werden sollen, positionieren. Preislich soll das spätere Flaggschiff 20 US-Dollar über dem Einführungspreis der NVIDIA GeForce GTX 480 (Hardwareluxx-Test) liegen. Dann wohl bei 519 US-Dollar.

kitguru_gtx485-01

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Zitat Edgecrusher86;14763289


@ Topic: Das Beste an der 485er ist sicherlich die überarbeitete Kühlung. Von der Leistung sollte die Karte "nur" um die 10% vor der 480er liegen. Ich hoffe mal, dass die Boardpartner auch Karten mit 2 x 8 Pin samt 3GB GDDR5 bringen - das wär vor allem im SLI perfekt für Downsampling oder das NV SGSSAA Tool / nHancer 2.6.0 (falls er so heißen wird). :D

mfg
Edge


Rein von der Leistung bei gleichem Takt liegt man wohl unter 10%. Die Frage ist halt ob höhere Taktraten kommen was nunmal von der Verlustleistung abhängt.

Wesentlich mehr Watt werden die im Moment "Green IT" geprägten Käufer nicht hinnehmen. Also wird es wohl fast allein davon abhängen ob NV den Stromverbrauch in den Griff bekommt. Das der GF100 auch in seiner bisherigen Form mehr verkraftet zeigen ja die OC versuche und die Tatsache das NV die Taktraten nicht aus dem Grund nach unten korrigiert hat das sie nicht zu erreichen wären.
#20
customavatars/avatar22546_1.gif
Registriert seit: 06.05.2005
Sda.
Flottillenadmiral
Beiträge: 5351
Binn schon mal gespannt ob die GTX485 die vollen 512 Shadereinheiten hat und ob die Wakükühler der GTX480 noch auf die GTX 485 passen.
#21
customavatars/avatar58401_1.gif
Registriert seit: 19.02.2007
Homberg (Hessen)
Moderator
Beiträge: 7081
@ Neuro: Ja, mit identischen Taktraten liegen wir vielleicht bei +7% im Schnitt. 20 oder 25 Mhz Coretakt mehr und es dürfte mit den zusätzlichen SPs und TMUs bei +10% liegen.

Ich denke schon, dass man die Taktraten leicht erhöhen wird, aber wie du schon richtig sagtest - die TDP sollte bei maximal 300W liegen. Es wurde ja schon gemunkelt, dass unter Rev. A3 sowie auch B1 @ 512 SPs und 480er Taktraten in 295W münden könnte - dann wär man mit leicht höheren Taktraten grob bei den 300W.

Wär halt schön, wenn man die Leckströme und Verglustleistung reduzieren könnte - dann wär auch 750 MHz und 512 SPs kein Ding.
Nun ja - ich denke, dass die Karte mehr verbrauchen wird als die 480er - zumindest wenn man mit der Revision nur bessere Yieldraten des voll ausgebauten GF100 erreichen wollte.

mfg
Edge
#22
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Hoffentlich kommt da ein bisschen mehr als +10% mehr Leistung.
#23
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Zitat UHJJ36;14766175
Hoffentlich kommt da ein bisschen mehr als +10% mehr Leistung.


Wäre die Leistung relativ identisch kann man davon ausgehen das die 480 einfach nur ersetzt wird. Interessant wirds dann halt nur für Leute die entweder noch keine Karte der DX11 Gen gekauft haben oder für OCer die mit den neuen Chips vieleicht höhere Taktraten, aber wohl auf alle Fälle mehr Leistung rauskitzeln.
#24
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
@brasillion : Ich weiss nicht was bei Dir los war und wann und mit welchen Treibern Du Deine 5850 gehabt hast aber zu behaupten das die Leistung nicht reicht um Metro zu daddeln halt ich für ein Gerücht . Und bc 2 Läuft Mittlerweile genauso gut wie auf jeder anderen Karte auch mit alles auf Ultra full HD und depht of Field noch auf 75 hochgezogen .
Nur damit hier nicht irgend ein falscher Eindruck entsteht .
Es wird immer wieder Spiele geben die bei einem Herdteller besser Laufen als beim anderen und mit Metro auf High+ kann ich Leben .
Schlecht programiert würde ich Sagen den es gibt Spiele mit besserer Optik die welche nicht so mit den resourcen schludern .
#25
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
Ach ja wir sprechen hier über die 485 aber die Karte ist für mich Total unintressant da ich mir so einen Glühkorper nicht Leisten kann . Die Leistung welche der Fermi bringt wird von mir jetzt einfach nicht benötigt und der Verbrauch ist fürn Arsch .
Habe selber Jahrelang nur Nvidia gehabt aber mittlerweile gefällt mir ATI wieder besser und es sieht nicht so aus als ob sich das so schnell ändern würde . Erstmal muss Nvidia für um die 250 Euro was am Markt haben was besser ist als die Toxic und da sehe ich nichts .
Die 260 war echt ne geile VGA und ich verstehe nicht wie Nvidia so dermaßen vom Kurs abkommen konnte .
#26
customavatars/avatar34469_1.gif
Registriert seit: 30.01.2006
NRW
Admiral
Beiträge: 10770
Ich sag mal so,jeder holt sich das wovon er überzeugt ist,aber man sollte nicht voreilig urteilen wenn man was nicht hatte ;)

Die Fermi`s sind deutlich besser wie überall rum geht,überall werden sie schlecht gemacht,obwohl sie es nicht sind.Daher sollten die leute die so laut schreien,sich erstmal eine zulegen.

Erst dann kann man sagen,sie ist zu laut,sie hat keine Leistung.Ich hatte auch erst keine gute meinung,aber das hat sich geändert und ich sehe das die Leistung in bestimmten sachen besser ist und die Karten besser rennen,halt ohne Drops.Ach ja hatte bei der 5850 den 10,3,10,4 und 10,5 drauf,immer das gleiche und es hat verdammt lange gedauert bis der Ladebug behoben wurde.

Hoffe die Refresh Karten sind schnell da,vor allem die 485 wird für viele hier interessant sein und viele werden fluchen,weil auf einmal die Preise drastisch sinken von der 480.

Da hat man es bei ATI besser,seit nem halben Jahr nen konstanter Preis.Obwohl nach nem halben Jahr könnten die Preise auch mal runter gehen,da ist nur die frage wer den Preis oben hält.Die Hersteller bzw ATI oder die Händler.
#27
customavatars/avatar6035_1.gif
Registriert seit: 03.06.2003
Duisburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1051
Mal abwarten, ich war vom Fermi noch nie überzeugt um es mal vorsichtig zu formulieren. Mal sehen was der sie Southern Islands können und wie es im vergleich zur 485 aussieht.

Das ATI den jetzigen Preis nimmt ist nicht verwunderlich. Man schaue sich die Preis differenz zum Fermi an, als zwischen 5870 und 480 und die Leistungsdifferenz, dann wird man feststellen, dass man PL-technisch gut aufgestellt ist.

Fazit: Warum was andern Preisen ändern, wenn man nicht unter Druck steht dies zu tun?
#28
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Sehr wahrscheinlich wird nicht die 485 sich mit dem SI messen müssen, aber warten wirs mal ab.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]