> > > > AMD komplettiert ATI-Radeon-HD-5000-Familie erst im nächsten Jahr

AMD komplettiert ATI-Radeon-HD-5000-Familie erst im nächsten Jahr

Veröffentlicht am: von

amdAMD gibt richtig Gas. Nachdem man bereits Ende September mit der ATI Radeon HD 5870 (Hardwareluxx-Test) und der ATI Radeon HD 5850 die ersten DirectX-11-Grafikkarten vorstellte, zog man kurz darauf mit weiteren Mittelklasse-Modellen nach. Vor wenigen Wochen brachte man dann die ATI Radeon HD 5970, AMDs neustes Doppel-GPU-Flaggschiff, auf den Markt und konnte somit nun endgültig die Performancekrone in die eigenen Reihen zurückholen (Hardwareluxx-Test). Doch die ATI-Radeon-HD-5000-Reihe ist noch immer nicht komplett. Bereits in der Vergangenheit versorgte man mit Modellen, wie der ATI Radeon HD 4670, 4550 und 4350, auch das Einstiegs- und Multimedia-Segment. Genau diese Karten stehen noch aus. Wie nun die stets gut bediente Gerüchteküche Fudzilla.com vor wenigen Tagen verlauten lies, sollen die neuen Low-Cost-Modelle erst im nächsten Jahr – genauer gesagt im ersten Quartal 2010 – der breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

5870_pres_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Demnach sollen mit "Redwood" und "Cedar" zwei neue Chips das Licht der Welt erblicken. Während "Redwood-XT" den ersten 40-nm-Chip von AMD, besser bekannt als ATI Radeon HD 4770, ablösen soll, verdrängt die Pro-Variante des "Redwood"-Kerns hingegen die ATI Radeon HD 4670. Die neuen Modelle in diesem Bereich werden mit Sicherheit auf den Namen ATI Radeon HD 5670 bzw. HD 5650 hören. In den unteren Leistungsklassen sieht die Situation nicht anders aus. Hier soll "Cedar" die neue Microsoft-API DirectX 11 einführen und vermutlich als ATI Radeon HD 55x0/53x0 auf den Markt kommen. Dennoch sollen die ehemaligen Einstiegslösungen alà HD 4350, 4550 und sogar auch HD 3450 im ersten Quartal nächsten Jahres weiter bestehen bleiben.

Es wird also mit "Cedar", "Redwood" und nicht zuletzt auch "Fermi" im nächsten Jahr nicht langweilig auf dem Grafikkartenmarkt werden. Wir sind jedenfalls schon gespannt!

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar93486_1.gif
Registriert seit: 20.06.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 384
Viel intersanter währe, wenn endlich die HD5850/HD5870 Flächendekcend verfügbar sind
#2
Registriert seit: 30.12.2005

Obergefreiter
Beiträge: 97
Genau darum werden die kleinen Karten zurückgestellt, damit die geringe Ausbeute der Wafer wenigstens einigermassen die, ähhh, Nachfrage (versucht zu) befriedigen.
Die Lage soll sich ja im Dezember etwas entspannen, mal schauen was daraus wird.
#3
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat gentest29;13440087
Genau darum werden die kleinen Karten zurückgestellt, damit die geringe Ausbeute der Wafer wenigstens einigermassen die, ähhh, Nachfrage (versucht zu) befriedigen.
Die Lage soll sich ja im Dezember etwas entspannen, mal schauen was daraus wird.


Die Lage ist imo für beide Hersteller ATI u Nvidia schlichtweg eine Katastrophe.

Aber TSMC gelobt ja Besserung,hoffen wir mal das beste:shot:
#4
customavatars/avatar124127_1.gif
Registriert seit: 27.11.2009
München
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1479
*grummel* habe gestern eine Email von KM bekommen neuer Liefertermin 18.12.
Wenn das so weitergeht bekomme ich meine Bestellung vom 30.09.09 wohl erst wenn Nvidia seine 300er verkauft. Das ist echt mal eine Zumutung von ATI.
#5
customavatars/avatar63295_1.gif
Registriert seit: 04.05.2007
In ner schlucht
Fregattenkapitän
Beiträge: 2681
Die Sweetspot Folie von AMD gibts doch schon seit der Flugzeugträger Show :(
#6
Registriert seit: 26.03.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 145
Zitat choosman;13443321
*grummel* habe gestern eine Email von KM bekommen neuer Liefertermin 18.12.
Wenn das so weitergeht bekomme ich meine Bestellung vom 30.09.09 wohl erst wenn Nvidia seine 300er verkauft. Das ist echt mal eine Zumutung von ATI.


Ich frag mich immer wieso hier einige ATI verteufeln? Die können da mit Sicherheit nichts für und sind sicher auch nicht zufrieden mit der Situation. TMSC kann einfach nicht in gewünschten Stückzahlen liefern, da können sich die Jungs von AMD/ATI auf den Kopf stellen.

@Topic: Bin gespannt auf das PL Verhältnis der neuen Karten. Die 4670 war ja auch ne ganz nette Karte.
#7
Registriert seit: 24.05.2009
Hessen, Bergstraße, B-Town
Kapitänleutnant
Beiträge: 1831
ich frag mich gerade, ob ati durch die assy preise der händler über haupt mehr gewinn macht?
warscheinlich verkaufen sie die für nen am anfang angepeilten price und die händler machten im mom ultra gewin :D
#8
Registriert seit: 12.12.2008
Südtirol
Kapitän zur See
Beiträge: 3532
neine ati macht zu 99,9% sicher keinen erhöhten gewinn,

kleiner teil geht an die grosshändler und der grösste teil an die endabnehmer händler also an die shops selber
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]