> > > > MSI GeForce GTX 275 Lightning: Neuer Single-GPU-Rekord

MSI GeForce GTX 275 Lightning: Neuer Single-GPU-Rekord

Veröffentlicht am: von

msiMit der Lightning-Reihe ist MSI wohl ein großer Wurf gelungen. Dank eines deutlich überarbeiteten Printed Circuit Boards (PCB), welches vor allem mit einer aufgebohrten Spannungsversorgung aufwarten kann, sowie der hauseigenen Overclocking-Software "Afterburner", konnte bereits die MSI GeForce GTX 260 Lightning auf der diesjährigen MSI Master Overclocking Arena, überzeugen. Vor Kurzem stellten die Taiwanesen dann den Nachfolger in den Dienst. Die MSI GeForce GTX 275 Lightning setzt dabei auf den altbekannten GT200b-Chip, werkelt mit 700/1404/1150 MHz und kann auf einen 1792 MB großen GDDR3-Videospeicher, welcher zudem über insgesamt 448 Datenleitungen kommuniziert, zurückgreifen. Zusammen mit einem Intel Core i7 950, einem ASUS-Rampage-II-Extreme-Mainboard samt 6-GB-DDR3-Arbeitsspeicher und einem Enermax-Revolution-85-Netzteil mit 1050 Watt erzielte das Pixelmonster jetzt beim belgischen Extreme-Overclocker "Massman" einen neuen NVIDIA-Single-GPU-Weltrekord. Dabei brachte es der 3D-Beschleuniger unter LN2 auf satte 1375/2757/1435 MHz und spuckte im Performance-Preset des beliebten 3DMark Vantage am Ende 20460 Punkte aus: Weltrekord!

Wie sich das Übertaktungswunder in unserem Test geschlagen hat, erfahren Sie im Übrigen auch unter diesem Link.

{gallery}/galleries/news/astegmueller/2009/massman-gtx275-lightning-wr{/gallery}

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar87660_1.gif
Registriert seit: 21.03.2008
Wassenberg
Bootsmann
Beiträge: 653
doch, ich zitire das gerne noch einmal obwohl es in den news bereits steht und hier auch schon zitiert wurde ;)

"einen neuen NVIDIA-Single-GPU-Weltrekord."
#20
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Zitat 1337BiTbUrGeR;13614488
doch, ich zitire das gerne noch einmal obwohl es in den news bereits steht und hier auch schon zitiert wurde ;)

"einen neuen NVIDIA-Single-GPU-Weltrekord."


Ich frag mich manchmal auch ob die News keiner liest und alle nur drauf los schreiben als gäbs kein Morgen... ;)
#21
Registriert seit: 27.06.2008

Admiral
Beiträge: 10167
dass es für ne nvidia gpu ein Rekord ist hab ich shcon mitbekommen... aber ati war ja schon höher daher ist mir das egal....

ich hätte gerne die ati Karte gehabt aber wer hat schon so ne Kühlung zu hause....
#22
customavatars/avatar87660_1.gif
Registriert seit: 21.03.2008
Wassenberg
Bootsmann
Beiträge: 653
man sollte bedenken das auch wenn die HD5870 im takt unter LN2 was höher getrieben werden konnte, der GT200b "nur" einer 55nm fertigung entspringt und fast das gleiche erreicht.

von daher ist das schon enorm. aber...
es taktet jede GPU anders, auch unabhängig vom PCB, und was man unter LN2 erreichen kann interessiert die wenigsten mich eingeschlossen :)
#23
customavatars/avatar14663_1.gif
Registriert seit: 25.10.2004
weit weg......
Banned
Beiträge: 13720
Zitat 1337BiTbUrGeR;13614561
man sollte bedenken das auch wenn die HD5870 im takt unter LN2 was höher getrieben werden konnte, der GT200b "nur" einer 55nm fertigung entspringt und fast das gleiche erreicht.



Die 1100 Mhz auf der ATI reicht dicke na Wakü aus da brauch man kein Ln2 dafür;)

Und was hat 55nm damit zutun:confused:
#24
customavatars/avatar87660_1.gif
Registriert seit: 21.03.2008
Wassenberg
Bootsmann
Beiträge: 653
das lernst du auch noch mit der zeit :D
#25
customavatars/avatar14663_1.gif
Registriert seit: 25.10.2004
weit weg......
Banned
Beiträge: 13720
:rolleyes:

Ich weiss auf was du hinaus willst, ich wollt es bloss von dir hier lesen :d

Also sag.
#26
customavatars/avatar87660_1.gif
Registriert seit: 21.03.2008
Wassenberg
Bootsmann
Beiträge: 653
-_-

Kleinere Fertigungsstrukturen verringern die Signallaufzeit zwischen Sender und Empfänger, womit höhere Taktraten ohne Fehlfunktion möglich sind. Sofern nicht durch leckströme andere fehlerquellen hinzu kommen. Aber dafür setzt man dann hin und wieder auf andere materialien wie intel jüngst mit dem high k metal gate verfahren.

reicht dir das?



jetzt beantworte du mir meine frage im anderen fred :p
#27
customavatars/avatar14663_1.gif
Registriert seit: 25.10.2004
weit weg......
Banned
Beiträge: 13720
Ich hab gewusste das du jetzt 55nm vs 40 nm kommst, hast schon ein wenig recht.

Die 4890 (55nm)geht auch auf 1020 Mhz mit einem Scyte Musashi, bei den 5870er ist da mit Lüft auch nicht mehr drin aber sowieso nicht vergleichbar da sie 800SP mehr hat wie die 4890.

Also das man 55nm schlechter OC kann wie 40nm halte ich für ein gerücht, alles eine frage der kühlung :)
#28
customavatars/avatar87660_1.gif
Registriert seit: 21.03.2008
Wassenberg
Bootsmann
Beiträge: 653
deswegen hat man bei der 4890 ja auch den DIE vergrößert weil man ohne weiteres die leckströme in den griff bekommen hat :fresse:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]