> > > > MSI erweitert Twin-Frozr-II-Reihe um zwei weitere Karten

MSI erweitert Twin-Frozr-II-Reihe um zwei weitere Karten

Veröffentlicht am: von

msiSchon auf der CeBIT 2010 waren die neuen Grafikkarten der Twin-Frozr-II-Reihe zu sehen. Jetzt stellte der taiwanesische Hersteller die zwei fehlenden Modelle offiziell vor. Während die MSI Radeon HD 5870 Lightning (Hardwareluxx-Test) nicht nur auf den Twin-Frozr-II-Kühler setzt, sondern vor allem auch mit höheren Taktraten und einem gewaltigen Overclocking-Potential ausgeliefert wird, belässt es MSI bei der Radeon HD 5870 und der HD 5850 Twin Frozr II bei den Standardfrequenzen, setzt aber auf den aufgemöbelten Kühlkörper, welcher auch unter Last angenehm leise seine Dienste verrichtet. Dafür stehen ihm nicht nur vier 8-mm-Heatpipes und zahlreiche Aluminium-Finnen zur Seite, sondern auch zwei 80-mm-Lüfter. Damit verspricht der Hersteller einen Temperaturvorsprung gegenüber dem Referenzlayout von bis zu 12 °C. Während die schnellere Variante mit insgesamt 1600 Streamprozessoren (320 5D) und Taktraten von 850 bzw. effektiven 4800 MHz aufwarten kann, setzt die MSI Radeon HD 5850 Twin Frozr II hingegen auf 1440 Streamprozessoren (288 5D) und arbeitet mit 725 respektive 4000 MHz. Die beiden Serien-Zuwächse sollen ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Zwar sind sie schon in unserem Preisvergleich gelistet, doch hat sich bislang kein Händler in seinem Programm aufgenommen.

techpowerup_msi_hd5800_twin_frozr2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Einen Test der MSI Radeon HD 5770 Hawk, der günstigeren R5870 Lightning, finden Sie im Übrigen auch unter diesem Link.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar91185_1.gif
Registriert seit: 09.05.2008
Rostock
Oberbootsmann
Beiträge: 941
die 5870 twin fozr 2 ist echt interessant. mal schauen wie leise sie wirklich ist, wenn die ersten reviews eintreffen. die lightning war ja nicht so der knaller in punkto lautstärke.
#2
customavatars/avatar131311_1.gif
Registriert seit: 14.03.2010
Magdeburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2585
öhm wieso im Speicherforum :)
#3
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Mit den Dingern wird MSI sich dumm und dämlich verdienen. :D
Ich habe eine Hawk bestellt, aber die kommen mit der Lieferung gar nicht hinterher.
Wenn die Werte der 58xx vergleichbar sind, wird das wohl die neue Referenz in Sachen Lautstärke.

Da werden die anderen Hersteller jetzt wohl nochmal nachlegen müssen.
#4
customavatars/avatar131311_1.gif
Registriert seit: 14.03.2010
Magdeburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2585
jup warte auch auf meine 5770 Hawk :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]