> > > > Club 3D stellt passive ATI Radeon HD 5670 vor

Club 3D stellt passive ATI Radeon HD 5670 vor

Veröffentlicht am: von

club3dDer niederländische Grafikkarten-Spezialist Club 3D stellte heute als erster Hersteller eine passiv gekühlte "Noiseless Edition" der ATI Radeon HD 5670 vor. Als Kühler vertraut man auf ein Modell mit vier Heatpipes und Aluminium-Lamellen, das die Wärme schnell und effektiv abführen soll. Bis auf die Speichergröße von 1024 MB orientiert man sich bei den Spezifikationen an denen des Referenzmodells. Als Videoausgänge stehen eine DVI-, HDMI- und VGA-Buchse zur Verfügung. Wann und zu welchem Preis die Grafikkarte erhältlich sein wird, steht noch nicht fest. Besonders für HTPC-Besitzer könnte das Angebot recht interessant sein, bei moderaten Temperaturen und geringem Stromaufverbrauch konnte die ATI Radeon HD 5670 in unserem Test die Konkurrenz in Form der NVIDIA GeForce GT 240 auf die Plätze verweisen.

GPU Redwood XT
Fertigung 40nm
Anzahl Transistoren 400
GPU-Takt 775 MHz
Speichertakt 1000 MHz
Speichertyp GDDR5
Speichergröße 1024MB
Speicherinterface 128-bit
DirectX 11
Videoausgänge DVI, HDMI, VGA

image005

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Luxus heisst ja nicht, das man sonst völlig uninformiert sein darf. :D

Ich muss irgendwann die passive 7300LE von meinem Schwiegervater mal gegen etwas Richtiges austauschen, da kommt sowas gerade richtig. Wobei, etwas platzsparender kann man das ja schon hinbekommen...
#5
customavatars/avatar84597_1.gif
Registriert seit: 08.02.2008
Hamm (Westfalen)
Oberbootsmann
Beiträge: 989
Wieso sollte die Grafikkarte kein Luxus sein ? Sie bietet DX11 in der Midrange-Klasse die passiv ist, wunderbare innovation.
#6
customavatars/avatar39674_1.gif
Registriert seit: 03.05.2006
Terra Incognita
Korvettenkapitän
Beiträge: 2359
Zitat graebens;14388119
die von Club 3D schaffen des wohl nie mit dems chwarzen PCB ?!?
DIe Karte ist perfekt für mein HTPC :D


Ein Glück nicht !
Rotes PCB ist viel viel schöner :hail:
#7
customavatars/avatar131642_1.gif
Registriert seit: 19.03.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4663
nee Luxus is das für mich nicht :D Luxus fängt ab ca 200€ an, aber ja für den midrange bzw den low bereich ist sie nicht schlecht..
#8
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wieso bauen die die Kühler statt \"Höher\" nicht \"Länger\" da liesen sich sicher noch n paar cm rausholen und in der höhe einspaaren.

Der Scythe Musashi schafft es auch.
#9
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Oder einfach um die Ecke, rechts neben der Graka ist doch auch noch Platz.
#10
customavatars/avatar51109_1.gif
Registriert seit: 08.11.2006
Hannover
Moderator
BIOS Bernhard
Lutz
Beiträge: 33765
Zitat Chezzard;14390630
Wieso bauen die die Kühler statt \"Höher\" nicht \"Länger\" da liesen sich sicher noch n paar cm rausholen und in der höhe einspaaren.

Der Scythe Musashi schafft es auch.


der belegt aber auch 2 slots. Wäre aber auch über einen single slot passiven dankbar
#11
customavatars/avatar23131_1.gif
Registriert seit: 21.05.2005
Frankenfurte
Leutnant zur See
Beiträge: 1041
Zitat Green_Horn;14390514
Wieso sollte die Grafikkarte kein Luxus sein ? Sie bietet DX11 in der Midrange-Klasse die passiv ist, wunderbare innovation.


...die bereits seit längerem erhältlichen, passiven, 5750er sind also nicht midrange? Wenn doch, ist die hier keine Innovation ;)
#12
customavatars/avatar21913_1.gif
Registriert seit: 16.04.2005
Bayern
Obergefreiter
Beiträge: 92
\"Anzahl Transistoren 400\" damit meint ihr eher die Stream-Prozessoren
#13
customavatars/avatar84597_1.gif
Registriert seit: 08.02.2008
Hamm (Westfalen)
Oberbootsmann
Beiträge: 989
Selbstverständlich gehören die auch zum Midrange, aber die Karte bietet ein andere Preisleistungsverhältnis ;)

Da aber wohl jeder eine andere Definition von Luxus und Innovation hat lassen wir das lieber sonst artet das zu sehr in Offtopic aus :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GIGABYTE-GTX1080TI-AORUS-LOGO

Bei den Grafikkarten scheint sich derzeit alles auf den High-End-Markt zu konzentrieren, denn besonders NVIDIA ist mit der Titan Xp und den Custom-Modellen der GeForce GTX 1080 Ti hier sehr gut aufgestellt. Heute nun wollen wir uns die Gigabyte GeForce GTX 1080 Ti AORUS einmal genauer anschauen,... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]