> > > > Sapphire Radeon HD 5850 Toxic in der Mache

Sapphire Radeon HD 5850 Toxic in der Mache

Veröffentlicht am: von

sapphireNach den Modellen von PowerColor, ASUS und Club3D kündigte sich nun ein weiteres Modell der ATI Radeon HD 5850 fernab vom Referenzlayout an. Dieses Mal aus dem Hause Sapphire. Demnach arbeite der AMD-Boardpartner an einer Radeon HD 5850 Toxic. Während die Vapor-X-Reihe auf den gleichen Kühlkörper wie die Toxic-Variante vertraut und nur mit noch höheren Taktraten daherkommt, stellt die Atomic-Reihe in der Regel die Crème de la Crème dar. Den Anfang soll jetzt aber erst einmal die Toxic-Karte machen, die sich mit leicht erhöhten Taktfrequenzen von 765 und 4500 MHz ans Werk machen soll. Dazu gibt es einen 1024 MB großen GDDR5-Videospeicher und einen eigenen Dual-Slot-Kühler, der sich der "Vapor Chamber"-Technologie - ähnlich wie eine Heatpipe - bedient. Sapphire verspricht damit nicht nur ein deutlich leiseres Betriebsgeräusch, sondern auch um 15 °C kühlere Temperaturen. Ansonsten kann der kommende 3D-Beschleuniger gewohnt auf insgesamt 1440 Streamprozessoren (288 5D) und ein 256-Bit-Interface zurückgreifen. Für rund 300 Euro sollte die neue Sapphire Radeon HD 5850 Toxic ab Mitte Februar erhältlich sein. In unserem Preisvergleich sucht man die frische DirectX-11-Grafikkarte allerdings noch vergebens.

fudzilla_sapphire_hd5850toxic-01

fudzilla_sapphire_hd5850toxic-02

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (18)

#9
Registriert seit: 08.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2074
Es gab die HD5870 schon für 290€, man vergisst wohl das Sie am Anfang recht günstig zu haben war -.-
Die wo gewartet haben, haben das Nachsehn -.-

Ehrlich sind die Preise einfach nicht gerechtfertigt aber naja wer würde das nicht machen schade das keine Konkurrenz anwesend ist ;(
#10
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7580
Denke in nem Monat oder so wenn die endlich vernünftig verfügbar werden purzeln auch die Preise. Mehr als 250€ ist diese Karte nicht wert..
#11
customavatars/avatar82054_1.gif
Registriert seit: 10.01.2008
Kiel
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 467
Die Preise purtzeln erst vernünftig, wenn Nvidia es endlich mal schafft, ihr Karten zu launchen! :motz:
Und langsam wird das warten darauf nervig, kenne die Grenzen meine HD4850 mittlerweile nur zu gut...
#12
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7580
Naja habe erst Heute eine 5770 zurück geschickt weil meine HD4850 kaum langsamer, teils sogar schneller war lol..Imo muss mindestens ne 5850 her, aber bei den Preisen momentan no way~
#13
Registriert seit: 22.10.2009

Bootsmann
Beiträge: 767
@Mutio

Dafür gibt es doch aber viele verschiedene unabhängige Tests, damit man weiß wie leistungsfähig eine neue Graka im Verhältnis zur eigenen alten Karte ist und man dann entscheiden kann, ob sich ein Wechsel lohnt oder nicht. Das aber deine HD4850 teilweise schneller ist, würde ich jetzt doch ohne die Benchergebnisse konkret im Kopf zu haben sehr bezweifeln. Die HD5770 liegt auf HD4870 Niveau und kann eigentlich garnicht langsamer als eine HD4850 sein (außer unter DX11 mit DX11 Effekten).

Wie ich schon einmal in einem anderen Thread geschrieben habe, verstehe ich einfach nicht warum sich die Hersteller beim werksseitigen OC so zurückhalten. Man erinnere sich mal zurück an die HD4890 Toxic. Das war OC wie ich es von einer Sapphire Toxic erwarte.
#14
Registriert seit: 22.09.2009

Matrose
Beiträge: 13
Na endlich! Das Design ist toll, der Kühler ist sicher leiser als der Original-AMD und übertaktet ist die fast so schnell wie eine 5870, auf jeden Fall schnell genug für alle aktuellen Spiele bis 1920x1200. Die wirds werden bei mir. Jetzt nur noch warten bis der Fermi da ist, dann fällt auch der Preis recht rasch. Yeeha!
#15
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7580
@MoD23
Die 5770er etc. Serie hat IMO halt auch zu viele Treiber BUgs. Dirt2 läuft das Menü mit meiner Karte 50fps, die 5770 hatte 20 bis max 30 fps (ergo Menü ruckelte viel). Hab übrigens den neusten 8.7er RC2 Treiber drauf. Die Benchmarks selber zeigten auch keine Unterschiede, unter DX9 war meine 4850 sogar 1-2fps schneller. Denke das ist wie gehabt ein Treiber Problem und dass da noch etwas mehr Leistung geht. Letzten endes ist der Unterschied zwischen der 4850er und der 5770 unter DX9/10 aber viel zu klein. Meine 5850 kriege ich noch so 50-60€ für, imo muss ich 70-90€ Aufpreis für die 5770 zahlen die kaum schneller ist. Das lohnt sich absolut nicht..
#16
customavatars/avatar59112_1.gif
Registriert seit: 01.03.2007

Admiral
Beiträge: 13231
Die Preise werden frühestens dann sinken wenn sich die Karten bei den Händlern stapeln und diese merken, dass die Kunden nichtmehr bereit sind relativ hohe Preise zu zahlen.

Davor gibt es keinen vernünftigen Grund, warum die Preise sinken sollten. Wäre auch völlig abwegig und anti-marktwirtschaftlich.

Ein weiterer Grund (der aber im Prinzip auch nur obiges bewirkt) ist, wenn NV die Karten rausbringt.

Und man als Kunde eine größere Auswahl an Grafikkarten hat.

Dann sinkt vermutlich wiederum die Nachfrage nach ATI Karten und die Preise müssen runter.
#17
customavatars/avatar90181_1.gif
Registriert seit: 22.04.2008
Dortmund
Korvettenkapitän
Beiträge: 2492
Zitat henniheine;13987574
Die Preise werden frühestens dann sinken wenn sich die Karten bei den Händlern stapeln und diese merken, dass die Kunden nichtmehr bereit sind relativ hohe Preise zu zahlen.

Ja, die werden wohl erst dann merken, daß sie mit ihren gierigen Preisen keine Karten mehr verkaufen können.
Hoffen wir mal, daß das möglichst bald eintritt! :banana:

Zur Karte hier: sieht ja ganz nett aus, aber für 300€ klar zu teuer.
#18
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
In verbindung mit nem Gigabyte mobo.....*lecker*
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]