> > > > Fermi doch erst gegen Ende des ersten Quartals?

Fermi doch erst gegen Ende des ersten Quartals?

Veröffentlicht am: von

nvidiaImmer mehr Anzeichen sprechen dafür: NVIDIAs Antwort auf die ATI-Radeon-HD-5000-Familie kommt wohl erst gegen Ende des ersten Quartals 2010. Nach dem Hin und Her in den letzten Wochen (wir berichteten), glaubt die stets gut bediente Gerüchteküche Fudzilla.com wieder einmal mehr zu wissen. Auch wenn NVIDIA den Fermi-Startschuss schon Ende Januar – und damit wohl nicht mehr zur CES – hinter sich bringen könnte, sollen die Karten erst ein paar Wochen später erhältlich sein. Womöglich sogar erst im März. Bekanntlich besitzt die neue Fermi-Architektur über insgesamt 512 Shadereinheiten und kann mit einem bis zu 6 GB großen GDDR5-Videospeicher, der zudem über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden ist, aufwarten. Doch die für Spieler interessanten Details, wie die Höhe der Taktraten und die Anzahl der TMUs oder ROPs, stehen noch immer im Dunkeln. So heißt es weiter Abwarten und Glühwein trinken!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (27)

#18
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1831
schon traurig^.^ ati nicht gescheit lieferbar bzw nur für horende preise...
und nv hat nichts um den preis zu drücken...
warum die net einfach mal den b200 chip einfach 40nn bauen so das weigstens irgend was brauchbares auf dem markt ist...
#19
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat !_!Mr.Q!_!;13469504

warum die net einfach mal den b200 chip einfach 40nn bauen so das weigstens irgend was brauchbares auf dem markt ist...

Wer soll den für sie bauen?
TSMC wohl kaum denn deren Fertigungskapazitäten sind am oberen Ende angelangt;)

Und Global Foundries ist noch Lichtjahre davon entfernt im Grafikkartensektor im 40nm Prozess konkurenzfähig zu sein.Abgesehen davon das diese Firma noch einen leichten Touch von AMD/ATI hat u schon allein deshalb für Nvidia nicht in Frage kommen dürfte.

Bliebe also nur noch Intel.Aber Intel versus Nvidia merkt da jemand was nicht passen kann:haha:
#20
Registriert seit: 30.12.2005

Obergefreiter
Beiträge: 97
Zitat !_!Mr.Q!_!;13469504
schon traurig^.^ ati nicht gescheit lieferbar bzw nur für horende preise...
und nv hat nichts um den preis zu drücken...


Die überhöhten Preise kommen nicht von AMd, sondern von den Händlern, die damit die schnelle Mark, ähhh Euro, machen wollen und auch machen.
Leider bekommt AMd davon nix ab, bis auf die 20 Dollar/Euro Preiserhöhung..
#21
customavatars/avatar73489_1.gif
Registriert seit: 25.09.2007

Kapitänleutnant
Beiträge: 1581
Zitat zocker28;13468350
Nvidia hat NICHTS gegenüber irgend einem gesagt auchw enn das manche behaupten.

Und für mich heisst "Fermi" die neue Graka Generation von Nvidia, also der neue Chip dabei ist egal ob die Tesla Karten oder die gamer karten.


Ach wirklich? Du musst es ja wissen... oder auch nicht.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/SC09-Tesla-Rechenkarten-mit-Fermi-Chips-860474.html

:rolleyes:

Und da mit Fermi bislang seitens nvidia nur Tesla produkte bezeichnet wurden, gings mir auch darum. Und weil man noch kein wort über die daddelprodukte verloren hat, ist es unwahrscheinlich zu glauben, dass GeForce produkte deutlich vor Tesla produkten auf den markt kommen. Und jetzt wird genau diese schlussvolgerung wieder als brandneue news durchs web getragen. Das ist doch der punkt.
#22
customavatars/avatar30622_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Eutin.OH.SH
Vizeadmiral
Beiträge: 6980
irgendwie freue ich mich fast...meine GTX 275 reicht für absolut alles (1680/1050, 4/16 aa/af) und im sommer
hab ich meist eher geld über! von daher soll sich Nvidia gerne zeit lassen und dann nen richtiges highlight vom
stapel lassen. könnte mir vorstellen, dass sie dann gleich den quasi refresh rausbringen, dann könnte es sich
als klugen schachzug herausstellen, bisher nicht all zuviel über taktraten etc. verraten zu haben!
#23
customavatars/avatar15953_1.gif
Registriert seit: 04.12.2004
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3883
Ich werde auch warten und weiter das 280SLI nutzen alle Games laufen, ich will mir schon OC-NVIDIA Karten kaufen also warte ich bis in den Sommer, ob diese nun 3 Monate früher oder später in meinem System laufen macht nichts. ;)

mfg
#24
customavatars/avatar115753_1.gif
Registriert seit: 04.07.2009
Oldenburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1674
LOL man kann sich alles schön reden :D
#25
customavatars/avatar15953_1.gif
Registriert seit: 04.12.2004
In der Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3883
Zitat Mindfactory;13470714
LOL man kann sich alles schön reden :D


Überleg mal sie würden die Karte bringen jetzt und es gibt probs wie bei den 8800 da ist mir ein gut ausgereiftes Produkt lieber als eins das es voll Buggy ist.

Mit schön reden hat das nicht viel zu tun die Vergangenheit lernt einem so einiges bei Hardware.

mfg
#26
Registriert seit: 02.01.2008

Stabsgefreiter
Beiträge: 337
naja, ich werd meinen PC sowieso erst mächsten herbst aufrüsten. mit Fermi natürlich. Zur not warte ich eben 3 Monate länger ;) und kaufmir die Karte erst anfang \'11 ;)
Auf der 285GTX läuft eh alles und die nächsten 9 Monate kann ich eh kaum Zocken (Wehrdienst)
Also juckt mich die ganze Geschichte wenig.
Aber es ist schon schön mitzubekommen, wie nVidia aufs Haupt bekommt aber ATi auch keinen gigantischen Vorteil draus schlagen kann, weil nicht lieferbar/ zu teuer.
Mich interessierts wie die 6k Reihe sich gegen Fermi schlägt. entweder is die ungleich besser, oder es wird ein Refresh der 5er Reihe. oder aber Fermi ist der ATi-Technik so weit voraus, dass die 6k-Reihe abstinkt. Mal sehen
#27
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1608
Als damals nvidia mit der 8800 GTX die erste Dx10 karte rausbrachte hatte ATi auch erst nach 7 !! Monaten mit der x2900 nachgelegt, und dabei auch noch versagt. Erst die HD3000er Reihe konnte wieder aufschließen.

Deswegen bleibt mal auf dem Teppich, die HD 5000er reihe gibt es gerade mal seit mitte september. Bin mir sicher dass Nvidia schon bald ein mehr als konkurenzfähiges Produkt auf den Markt bringen wird.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]