> > > > AMD: Keine Antwort auf Fermi?

AMD: Keine Antwort auf Fermi?

Veröffentlicht am: von

amdIn den vergangenen Tagen zeigte sich Dave Erskine, Pressesprecher bei AMD, ziemlich gelassen vom Fermi-Launch (wir berichteten). Man sei der Meinung, dass die ATI Radeon HD 5870 noch immer unangefochten in ihrem Preissegment verbleibt. Zudem habe man mit der ATI Radeon HD 5970 noch immer die schnellste Grafikkarte auf dem Markt. Nun konnten die Kollegen von Fudzilla.com aus weiteren Gesprächen mit der US-Amerikanischen Grafikschmiede erfahren, dass AMD keine Antwort auf NVIDIAs GeForce GTX 480 (Hardwareluxx-Test) plane. Doch nicht nur wegen der oben genannten Gründe sieht man keinen Handlungsbedarf. Auch soll es NVIDIA in den nächsten Wochen nicht schaffen, seine neuen High-End-Grafikkarten in einer ausreichenden Menge an den Mann zu bringen. Außerdem ließe eine Dual-GPU-Karte auf GF100-Basis, die AMD Anlass zur Reaktion geben könnte, noch einige Wochen auf sich warten. Damit sei erst in ein bis zwei Monaten zu rechnen, heißt es weiter. Auch sollen die Kosten für ein solches Modell weitaus höher liegen, als bei den Modellen aus den eigenen Reihen.

Nichtsdestotrotz wird AMD in den nächsten Wochen wohl mit einer aufgemöbelten ATI Radeon HD 5970 kontern, die mit doppeltem Videospeicher und höheren Taktraten aufwarten soll. Gerüchte hierzu kursieren schon seit einigen Wochen im Netz. Mit den langsameren Modellen von NVIDIA könnte die Welt für AMD in den nächsten Monaten vielleicht schon anders aussehen. Es bleibt also weiter spannend!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7670
Wie?? Antwort auf Fermi?? Ich warte immer noch auf eine Antwort von NVidia auf die 5er Karten von ATI!! Bis jetzt ist ja noch nichts positiv nennenswertes von NVidia gekommen............
#20
Registriert seit: 20.08.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 5397
Keine Antwort ist auch eine Antwort. :fresse:
#21
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 6138
Zitat FischOderAal;14331109
Für R900 muss AMD sich aber was ausdenken, \"Fermi done right\" auf 28 nm dürfte übel werden.

"Fermi done right" muss erstmal beweisen, dass es ein vergleichbar gutes Paket wie Evergreen wird. NI wird da schon deutlich weitergehen und noch vorher erscheinen.
#22
customavatars/avatar115597_1.gif
Registriert seit: 01.07.2009
Between Keyboard an Chair
Bootsmann
Beiträge: 598
Zitat Reaver1988;14332166
ich habe dazu irgendwie nen artikel von (ich glaube) CB im Hinterkopf, wo man nach anderen Leitern gesucht hatte und bei Kohlenstoffröhrchen(?) fündig geworden ist.
Momentan wird ja noch alles mit Kupfer gemacht, nur kann man das nicht mehr wirklich dünner machen.
Weiß jemand ob dieses mittlerweile schon eingeführt wurde bzw ab 28nm eingeführt wird/werden muss? Würde mich mal interessieren


Kupfer:stupid:

wer keine Ahnung hatt sollte nicht posten, Silizium.

Was ich aber noch spannend find, ist, dass ja da Licht, mit dem gelasert wird grösser als der Herstellungsprozess ist. Als glaub 144nm immo. Bin mir da aber echtnicht sicher, hab da mal was drüber gelesen, als bei ner Intel Firma in Irland verschmutztes Wasser festgestellt wurde;)
#23
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Zitat climbing93;14333259
Kupfer:stupid:

wer keine Ahnung hatt sollte nicht posten


Dann halte Dich daran.

Was Glaubst du denn womit die einzelnen Transistoren miteinander verbunden sind?

Leider haben die Kohlenstoffröhren die Negative eigenschaft recht warm zu werden.

Es wären auch leiter in Form von Fullurenen Möglich, jedoch würden die Eher als Speicher als als Leiter benutzt werden.[COLOR="red"]

---------- Beitrag hinzugefügt um 19:38 ---------- Vorheriger Beitrag war um 19:35 ----------

[/COLOR]
Zitat climbing93;14333259


Was ich aber noch spannend find, ist, dass ja da Licht, mit dem gelasert wird grösser als der Herstellungsprozess ist. Als glaub 144nm immo.



Jup dazu nutzt man den Brechwinkel Verschiedener Flüssigkeiten in Relation zum Vakuum und anderen Gasen damit die Teilchen trotzdem "durchpassen"
#24
customavatars/avatar91136_1.gif
Registriert seit: 08.05.2008
nähe Leer(Ostfriesland)
Leutnant zur See
Beiträge: 1236
Das mit dem Wasser is nich ganz richtig....die Iren haben im Land drumherum mit Jauche (Gülle ;) ) gedüngt, was naturgemäß viel NH3 (Ammoniak) und NH2- (Ammonium) enthält, die Wasseraufbereitungsanlage, die ihr wasser aus dem Grundwasser entnimmt ist aber nicht auf Ammonium bzw Ammoniak kopatibel gewesen...da man damit damals wohl nicht kalkuliert hat... Da ist wohl auf grund von zu hohen Konzentrationen dieser zu Problemen gekommen.....

EDIT: Ja die vielen lustigen Formen von C-Modifikationen ;D
Ich gebe zu ich habe keine Ahnung von Transistoren, aber wäre eine lustig Vorstellung Transistoren auf Fullerenbasis herzusetteln....Dann würden ja Transistoren aussehen wie Fußbälle....das motiviert dann bestimmt die Ingeneure :fresse:....Keine Ahnung wie man aus denen hochintegrierte Schaltkreise basteln will....
Was C-Nanoröhrchen angeht, die haben das Problem, das sie a) wie schon gesagt verdammt warm werden können und b) man die Röhrche noch nicht immer ohne "Löcher" im Röhrchen herstellen kann... aber diese Teile sind verdammt vielseitig unf faszinierend....

Scotty beam me up :fresse:
#25
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Naja mal sehen in 10 Jahren kann sich sehr viel machen.....
1990 hatte keine Sau ein Handy und was war 2000?

Ich hoffe Dass ATI weiter die Technische weiterentwicklung (mitunter) im Auge behält.
#26
Registriert seit: 01.06.2009

Korvettenkapitän
Beiträge: 2494
@Rappeldizupf
Selten so ein schwachsinn gelesen .
Wenn ich bei der 260 geblieben wäre könnte ich Battlefield zb nicht in DX 11 zocken und schon gar nicht alles auf max+4xAA +75% Sichtfelderweiterung mit 40 min Frames 1920x1200 .
Ausserdem wo bitte ist meine 5850 Toxic nix halbes und nix Ganzes sie macht 925/1250 rockstable mit 65grad total silent und ist Damit mindestens Genauso schnell wie eine 5870 @ 850/1200 und das für gerade mal 269-€ .
Bin mal gespannt ob die 470 welche im Gegnsatz zur 5850 wirklich extreme beschnitten wurde sich überhaupt auf das Niveau der grossen Schwester bringen lässt .
Bei der 5850 ist das Standart .
So war es Damals bei meiner 260 und der 280 auch als ich sie mir gekauft habe und was Lautstärke und Stromverbrauch angeht war sie auch besser als die direkte konkurenz die 4870 .
Nvidia hat noch keine 460 und selbst die 470 packt es nicht der 5870 das Wasser abzugraben warum sollte ich dann 349 € ausgeben .
Ich hätte gerne bis zu 300 € für eine 460 Ausgegeben die sich mit unter 200 watt auf das Niveau einer 480 hätte Takten lassen und auch Temperatur und von der Lautstärke sowie dem Idle Verbrauch eine Gute Figur gemacht hätte .
Um dieses Ziel zu erreichen hätte sie gerne 27cm messen dürfen aber das was Nvidia da als Konkurenz geliefert hat ist zu laut zu teuer zu gefrässig und viel zu Spät .
Und wenn die ganzen Eingebildeten Affen von Nvidia nicht die Ganze Zeit falsche Versprechungen gemacht hätten wäre ich wahrscheinlich schon früher zur 5850 gewechselt als sie vielleicht nur 220€ gekostet hätte .
Na ja zur belohnung habe ich dann vom Schicksal wenigstens ne Günstige Toxic bekommen welche obendrein noch ein echt gutes sample zu sein scheint da mir bis jetzt keine andere bekannt ist die mit 925/1250 stabil läuft .

mfg Megamiac
#27
customavatars/avatar44797_1.gif
Registriert seit: 12.08.2006
Wasteland
Kapitänleutnant
Beiträge: 1721
Da sieht man mal wieder wie für die Hersteller das eigene Prestige das wichtigste ist bei den Highendkarten, denn wer kauft denn schon wirklich für viel Geld einen problembeladenen Crossfirekrüppel wie die 5970 ausser paar
Masochisten und Benchmarkfreaks.
Aber Hauptsache auf dem Papier die schnellste Karte vorhanden, eine eigentlich viel interessantere 5890 darum nicht nötig, toll!:wall:
#28
Registriert seit: 13.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 843
Für mich ist großes bla bla. Die Grafikkarten die da die Spitze erobern sollen will ich erst sehen. Was sind das denn für Grafikkarten die man nicht kaufen kann. Die 5850 ist mittlerweile 50 euro teurer als im September 2009. Soll man sich dann ein Jahr später für das gleiche Geld die 5850 kaufen oder was. Da herrscht kein Krieg um die Spitze sondern der Grafikkartenmarkt ist tod und das seit Monaten, alles ist stehengeblieben. Man kann nur hoffen dass AMD bald wieder in Dresden produziert, und mit TSMC nichts mehr zu tun hat.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]